Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2019
 

Dezember 2019

 

 

 

  

Veranstaltung:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Thema:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander
Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander

Das finnische Weihnachtsdorf
Einer der jährlichen Höhepunkte ist das "Finnische Weihnachtsdorf" mit einem echten Lappenzelt auf dem Ballhofplatz.
Das Land der nordischen Delikatessen und tausend Seen ist traditionell auf dem Ballhof in Hannover zu Gast. Den Besucherinnen und Besuchern wird ein skandinavisches Weihnachtserlebnis mit Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden, kulinarischen Köstlichkeiten und finnischen Spezialitäten wie Rentier-Würstchen, Rentier- und Waldhimbeer-Pfannkuchenund und finnischem Kunsthandwerk geboten. Der Klassiker, der leckere, an offenem Feuer zubereitete Flammlachs, ist auch wieder dabei. Er wird mit frischem Roggenbrot nach finnischer Art serviert. Zusammen mit einer Tasse Glögi, einem Beerenglühwein mit magischer Gewürzmischung, der mit „Schuss“ (Preiselbeerlikör, Brombeerlikör usw.) noch verfeinert werden kann, kommt so für gute vier Wochen auf dem Ballhof echte Weihnachtstimmung auf.
An den Design-, Spezialitäten- und Rentierfellständen wird eine breite Palette hochwertiger finnischer Produkte zum Verschenken angeboten: Kunsthandwerk aus Holz oder Stein, Rentier- und Lammfelle, Rentiergeweihe, Pflegeprodukte, Spirituosen und original finnische Süßwaren. Die Lappenzelte, auch "Kota" genannt, sind auch wieder dabei und laden zum gemütlichen Zusammensitzen am Lagerfeuer ein. Der Winter kann kommen!

Finnisches Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz
360° Panoramabilder auf www.weihnachtsmarkt360.de
360° Panoramabild vom Finnischen Dorf

Auch auf dem Weihnachtsmarkt auf der Lister Meile findet man zahlreiche Ess- und Fress-Stände, aber auch Stände mit skandinavischem Kunsthandwerk.

Veranstalter:

Stadt Hannover

Termin:

26.11.2019 bis 22.12.2019 von 11:00 bis 21:00 Uhr 

Uhrzeit:

 

Ort:

Altstadt, 30159 Hannover, Auf dem Ballhofplatz

Infos:

Infos auf hannover.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Weihnachtsmarkt eröffnet im IKEA Großburgwedel

Thema:

Vorfreude ist die schönste Freude!
am Freitag, 04.10.2019
Wir eröffnen unseren Weihnachtsmarkt in der SB-Halle, direkt vor den Kassen. Wir haben alles für dein stimmungsvolles Zuhause!
Mehr Infos

Veranstalter:

IKEA Großburgwedel

Termin:

ab Freitag, 04.10.2019

Uhrzeit:

 

Ort:

IKEA Großburgwedel

Infos:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Niederlassung Großburgwedel, Isernhägener Str. 14, 30938 Burgwedel 
IKEA Großburgwedel
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Helle Bang: Die Farben des Nordens - in der Galerie per-seh im GraCE

Thema:

Helle Bang: Die Farben des Nordens
Farben des Nordens - Helle Bang mit der Galerie per-seh im GraCE
Helle Bang: Die Farben des Nordens © Helle Bang / Galerie per-seh
Helle Bang: Die Farben des Nordens 
© Helle Bang / Galerie per-seh


Am Anfang waren Formen und Farben. Formen geben Konturen und Vielfalt, die Farben aber geben das Leben.
Helle Bangs Inspiration ist die Natur ihrer dänischen Heimat, deren Leuchten sie mit an Abstraktion grenzendenr Expressivität wiedergibt. 
Ein gutes Bild ist für sie eines, das in Wirklichkeit tief empfunden zum Ausdruck bringt.  
Mehr Informationen

Veranstalter:

Galerie per-seh

Termin:

13. Oktober 2019 – Anfang 2020

Uhrzeit:

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Ort:

Lägenfeldstraße 8, 30952 Ronnenberg im GraCE (Grafisches Centrum Empelde) 

Infos:

Galerie per-seh, Lägenfeldstraße 8, 30952 Ronnenberg im GraCE (Grafisches Centrum Empelde) 
Tel.: 0511/ 899 05 888
E-Mail: info@per-seh.de
WWW per-seh.de
Galerie per-seh@Facebook
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Ronja Räubertochter - Das Junge Schauspiel bringt Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker auf die Bühne

Thema:

Ronja Räubertochter 
Das Junge Schauspiel bringt Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker auf die Bühne: Die Geschichte über die Freundschaft zwischen Ronja und Birk, den Kindern zweier verfeindeter Räuberbanden, ist in einer Inszenierung von Nina Mattenklotz am Schauspielhaus zu erleben. Premiere feiert das Stück am 10. November.
Ronja Räubertochter © Kerstin Schomburg
Ronja Räubertochter 
© Kerstin Schomburg
Donner grollen, Blitze zucken und der Wind tost heftig, als Ronja mitten in der Nacht auf der Mattisburg geboren wird. Als einziges Kind wächst sie zwischen ausgelassenen Räubern, mystischen Erdkreaturen und rätselhaften Luftgestalten im Mattiswald auf. Doch eines Tages entdeckt Ronja, dass es auf der anderen Seite der Mattisburg noch ein zweites Kind gibt. Unbemerkt von den Erwachsenen freundet sie sich mit Birk an, Sohn des rivalisierenden Räubers Borka.
Gemeinsam kämpfen sie im Wald mit Wilddruden, Graugnomen und den eigenen Vorurteilen. Doch als ihre Eltern die Verbindung entdecken, verbieten sie diese rigoros. Ronja zweifelt immer mehr am Räuberleben. Birk und Ronja verlassen ihre Familien, um auf eigene Faust im Wald zu leben. Ein Unterfangen mit Hindernissen. Aber beide wachsen über sich hinaus und schaffen am Ende, was niemand für möglich gehalten hätte: Die rivalisierenden Räuberbanden miteinander zu versöhnen.
Ein Klassiker der Kinderliteratur
Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker zeigt die einzigartige Macht der Kinder, alte Feindschaften zu überwinden und sich einen eigenständigen Blick auf die Welt und die Menschen darin zu bewahren.
Über Regisseurin Nina Mattenklotz
Nina Mattenklotz, geboren 1980, studierte Deutsche Literatur, Psychologie und anschließend Schauspielregie in Hamburg. Ihre Inszenierungen zeichnen sich durch eine feine Psychologie aus, die die Zusammenhänge zwischen Figuren, deren Sehnsüchten und ihrem sozialen Umfeld herausarbeitet. Sie inszeniert unter anderem in Luzern, Hamburg, Schwerin und Chemnitz.
Preise: Tickets 13,00 - 23,00 €
Mehr Informationen

"Wir können alle über unsere Schatten springen" - Interview mit Katherina Sattler in der HAZ-Spielzeit

"Portrai Astrid Lindgrens" auf Zeit online

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

So, 01.12.2019 / 13:00 Uhr
So, 01.12.2019 / 17:00 Uhr
Mi, 11.12.2019 / 10:30 Uhr
Do, 12.12.2019 / 10:30 Uhr
So, 15.12.2019 / 16:00 Uhr
Mo, 16.12.2019 / 09:30 Uhr
Di, 17.12.2019 / 10:30 Uhr
Mi, 18.12.2019 / 10:30 Uhr
Do, 19.12.2019 / 10:30 Uhr
So, 22.12.2019 / 13:00 Uhr
Mi, 25.12.2019 / 15:00 Uhr
Do, 26.12.2019 / 13:00 Uhr
Do, 26.12.2019 / 17:00 Uhr
So, 29.12.2019 / 15:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Pippi geht von Bord - Kinderschutzbundkino nur 3,- Euro - Apollo-Kino

Thema:

Pippi geht von Bord - Weihnachten in der Villa Kunterbunt!
Pippi geht von Bord ©
Kinderschutzbundkino - nur 3,00€
Schwed. 1969, 82 Min., ab 0 J.
Olle Hellboom, mit: Inger Nilsson, Maria Persson, Pär Sundberg, Öllegård Wellton, Fredrik Ohlsson, Margot Trooger, Hans Clarin
Weihnachten mit Pippi in der Villa Kunterbunt!
Pippis Vater hat ihr einen Koffer voll Gold geschenkt. Die Gauner Donner-Karlsson und Blom beobachten das aus ihrer Gefängniszelle, brechen aus und starten einen Coup, der scheitert. Pippi, Tommy und Annika spielen, erleben Jahrmarkt, Schule, Geburtstagsfeier. Der Winter kommt. Pippi hat zu Weihnachten einen Limonadenbaum errichtet und für alle Kinder ein Geschenk befestigt. In der Nacht revanchieren sich die Kinder bei Pippi.
Mit dem Weihnachtsfest endet der Film. Zwar hat auch da Pippi so ihre eigenen Ideen, doch auch für Pippi soll es an Weihnachten besinnlich sein. Und so denkt sie auch an ihre Mutter, die als Engel auf sie herabsieht und sie beschützt.

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Sonntag 01.12.2019 

Uhrzeit:

14:00 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

The Flower Kings, Progressive-Rock aus Schweden im MusikZentrum Hannover, Support Rikard Sjöblom (Schweden), iamthemorning (Russland)

Thema:

The Flower Kings, Progressive-Rock aus Schweden
The Flower Kings © www.roinestolt.com
The Flower Kings © www.roinestolt.com
Leider müssen KAYAK aufgrund von gesundheitlichen Problemen ihres Masterminds Ton Scherpenzeel die gemeinsame Tour mit THE FLOWER KINGS absagen. Ton ist inzwischen auf dem Wege der Besserung, aber an eine Tour ist zurzeit nicht zu denken. Für Kayak werden IAMTHEMORNING sowie BIG BIG TRAIN-Mitstreiter RIKARD SJÖBLOM auf der Tour am Start sein.
The Flower Kings & Kayak werden sich im Dezember 2019 zu einer Europatournee zusammenschließen, um das bevorstehende neue Album von The Flower Kings und Kayaks jüngstes Studioalbum “Seventeen” zu präsentieren. Roine Stolt von The Flower Kings erklärt: “We’re happy to go on tour in Europe again in December – We will present The Flower Kings music from the early days – concert favourites – plus some brand new music – that is along the lines of the early music of the band symphonic rock. We’re happy to bring our friends in KAYAK along for this proggy double bill – it will be a monumental meltdown of melodic prog – not to be missed.” Kajak’s Ton Scherpenzeel ergänzt: “We can’t wait to go on tour with the Flower Kings in December. For Kayak that will be a great way to end the year, a chance to meet new fans and it also serves as an inspiration for making the next album.”
Wie bereits erwähnt, arbeiten The Flower Kings derzeit an der Fertigstellung ihres bevorstehenden Studioalbums, das noch in diesem Jahr erscheinen soll. Diese Reihe von Shows folgt einer erfolgreichen Tournee anlässlich des 25-jährigen Bestehens von InsideOutMusic Ende 2018 zusammen mit den Labelkollegen Spock’s Beard sowie ausgewählten Shows im Jahr 2019, darunter das Midsummer Prog Festival im vergangenen Monat.
VVK: 35 € zzgl. aller Gebühren
Mehr Informationen

The Flower Kings

Mitglieder der Band: Roine Stolt - Jonas Reingold - Tomas Bodin - Hasse Froberg - Felix Lehrmann
The Flower Kings Homepage
https://www.roinestolt.com/the-flower-kings
The Flower Kings auf Facebook
https://www.facebook.com/TheFlowerKings/
The Flower Kings auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Flower_Kings
The Flower Kings auf Laut.de
https://www.laut.de/The-Flower-Kings 
The Flower Kings auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=nTG_poL6WVM

Rikard Sjöblom

Rikard Sjöblom ist ein schwedischer Musiker, der vor allem als Gründungsmitglied von Beardfish bekannt ist. 
Rikard Sjöblom Homepage
http://www.rikardsjoblom.com/
Rikard Sjöblom auf Facebook
https://www.facebook.com/rikardsjblom
Rikard Sjöblom auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Rikard_Sjöblom
Rikard Sjöblom auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=c8FHCIytPvQ


iamthemorning

iamthemorning ist ein russisches progressive Rock Duo
iamthemorning Homepage
https://iamthemorningband.bandcamp.com/
iamthemorning auf Facebook
https://www.facebook.com/iamthemorningpage/
iamthemorning auf Wikipedia
https://en.wikipedia.org/wiki/Iamthemorning

Veranstalter:

Musikzentrum Hannover

Termin:

02.12.2019 

Uhrzeit:

20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr 

Ort:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover

Infos:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover
EMail: info@musikzentrum-hannover.de
 www.musikzentrum-hannover.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Island - Eine packende Reise im Bann des Nordens - Durch die schöne weite Welt 2019/2020 - Dia-Vortragsreihe der HAZ

Thema:

Island - Eine packende Reise im Bann des Nordens 
Vortragsreihe 2019/20 - Durch die schöne weite Welt
Am 3. Dezember geht es um Island © Quelle: Olaf Krüger
Am 3. Dezember geht es um Island © Olaf Krüger / HAZ
– mit Olaf Krüger
Hoch im Norden liegt eine Insel auf der sich die Elemente verbünden, um neues Land zu formen. Hier wird der Mensch klein im Angesicht der überwältigenden Natur. Hoch im Norden liegt Island, die sagenhafte Insel. Seit 2004 erkundet Olaf Krüger die Vulkaninsel mit großer Begeisterung. Über ein Jahr hat er inzwischen dort verbracht und tiefe Einblicke in ein verblüffend vielseitiges Land gewonnen. Humorvoll und hintergründig porträtiert er die eigenwilligen Bewohner dieser wundersamen Insel. Sein Vortrag ist aber auch ein Fest für Augen und Ohren. Er huldigt den Urlandschaften Islands mit kraftvollen Bildern und einem sorgfältig ausgewählten Soundtrack aus isländischer Musik. Für ihn steht fest: „Island ist eines der schönsten und spannendsten Länder unserer Erde. Ein Traumziel für Naturliebhaber und Fotografen!“
Normalpreis € 15,50, Schüler, Studierende € 11,50
Karten gibt es in den HAZ-Geschäftsstellen und HAZ-Ticketshops
Mehr Information

Olaf Krüger:
http://www.olafkrueger.com/

"Sagenhaftes Island"

http://www.sagenhaftes-island.com/

Veranstalter:

Veranstaltungsagentur Festfabrik/HAZ Hannoversche Allgemeine Zeitung

Termin:

Dienstag 03.12.2019

Uhrzeit:

Vortragsbeginn 19:30 Uhr, Einlass: ab 18.30 Uhr

Ort:

ASTOR Grand Cinema, Nikolaistraße 8, 30159 Hannover

Infos:

www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/HAZ-Aktion-Das-HAZ-Reise-Forum...
Weitere Informationen und Tickets erhalten Sie unter: 0511 / 12 12 33 33 und in den Geschäfsstellen der HAZ, z.B. Lange Laube 10 in Hannover in den HAZ-Ticketshops
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Spielbergs aus Norwegen, Support Stereokeys im Lux Hannover

Thema:

Spielbergs aus Norwegen, Support Stereokeys
Spielbergs© www.facebook.com/spielbergs
Spielbergs© www.facebook.com/spielbergs
Als Spielbergs aus Oslo im Februar 2018 ihre Debütsingle “We Are All Going To Die” veröffentlichten, hatte keiner so recht mit diesem Ausmaß an positivem Feedback gerechnet. Es war ein Schlachtruf, eine dringende und beharrliche Erforschung des Begriffs Sterblichkeit. Ein Song, der Rock- und Indie-Fans sowie Journalisten aus der ganzen Welt zusammenbrachte und die Band an die Spitze der Hype-Machine-Charts katapultierte und sie so für kurze Zeit zur “most blogged about band” der Welt machte. Sie waren laut BBC 6 Music die Band, die man in Zukunft unbedingt auf dem Schirm haben sollte.
Doch neben den vielen Lobeshymnen, die die Single und die Veröffentlichung ihrer Debüt-EP “Distant Star” mit sich brachte, blieb eine Frage ungeklärt: wie soll man da jetzt weitermachen?
Was für die einen ein unüberwindbarer Berg ist, den es mit viel Strapazen zu erklimmen gilt, ist für die anderen eine Chance, die sie motiviert und zu neuen Höchstleistungen antreiben kann. Und wenn es Spielbergs an einer Sache nicht mangelt, dann sind es gute neue Ideen. Am 01. Februar 2019 veröffentlichte die Band dann schließlich ihr Debütalbum “This Is Not The End” via By The Time It Gets Dark (EU).
Mit seiner Unmittelbarkeit, dem Mut in seiner Einfachheit und ihrem intensiven “bis zum Gehtnichtmehr”- Trademark-Sound, präsentieren Spielbergs auf “4AM” ihr Talent für gute Melodien und emotional ausgearbeitete Songs noch deutlicher als je zuvor.
Spielbergs zuzuhören ist wie einen alten Klassiker aufzulegen, auf den sich all deine Freunde einigen können. Sie haben diese seltene Fähigkeit, einen Weg zu finden, ihre eigene Lebensgeschichte – durch eine dicke Wand aus Gitarren und Feedback – in etwas zu lenken, das dich nach der Vergangenheit sehen lässt und dir gleichzeitig die Kraft gibt in die Zukunft zu blicken.
Mitglieder der Band: Mads Baklien, Stian Brennskag, Christian Løvhaug
Eintrittspreis: 15,00 €
Info

Spielbergs auf Facebook
https://www.facebook.com/spielbergs/
Spielbergs auf Twitter
https://twitter.com/spielbergsband
Spielbergs auf Laut.de
https://www.laut.de/Spielbergs
 

Veranstalter:

LUX Tanzclub & Konzerte

Termin:

03.12.2019

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 

Infos:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 
Telefon: +49 (0) 511 72799360
http://www.lux-linden.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Martin Tingvall solo - The Rocket im Schloss Landestrost

Thema:

Martin Tingvall solo - The Rocket

Martin Tingvall solo
Martin Tingvall © Jenny Kornmacher
Martin Tingvall © Jenny Kornmacher

The Rocket: Pianist Martin Tingvall mixt die Genres und nimmt die Zuhörerinnen Zuhörer mit in Klangwelten vermeintlich ferner Galaxien.
Martin Tingvall, der eigentlich als Jazzpianist gilt, sich aber auch in anderen Genres wie Pop, Rock oder Filmmusik zu Hause fühlt, spielt in seinem neuen Soloprogramm "The Rocket" einfach klingende, gleichzeitig ergreifend schöne Melodien mit beinahe klassisch anmutenden musikalischen Themen. Auch seine schwedische Herkunft lässt sich nicht verleugnen: Die skandinavische Volksmusik kann man in beinahe jedem Stück heraushören.
Der Pianist verzaubert seine Zuhörer mit einem ganz eigenen Genre und nimmt sie mit auf eine Reise in neue Sphären. Von raketenartiger Schnelligkeit kann jedoch nicht die Rede sein. Ruhig lässt Tingvall es angehen und diese Ruhe behält er bei. Die Rakete startet in Zeitlupe in ferne Galaxien und bei der Zuhörerin und dem Zuhörer entstehen sofort Bilder. Steigen Sie ein!
Mehr Information

Martin Tingvall © Wolfgang Sander 20116
Martin Tingvall © Wolfgang Sander 2016

Martin Tingvall wurde in der südschwedischen Provinz Schonen geboren. Nach dem Besuch eines Musikgymnasiums studierte er an der Hochschule für Musik in Malmö Jazzklavier, Komposition und Improvisation. Zwischendurch absolvierte er ein Auslandssemester in Holland an der Hochschule für Musik in Groningen. 1999 schloss Martin Tingvall sein Studium in Malmö mit einem Diplomkonzert ab und zog daraufhin nach Hamburg, wo er seitdem als Musiker, Songwriter und Komponist lebt und arbeitet. 2003 gründete Martin Tingvall gemeinsam mit dem Bassisten Omar Rodriguez Calvo und dem Schlagzeuger Jürgen Spiegel das Tingvall Trio, das seitdem fünf Studio- und ein Live-Album herausgebracht hat. Das Trio wurde bereits mit drei ECHOs ausgezeichnet und hat sich mittlerweile auch in der internationalen Jazzszene erfolgreich etabliert. 2012 erschien mit „En ny dag“ Martin Tingvalls erstes Solo-Album, dem 2015 mit „Distance“ die zweite Solo-Piano-Einspielung folgte, der die Inspiration durch eine Island-Reise voranging. Martin Tingvall komponiert nicht nur für Solo-Piano und sein Trio, sondern ist auch als Songwriter für andere Künstler (u.a. Udo Lindenberg) tätig und komponiert Filmmusiken (u. a. für den Kölner und Dortmunder Tatort) oder begleitet den schwedischen Schauspieler Krister Henriksson bei einer Lesung von Gedichten Tomas Tranströmers ( am 13.04.2016 im Schauspielhaus Hannover).
„Keith Jarrett setzt sich hin und improvisiert eine Stunde lang oder so, und dabei kommt tolle Musik heraus, weil er ein Genie ist“, stellt Martin Tingvall ohne Neid fest. „So bin ich nicht. Aber mir macht es mittlerweile auch mehr und mehr Spaß, mehr Freiheit in meiner Musik zuzulassen.“


Martin Tingvall Homepage
www.martin-tingvall.com
Martin Tingvall auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Martin_Tingvall
Martin Tingvall auf Laut.de
www.laut.de/Martin-Tingvall/Alben/Distance-97334
 

Martin Tingvall Trio Homepage
http://tingvall-trio.de
Martin Tingvall Trio auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Tingvall_Trio
Martin Tingvall Trio auf Facebook
https://www.facebook.com/tingvalltrio/
Martin Tingvall Trio auf JPC

ww.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/tingvall-trio-cirklar/hnum/7294578
Martin Tingvall Trio auf YouTube

https://www.youtube.com/user/TingvallTrio1/

Bilder und Videos vom Konzert des Tingvall Trios am 24.02.2019 im Pavillon Hannover

Veranstalter:

Region Hannover, Team Kultur, Hildesheimer Str. 20, 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 616 - 2 20 73, Fax: 0511 /616 - 2 32 29
E-Mail: kultur@region-hannover.de, Internet: www.hannover.de

Termin:

Mittwoch, den 04. Dezember 2019

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Ort:

Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge.

Infos:

Eintrittskarten sind im Schloss Landestrost und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge., Tel.: +49 5032 899154, Fax: +49 5032 899165, 
E-Mail: kultur@region-hannover.de
Öffnungszeiten Mo.-Do. 9-12 Uhr und 13-16 Uhr, Fr. 9-12 Uhr
Programm 2019
 

 

 
  

 

  

Veranstaltung:

„Kelpie Quartett“ Duo Kelpie und Gäste im Kanapee - „Schneetreiben“: Deutsche Winterlieder mit keltisch-skandinavischer Seele im Kanapee

Thema:

„Kelpie Quartett“ Duo Kelpie und Gäste im Kanapee 
Kelpie Quartett © Kelpie
Kelpie Quartett © Kelpie
„Schneetreiben“: Deutsche Winterlieder mit keltisch-skandinavischer Seele
Nach der überwältigenden Medienresonanz – insbesondere der zwei deutschsprachigen Weihnachtslieder ihrer preisgekrönten Winter-CD Kelpie: „Desembermåne“- beschloss das international renommierte Duo Kelpie, diesem Konzept ein ganzes Album zu widmen.
Aus ihrem schottischen und norwegisch-deutschen Blickwinkel interpretieren die beiden Musiker*innen beliebte deutsche Weihnachtslieder, sowie eigens für die CD geschriebene Winterlieder. Eine einzigartige Mischung, die gleichzeitig fasziniert und berührt: „Es kommt ein Schiff geladen“, kombiniert mit einem irischen Slipjig, oder „Still, still, still“ wie ein norwegisches Wiegenlied gesungen…
Das neue Album „Schneetreiben“ (Westpark Music) ist eine besondere Winterreise mit einer Stimme, so klar wie norwegisches Fjordwasser, einer Flöte wie der Hauch eines Nebels über den schottischen Highlands und dazu zwei ideal harmonierende groovige Gitarren.
Leichtfüßig vorgetragene Balladen, pfiffig-fetzig arrangierte Melodien und berührende Klassiker mit viel Spaß an spontanen Ideen und Improvisationen.
Kelpie - Quartett: Kerstin Blodig (N/D): Gesang, Gitarre, Bouzouki, Bodhrán; Ian Melrose (Sco): Gesang, Gitarre, Whistles, Seljefløyte, Xafoon
Gäste: Liv Vester Larsen (DK): Fiddle, Gesang; Martin Lillich (D): Kontrabass, Gesang
Tel: 0511-3481717 Bitte unbedingt reservieren!
Mehr Informationen

Kerstin Blodig
Die norwegisch-deutsche Sängerin und Gitarristin gilt international als eine der wichtigsten Interpretinnen skandinavischer und keltischer Weltmusik. Sie ist studierte Musikerin, Komponistin und Produzentin. Als Gründungsmitglied der Gruppen Touchwood (2 CDs), Norland Wind (4 CDs) und Talking Water (2 CDs), erstreckt sich ihre musikalische Kreativität über eine große Bandbreite. Ihre norwegischen Wurzeln zeigt sie nicht nur im Duo Kelpie (4 CDs), sondern auch in ihrem Soloprogramm und ihrem pan-skandinavischen Frauentrio Huldrelokkk (2 CDs). Die neue, vierte Solo CD Out of the Woods ist auf dem renommierten Audio-Label Stockfisch Records erschienen und setzt noch höhere musikalische Maßstäbe als ihr Debutalbum Valivann, das 2002 mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde und in Nordamerika bei dem renommierten Worldmusic label Allegro erschienen ist. Als eine der spektakulärsten Akustikgitarristinnen der europäischen Szene ist sie offizielle Repräsentantin von Gibson Guitars.
www.kerstinblodig.com
eMail: KerstinBlodig@aol.com

Ian Melrose
aus Schottland ist europaweit einer der führenden Fingerstyle-Gitarristen. Er ist renommierter Komponist, Arrangeur und Produzent der europäischen Akustikszene. Neben zahlreichen Live – und Studioprojekten, u. a. mit Reinhard Mey und Clannad (Welttournee, Grammy-Award-winning CD Landmarks), mit Kerstin in Kelpie und Talking Water, mit den Gitarrenprojekten FourStyles und seit neuestem Celtic Guitar Journeys (mit Soig Siberel & Dylan Fowler). Ian spielte solo bei den weltweit wichtigsten Festivals (u.a. Montreal Jazz Festival (CAN), Celtic Connections in Glasgow (Sco), Festival Interceltique (FR). Die beiden Duo CDs mit dem Ethno-Jazz Akkordeonvirtuosen Manfred Leuchter zeigen weitere Aspekte seines weltoffenen Stils.
Sein von den Kritikern hochgelobtes neues Album Swirling Sands bildet die Krönung seiner sechs Solo CDs.
ianmelrose.com
eMail: info@ianmelrose.com

Duo Kelpie 
www.duo-kelpie.com
Duo Kelpie 
www.reverbnation.com/kelpie
Duo Kelpie auf MySpace

myspace.com/duokelpie
Duo Kelpie auf YouTube
www.youtube.com/watch?v=IqTLFewvsRY

Liv Vester Larsen
aus Dänemark pielt unter anderem bei Huldrelokkk (mit Kerstin Blodig und Mia Gunberg Ådin)
Huldrelokkk Webseite

www.huldrelokkk.com
Huldrelokkk auf Facebook
www.facebook.com/pages/Huldrelokkk/175022335919025

Martin Lillich

ist ein deutscher Bassist des Modern Jazz
Martin Lillich auf Facebook

www.facebook.com/martin.lillich
Martin Lillich auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Martin_Lillich

Veranstalter:

Kanapee , Edenstraße 1, 30161 Hannover

Termin:

05. Dezemeber 2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Kanapee , Edenstraße 1, 30161 Hannover

Infos:

Kanapee , Edenstraße 1, 30161 Hannover
Telefon: 0511 - 348 17 17
kanapee@kanapee.de
Kanapee
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Nordsnø Ensemble - skandinavische Folklore und moderner Jazz - im Kulturpalast Linden

Thema:

Das Nordsnø Ensemble widmet sich der Verbindung skandinavischer Folklore mit Elementen des modernen Jazz. Dabei treffen die mystischen Stimmungen skandinavischer Volkslieder auf sphärische Klanglandschaften, durchdringende Rhythmen und lyrischen Gesang.
Nordsnø Ensembel © nordsnoensemble.com
Nordsnø Ensemble © nordsnoensemble.com
Im Fokus stehen traditionelle Lieder und deren Texte, die durch farbenreiche Arrangements sowie klangvolle Improvisationen neu interpretiert werden.
Die Zuhörenden fühlen sich in die Unberührtheit der weiten Fjorde, Wälder und die Mystik der Berge Skandinaviens entführt und können sich für einen Moment aus dem turbulenten Alltag loslösen.
Besetzung: Anna Berglund – Vocals; Vincent Dombrowski – Saxophone, Flöte, Arrangement; Ken Dombrowski – Posaune, Basstrompete, Euphonium; Lukas Wilmsmeyer – Gitarre; Raphael Röchter – Klavier; Niclas Bergmann – Bass; Lukas Schwegmann – Percussion; Johannes Metzger – Schlagzeug

Nordsnø Ensemble Homepage
https://nordsnoensemble.com/
Nordsnø Ensemble auf Facebook

https://www.facebook.com/nordsnoensemble/
Nordsnø Ensemble auf YouTube :

https://www.youtube.com/watch?v=E0UAUObTML4
Nordsnø Ensemble auf Jazz-Fun.de:

https://www.jazz-fun.de/nordsno-ensemble-nordsno-ensemble.html

Veranstalter:

Kulturpalast Linden e.V., Deisterstr. 24, 30449 Hannover

Termin:

05.12.2019

Uhrzeit:

ab 21 Uhr

Ort:

Kulturpalast Linden e.V., Deisterstr. 24, 30449 Hannover

Infos:

Kulturpalast Linden e.V., Deisterstr. 24, 30449 Hannover
Simone Beer 0171 1445908
eMail: Kulturpalast@googlemail.com
WWW: http://kulturpalast-hannover.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Lykkelænder / The Raven and the Seagull - Dänemark/Grönland 2018, Dänisch (Grönländisch) mit deutschen Untertiteln - Nordlichter 2019 - Neues skandinavisches Kino im Kino im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Lykkelænder / The Raven and the Seagull  
Dänemark/Grönland 2018, 71 min, freigegeben ab 0 Jahre (beantragt), Dänisch (Grönländisch) mit deutschen Untertiteln, Dokumentarfilm
Regie: Lasse Lau, Buch: Lasse Lau, Musik: Max Schneider
Darsteller: Vivi Nielsen, Nukâka Coster-Waldau, Angunnguaq Larsen, Aannguaq René J. Hansen, u.a.

„Lykkelænder“ ist ein kunstvoll-poetischer Dokumentarfilm über das Verhältnis zwischen Dänemark und Grönland. Regisseur Lasse Lau, Filmemacher und Bildender Künstler, setzt die Menschen und Dinge in Szene und scheut auch nicht davor zurück, die Realität zu überspitzen, um die Spuren von Unterdrückung, Christianisierung und Abhängigkeit filmisch ins Gedächtnis zu rufen.

„Ich möchte das Schweigen über die Beziehung Dänemarks zu Grönland brechen. Deshalb musste ich meine Perspektive untersuchen – die dänische. Und diese ist von Unwissenheit und Ideen über die Grönländer durchdrungen, die nicht mehr aktuell sind. Das möchte ich aufzeigen. Deshalb bewegt sich der Film in einen Bereich, in dem man sich evtl. auch unwohl fühlt in Bezug auf das dänische nationale Selbstverständnis. Und vielleicht geht es in einigen Teilen auch um einen Selbstbetrug.“ (Lasse Lau, Regisseur)
„Lau hat einen sensiblen Film über Authentizität und Wiedererschaffung gemacht, indem er die Elemente zusammen mit seinen Darstellern zum Teil des Werkes werden ließ.“ (Cinema Scandinavia)

Lykkelænder auf Nordlichter.de: 
nordlichter-film.de/film/lykkelaender

Lykkelænder auf Facebook

www.facebook.com/pages/category/Movie/Lykkelænder-292908127500390
Lykkelænder auf Nordische Filmtage
www.luebeck.de/filmtage/de/programm/movie/view/2018/8859.html
Lykkelænder Trailer
vimeo.com/260772020

Nordlichter 2019 - Hannover spielt die 5. Staffel noch einmal ab November im "Kino im Künstlerhaus"
Die 5.  Staffel der Nordlichter wird noch einmal in Hannover zu sehen sein. Wer also die April/Mai-Termine verpasst hat, darf sich nun auf viel skandinavische Kost ab November 2018 im „Kino im Künstlerhaus“ freuen.

Dänemark, Island, Schweden, Norwegen und Finnland im Film - Einblicke in die nordischen Kulturen, natürlich alles im Original mit deutschen Untertiteln! 
Skandinavische Filme sind im deutschen Kino eher eine Seltenheit, ganz im Gegensatz zu den vielen Büchern oder auch Fernsehfilmen. 
Die "Nordlichter" Reihe möchte das ändern und dem Publikum diesen Teil der Kultur nun in Form eines Filmfestivals präsentieren.
Dabei beschränkt sich das Programm der "Nordlichter" nicht auf bestimmte Themen, Genres oder Länder- viel mehr spannt das Programm einen breiten Bogen über das aktuelle skandinavische Kino und eine Eigenheiten - von Landschaften und Sprache geprägte Geschichten, die sowohl auf dem Land als auch in den Metropolen spielen, die teils politisch und teils bewusst persönlich von den Menschen in ihren Ländern erzählen, die fröhlich stimmen, aber auch nachdenklich machen können. Alles das kann (aber muss nicht) Skandinavien sein.
Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und lassen Sie sich berühren von tollen Geschichten. 

In diesem Jahr findet das „Tournee-Festival“ bereits das fünfte Mal statt und wir freuen uns, es bis hierher geschafft zu haben. 
5 Jahre Nordlichter stehen für 5 x 5 Filme aus den nordischen Regionen Europas. 5 Jahre Nordlichter stehen auch für 5 mal skurrile, bunte, lustige, ernsthafte, vor allem auch lakonische Erzählungen aus manchmal auch sehr dünn besiedelten Regionen. 5 Jahre Nordlichter bedeuten auch 5 Jahre Freude über großen Mut der Kinobetreiber. 
Viel Spaß mit den "Nordlichtern 2018" im „Kino im Künstlerhaus“!

Im Nordlichter-Shop sind die Filme der Jahre 2016-2018 (und ab November dann auch 2019) sowie die Editionen erhältlich. Mehr Informationen

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

05.12.2019 ab 18:00 Uhr
08.12.2019 ab 18:00 Uhr
09.12.2019 ab 16:00 Uhr
10.12.2019 ab 20:15 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Agentur Kulturprojektor, Daniel Karg, Jacobyweg 7, 31275 Lehrte
fon: 0 5132 857 99 07, fax: 0 5132 85 60 04, mobil: 0179 541 73 32
Mail: post@nordlichter-film.de oder daniel.karg@kulturprojektor.de
Facebook: www.facebook.com/nordlichterfilm
WWW: www.nordlichter-film.de  
www.twitter.com/nordfilm
Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Stadt Land Kunst – u.a. Stieg Larsson und die dunkle Seite von Stockholm - TV arte

Thema:

Stadt Land Kunst – Stieg Larsson und die dunkle Seite von Stockholm
Stockholm umfasst ein Mosaik von Inseln in der Ostsee und vereint viele verschiedene Viertel mit unterschiedlicher Geschichte und Atmosphäre. In den Romanen von Stieg Larsson hat die schwedische Hauptstadt jedoch nichts von dem gepflegten und friedlichen Bild, das ihr gemeinhin anhaftet. In der „Millennium“-Trilogie nutzt der Autor seine Kenntnis der düsteren Niederungen der schwedischen Gesellschaft und verarbeitet sie zum spannenden Thriller. 
Wdh.: Montag, 9.12., 8:45 – 9:00 Uhr
Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Freitag, 6.12.2019

Uhrzeit:

13:00 – 14:00 Uhr

Ort:

TV arte

Infos:

https://www.arte.tv/de/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Thorbjørn Risager & The Black Tornado aus Dänemark  - in der Blues Garage

Thema:

Thorbjørn Risager aus Dänemark in der Blues Garage / Isernhagen
“Thorbjørn Risager & The Black Tornado” heißt die siebenköpfige Soul- und Bluesband aus Kopenhagen. Nach gut 1.000 Shows in 21 Ländern, mit Konzerten und Tourneen von Kanada bis Indien kommen sie nun auch nach Burgdorf. Eintrittskarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, im Musikhaus Burgdorf, Wallstraße 10, und im Online-Portal www.reservix.de. 

Thorbjørn Risager & The Black Tornardo
Thorbjørn Risager & The Black Tornardo © www.risager.info
Thorbjørn Risager & The Black Tornardo 
© www.risager.info

Das nennt man wohl ein schwieriges Erbe: 2014 brachten Thorbjørn Risager & The Black Tornado mit Too Many Roads ihr preisgekröntes neuntes Album heraus, für das der Frontmann mit der Reibeisenstimme und seine siebenköpfige Band weltweit mit Lob überschüttet wurden. Für die Fans, die der Kopenhagener Band seit 2003 folgen, war es die beste Veröffentlichung ihrer bisherigen Karriere.
Doch wir hatten alle Unrecht. Mit Change My Game hat Thorbjørn die Messlatte noch einmal ein Stück höher gelegt. Anstatt wie andere Bands weiter auf den einmal bekannten Pfaden zu wandeln, hat sich die Band neue kreative Gründe erschlossen, probiert neue musikalische Richtungen aus und liefert ein ganzes Bündel kühner Songs ab, die direkt und eingängig und zugleich reich an tieferer Bedeutung sind.
Veröffentlicht im Januar 2017 auf Ruf Records ist Change My Game nicht bloß ein Albumtitel, sondern steht zugleich für das Ethos, dem die Band von Anfang an gefolgt ist. Seit ihrem ersten Erfolg mit From The Heart in 2006 haben Thorbjørn und seine All-Star-Band die üblichen Schubladen und Genregrenzen einfach hinter sich gelassen. Mit jedem gemeinsamen Jahr auf Tour wuchs ihr Mut zum Experiment weiter. Jetzt, auf ihrem 11. Album, ist ihr musikalische Reichweite größer denn je, mit dynamischen Arrangements, die die Band mit ihrer Musikalität und Thorbjørn mit seiner elektrisierenden Stimme durch die Decke jagen.
Change My Game erreicht endlich den Studiosound, den Thorbjørn immer schon im Kopf hatte. Zum ersten Mal haben sich die acht Musiker dazu entschieden, das gesamte Album selbst zu produzieren und abzumischen. Das Resultat ist eine äußerst organische Produktion, die ihr bisher bestes Songmaterial wundervoll zur Geltung bringt. Rock-beeinflusste Songs wie „Dreamland“ sind hart, wild und leidenschaftlich. Balladen wie die Vorabsingle „I Used to Love You“ besitzen schmerzhafte emotionale Kraft. Für die Fans, die die frische Art mögen, mit der die Tornados klassischen Blues interpretieren, gibt es „Train“, das mit dem Geräusch einer Lokomotive, einer einsamen Stimme und akustischer Gitarre einsetzt – ehe die Band den Schalter umlegt und den Song zu seinem von Bläsern gestützten Höhepunkt treibt.
In Zeiten, in denen die Musikindustrie von Technologie bestimmt wird, ist Change My Game ein Album, das von der Chemie zwischen Menschen lebt, die mehr als 800 Shows in 21 Ländern von Kanada bis Indien miteinander gespielt haben. Als Menschen, die sehr an die Kraft von Live-Musik glauben, kommen Thorbjørn und die Band 2017 mit Change My Game auf Tour. Mit einem Terminplan, der sie rund um den Planeten führt, werden sie es überall ordentlich krachen lassen und viele neue Fans hinzugewinnen.
Thorbjørn Risager & The Black Tornado spielen derzeit auf dem Höhepunkt ihrer 14 Jahre währenden Karriere. Vielleicht haben Sie gedacht, dass die Band mit Too Many Roads schon ihren Zenit erreicht hat. Mit Change My Game allerdings gibt es nur eine Richtung – weiter nach oben…

Obschon sie aus dem kleinen Dänemark stammen und ihre Alben bis 2014 auf einem ebenso kleinen dänischen Label veröffentlicht haben, hat sich die Band Lob und Anerkennung in Kanada und ganz Europa erspielt.
Sie haben über 800 Shows – mehr als 200 davon auf Festivals – in 21 Ländern gespielt, darunter auch in Kanada und Indien.
Sie haben zwei Jahre in Folge einen dänischen Grammy gewonnen.
In Deutschland, wo sie vor kurzem im legendären Rockpalast im TV zu sehen waren, haben sie einen der prestigereichsten Preise des Musikbusiness gewonnen.
In Großbritannien wurden sie vom Classic Rock Blues Magazine mit auf die CD der besten Veröffentlichungen des Jahres 2014 genommen.
Die Band wurde 2003 gegründet und ist bis auf zwei Ausnahmen noch in der Originalbesetzung zusammen.

LINE UP:
Thorbjørn Risager – leadvoc, gtr; Emil Balsgaard – keys; Peter Skjerning – gtr,voc; Kasper Wagner – alto-/barythonsax; Hans Nybo – tenorsax, voc; Peter Kehl – trumpet, perc, voc; Søren Bøjgaard – bass; Martin Seidelin – drums, perc, voc,

Thorbjørn Risager Homapage
http://risager.info/
Thorbjørn Risager auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Thorbjørn_Risager
Thorbjørn Risager
auf YouTube
www.youtube.com/watch?v=-tQ37DLq8JQ
Thorbjørn Risager auf JPC
www.jpc.de/s/thorbjørn+risager

Veranstalter:

Blues Garage, Industriestr. 3-5, 30916 Isernhagen HB

Termin:

Freitag, 6. Dezember 2019

Uhrzeit:

Einlass: 19 Uhr, Showtime: 21 Uhr

Ort:

Blues Garage, Industriestr. 3-5, 30916 Isernhagen HB

Infos:

Blues Garage, Industriestr. 3-5, 30916 Isernhagen HB
0172 15 45 763
WWW: www.bluesgarage.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Pettersson und Findus - Wie Findus zu Pettersson kam im Stadttheater Wunstorf

Thema:

Pettersson und Findus - Wie Findus zu Pettersson kam
Frei nach Sven Nordqvist
Pettersson und Findus © Theater mit Puppen - Heinz Lauenburger
Pettersson und Findus 
© Theater mit Puppen - Heinz Lauenburger

Das (Puppen)-Theatererlebnis für die ganze Familie.
Die erste Geschichte einer großen Freundschaft für Kinder ab 3 Jahren, Spieldauer: ca. 50 Minuten.
Eintritt: Kinder 8€, Erwachsene 9€
Wie kam der lustig gestreifte Kater Findus eigentlich zum alten Pettersson?
Das geschah, als Petterssons Nachbarin Beda Andersson bemerkte, dass der Alte manchmal traurig war. Also brachte sie bei ihrem nächsten Besuch einen mit „Findus grüne Erbsen“ beschrifteten Pappkarton mit, in dem ein Katzenjunges lag. Im Karton lag ein Katzenjunges. Die Tage wurden jetzt leichter für Pettersson. Findus wurde größer und lernte sprechen. Pettersson war glücklich. Bis eines Morgens alles ungewohnt still ist. Findus war im Haus auf Entdeckungsreise gegangen und draußen im hohen Gras gelandet, in dem etwas ganz Großes raschelte. Findus versteckt sich in einer Kiste, fängt an zu weinen, bis die Mucklas kommen, und irgendwann auch Pettersson ihn findet.
Mehr Informationen

Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:
www.pettersson-und-findus.de

"Pettersson und Findus "auf Wikipedia:

de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

Veranstalter:

Theater mit Puppen - Heinz Lauenburger

Termin:

So, 08.12.2019

Uhrzeit:

11:00 Uhr

Ort:

Stadttheater Wunstorf, Südstraße 8, 31515 Wunstorf

Infos:

Lauenburger Puppentheater
Heinz Lauenburger, Theater mit Puppen, Am Bayershof 3, 29699 Bomlitz
Email: info@theater-mit-puppen.de
Web: www.theater-mit-puppen.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V - RG Jahresrückblick 2019, Julebord: Jul i Norge, Gemütliches Beisammensein mit kleinem Basar

Thema:

Monatstreffen der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover. 
sonntäglicher Programmablauf:
9:30 bis 11:00 Uhr: Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, z.Zt: 
Sprache für Fortgeschrittene und Anfänger
Stricken mit norwegischen Mustern
Hardanger-Stickerei
11:00 bis 11:15 Uhr: Begrüßung, Neues aus Norwegen
Geburtstagsständchen für unsere Geburtstagskinder
11:30 bis 12:30 Uhr: Daniela Frank RG Jahresrückblick 2019
Petra Petersen Julebord: Jul i Norge
Gemütliches Beisammensein mit kleinem Basar
ca. 13:00 Uhr: Mittagessen / Buffet durch die Mitglieder
(jeder bringt etwas fürs Buffet mit)
anschließend: norwegischer Volkstanz / Gammeldans (unter der Leitung von Rainer Kloth)

An den Treffen nehmen rund 40-50 Norwegenfans teil. Gäste sind herzlich willkommen.
Die Treffen der RG-Hannover finden einmal monatlich an einem Sonntag statt.

Veranstalter:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

08. Dezember 2019

Uhrzeit:

11:30 bis 12:30 Uhr (Vortrag), 9:30 bis ?? Uhr (gesamtes Monatstreffen)

Ort:

Treffpunkt: Kulturtreff Vahrenheide, Wartburgstr. 10, 30179 Hannover (Vahrenheide)
Vom Hauptbahnhof Hannover erreichen Sie uns mit der Linie 2 bis zur Haltestelle Vahrenheider Markt in 12 Minuten. Der Kulturtreff befindet sich links neben der Haltestelle.

Infos:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Regionalgruppenleiter Bernd Fitze-Frank
Tel.: +49 511 - 71 65 43 65
E-Mail: Bernd.Fitze-Frank@dnfev.de
Stellvertretender Regionalgruppenleiter und Tanzleiter Rainer Kloth
Tel.: +49 5171 - 98 93 54
Rainer.Kloth@dnfev.de
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

     

  

Veranstaltung:

Michel in der Suppenschüssel - Filmklassiker nach Astrid Lindgren! im Kultur-Kiosk Lodderbast

Thema:

Michel in der Suppenschüssel - Filmklassiker nach Astrid Lindgren! 
Kinderfilm, Schweden , 1971
Michel in der Suppenschüssel © www.mfa-film.de
Michel in der Suppenschüssel 
© www.mfa-film.de
Originaltitel: EMIL I LOENNEBERGA
dt. Synchro
Regie: Olle Hellbom, Buch: Astrid Lindgren, Drehbuch: L.M Schmitt
Darsteller: Jan Ohlsson, Lena Wisborg, Allan Edwall, Emy Storm, Björn Gustafson, Maud Hansson, Carsta Löck, Hannelore Schroth
Zu einer Zeit, in der man weder Strom, Telefon noch Auto kannte, lebte auf dem Kattult-Hof in der in Smaland gelegenen Gemeinde Lönneberga ein kleiner blonder Junge: Michel.
Michel ist klug, fantasievoll und selbständig. Leider richtet er mit seinen Ideen viel Unheil an. Meistens will er gar keinen Streich aushecken, aber dann landet er zur Strafe doch wieder im Schuppen und schnitzt Holzfiguren. Michels Lieblingsessen ist Fleischsuppe.
Um auch den letzten Rest aus der Schüssel schlürfen zu können, steckt er seinen Kopf ganz tief hinein. Und dann bekommt er den Kopf nicht mehr heraus!

"Michel in der Suppenschüssel" Film-Webseite:
https://www.mfa-film.de/kino/id/michel-in-der-suppenschuessel/
"Michel in der Suppenschüssel" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Immer_dieser_Michel_1._–_Michel_in_der_Suppenschüssel

Veranstalter:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Termin:

08.12.2019 | Sonntag

Uhrzeit:

14.00 Uhr

Ort:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Infos:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 17-22 Uhr, Sa: 14-22 Uhr
Tel.: 0049 170 238 28 28
eMail: info@lodderbast.de
WWW: www.lodderbast.de
Loderbast@Facebook

 

 

  

  

Veranstaltung:

Der schwedische Spielfilm "Wie im Himmel" im TV 3sat

Thema:

Wie im Himmel
(Sa som i himmelen)
Weil seine Gesundheit nicht mehr mitspielt, verschlägt es einen prominenten schwedischen Dirigenten zurück aufs Dorf. Dort sorgt er als neuer Leiter des Kirchenchors für Wirbel. - Michael Nyqvist in einer berührenden schwedischen Tragikomödie, die eine Oscar-Nominierung erhielt.
Spielfilm, Schweden 2004
Wie im Himmel © Prokino Filmverleih
Wie im Himmel 
© Prokino Filmverleih
127 Minuten
Regie: Kay Pollack
Mit Michael Nyqvist, Frida Hallgren, Helen Sjöholm, Lennart Jähkel, Ingela Olsson, Niklas Falk, Per Morberg, Ylva Lööf, André Sjöberg, Mikael Rahm, Barbro Kollberg, Axelle Axell, Lasse Pettersson, Ulla-Britt Norrman-Olsson, Nils-Anders Wallgarda, Lotten Wallgarda, Mircea Krishan, Kristina Törnqvist
Während einer anstrengenden Welttournee erleidet der Stardirigent Daniel Daréus einen Herzinfarkt und beendet vorerst seine Karriere. Der erschöpfte Musiker zieht sich in sein idyllisches nordschwedisches Heimatdorf zurück. Da er unter einem Pseudonym berühmt wurde, erkennt keiner der Hinterwäldler in dem weltberühmten Musiker den Kameraden aus Grundschulzeiten wieder. Das ist Daniel sehr recht, denn eigentlich will er nur seine Ruhe. Doch die Dörfler überreden das introvertierte Genie, sich den örtlichen Kirchenchor anzuhören. Dieser entpuppt sich als unscheinbare Truppe, die sich in einem muffigen Gemeindehaus mehr aus Gewohnheit denn aus Sangeslust versammelt. Wie eine Herde verlorener Lämmer laufen die Mitglieder dem Maestro hinterher, der den Chor - anfangs widerstrebend - als neuer Kantor übernimmt.
Bald schon erwecken Daniels gruppendynamische Proben, bei denen er ganzen Körpereinsatz fordert, das Misstrauen der konservativen Dorfgemeinschaft. Allein die Sänger sind begeistert, weil ihr tiefsitzender Lebensfrust endlich ein Ventil findet. So ist das aufsehenerregende Erstarken des gemeinsamen Gesangs von einem Gefühl stetig wachsender Gefahr begleitet: Daniels Charisma provoziert den verbittert-asketischen Pastor Stig Berggren, dem die neu erwachte Sinnlichkeit seiner Gattin Inger reichlich Angst einflößt. Daniels Freundschaft mit der blonden Lena führt bei den Proben zu Eifersüchteleien; und schließlich muss der Dirigent sich dem rabiaten Truckfahrer Conny stellen, dem gewalttätigen Ehemann seiner talentierten Solistin Gabriella. Als der Chor allen Widrigkeiten zum Trotz zu einem feierlichen Wettsingen in Österreich antritt, geschieht das Unerwartete.
Mit dem Spielfilm "Wie im Himmel" zeichnet der Regisseur Kay Pollak das hinreißende Porträt einer kleinen schwedischen Gemeinde und inszeniert mit wunderschönen Landschaftsbildern eine Liebeserklärung an seine Heimat. Mit feinem Witz schildert er die kleinen Macken und großen Sorgen seiner Protagonisten und zeigt, wie viel Lebensangst sich hinter starrsinnigem Puritanismus verbergen kann. Knapp zwanzig Jahre hat es gedauert, bis sich Regisseur und Autor Kay Pollak nach seinem Film "Love Me", der 1986 im Wettbewerb der Berlinale lief, wieder zurückmeldete. Denn Als "Love Me" am 28. Februar 1986 in Schweden anlief, wurde der Premierminister des Landes, Olof Palme, nach dem Kinobesuch auf schockierende Weise ermordet. Diese Tat traumatisierte Schweden und bewog Pollak zu der Entscheidung, sich vom Filmemachen abzuwenden - für eine Zeit zumindest.
Einer der größten Erfolge der schwedischen Filmgeschichte
Der überwältigende Erfolg seines neuen Films ließ keinen anderen Schluss zu, als dass seine Landsleute Kay Pollaks Rückkehr in die Welt des Films mehr als nur begrüßten: "Wie im Himmel", ein bewegendes, humorvolles und sehr musikalisches Meisterwerk, eroberte die Herzen des schwedischen Publikums wie im Sturm, und avancierte mit mehr als zwei Millionen Besuchern - bei acht Millionen Einwohnern - zu einem der erfolgreichsten Filme in Schweden überhaupt. Getoppt wurde der Erfolg schließlich noch durch eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Bester ausländischer Film". Im Februar 2005 war der Film im offiziellen Programm der Berlinale außerhalb des Wettbewerbs in der Reihe "Berlinale Special" zu sehen, in der "außergewöhnliche Neuproduktionen" gezeigt werden.
Mehr Informationen

"Wie im Himmel" - Der Film
Offizielle Web-Seite:

www.wie-im-himmel-derfilm.de/

"Wie im Himmel" auf Wikipedia :
de.wikipedia.org/wiki/Wie_im_Himmel
Gabriellas Song auf YouTube :
www.youtube.com/watch?v=u2Vr1ODCUag
"Wie im Himmel" auf Kino.de:
www.kino.de/kinofilm/wie-im-himmel/85032

Veranstalter:

TV 3sat

Termin:

08.12.2019

Uhrzeit:

14:15 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

TV 3sat
WWW: https://www.3sat.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Nobelpreis 2019 - Verleihung und Nobelbankett auf svt

Thema:

Alfred Nobel und sein Erbe
Nobelpreis © www.nobelprize.org
Nobelpreis © www.nobelprize.org
Ein besonderes Datum, das jedes Jahr Menschen aus aller Welt nach Stockholm blicken lässt, ist der 10. Dezember, der Tag der Nobelpreisverleihung. Mehr als 750 Forscher, Literaten und Politiker haben den Nobelpreis bisher verliehen bekommen. Im Stadshuset, dem Rathaus und Wahrzeichen von Stockholm, findet jedes Jahr das Nobelbankett statt mit viel Prunk und mehr als 1.000 geladenen Gästen. Der Chemiker und Industrielle Alfred Nobel wurde 1833 in Stockholm geboren. Durch die Erfindung des Dynamits wurde er zu einem der reichsten Männer der Welt. Alfred Nobel starb am 10. Dezember 1896 im italienischen San Remo. Der Nachwelt wollte er nicht als Dynamitkönig in Erinnerung bleiben, sondern als Förderer von Wissenschaft, Kultur und Frieden. So verfügte er in seinem Testament, dass ein Großteil seines Vermögens einer Stiftung zukommen solle. Aus dem Erlös der Zinsen werden seit 1901 jedes Jahr „besondere Leistungen zum Wohl der Menschheit“ ausgezeichnet.
So ist der 10. Dezember ist für die Schweden ganz fest mit dem Feiern der jährlichen Nobelpreisvergabe verknüpft - und zwar nicht nur für die ausgewählten Gäste des pompösen Nobelpreisbanketts im Stockholmer Stadshuset, sondern auch für einen Großteil der Bevölkerung. Gar nicht so selten laden die Schweden daher an diesem Tag Freunde und Familie zu einem feierlichen Dinner nach Hause ein, um die Preisverleihungen und das anschließende Bankett gemeinsam im TV zu verfolgen. 

www.svt.se/nobel

Alla Nobelprogram i SVT Play

Nobelpreis 2019
www.nobelprize.org/nobel-prize-award-ceremonies

Nobelpreis auf Facebook

www.facebook.com/nobelprize

Veranstalter:

 

Termin:

10. Dezember 2019

Uhrzeit:

16.30 Uhr / 19.00 Uhr

Ort:

svt

Infos:

http://www.svt.se/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Insomnium - finnische Metal-Band im Capitol

Thema:

Insomnium
Die finnische Metal-Band ist am 10. Dezember im Capitol zu Gast. Die Tour zur neuen Platte steht unter dem Motto "Tour Like A Grave". 
Insomnium ist eine finnische Melodic-Death-Metal-Band
Die Band selbst sagt über ihr neues Album: "Wir haben zehn Songs, über eine Stunde Spielzeit und wirklich etwas Besonderes in unseren Händen. Es gibt darauf Wut und Aggression, Untergangstimmung, Düsternis, Herzschmerz und Sehnsucht. Das ganze Spekturm finnischer Emotionen von Verzweiflung bis Reue." 
Neuer Gitarrist bei Insomnium
Ab sofort gehört Gitarrist Jani Liimatainen zur Stammbesetzung von Insomnium, die Band hat damit drei Gitarristen. Liimatainen ist seit 2015 immer wieder bei Konzerten für Insomnium-Gründungsmitglied Ville Friman eingesprungen. Friman ist im Hauptjob Dozent für Evolutionsökologie an der Universität York und musste bei Touren immer wieder pausieren. Mit Jani haben sie ein Line-up, das immer und überall funktioniert.
Support: The Black Dahlia Murder & Stam1na 
Auf ihrer Tour werden Insomnium von The Black Dahlia Murder und bei einigen ausgewählten Konzerten von Stam1na begleitet.
Preise: Freie Platzwahl 37,25 €
Info

Insomnium Homepage
http://www.insomnium.net/

Insomnium auf Facebook
https://www.facebook.com/insomniumofficial/
Insomnium auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Insomnium
Insomnium auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=_ZLguQ-8w3M
Insomnium auf metal.de
https://www.metal.de/interviews/insomnium-interview-zu-heart-like-a-grave-391353/

Veranstalter:

CAPITOL Veranstaltungs- und Gastronomie GmbH

Termin:

10.12.2019

Uhrzeit:

ab 20:00 Uhr, Einlass beginnt um 19:00 Uhr

Ort:

CAPITOL Veranstaltungs- und Gastronomie GmbH, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover

Infos:

CAPITOL Veranstaltungs- und Gastronomie GmbH, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover
 www.capitol-hannover.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Inas Reisen - Reykjavik im NDR TV

Thema:

Inas Reisen - Reykjavik
In der ersten Folge geht es nach Reykjavik. Island ist sagenumwoben, aber was stimmt von all den Erzählungen? Sängerin Ina Müller geht einigen Mythen auf den Grund, erfährt alles über Elfen, Hot Pots und Pimmel (von Säugetieren im Phallusmuseum). Daneben staubt sie einen Islandpullover ab, verliebt sich in ein Islandpony und singt mit einem isländischen Männerchor. Eigentlich ist die Insel wie gemacht für Ina, wäre es nur nicht immer so bitterkalt.
Ina Müller geht auf Reisen. Ganz in der Tradition ihrer ebenso heiteren wie erfolgreichen TV-Reihe "Inas Norden" begibt sich die Sängerin und Entertainerin auf neue Entdeckungsreisen. Diesmal liegen ihre Ziele in Europas Norden: Riga, Stockholm und Reykjavik. Hier trifft sie Auswanderer und Einheimische, von denen sie auf typisch Müllersche Art erfahren möchte, was den Flair der jeweiligen Stadt ausmacht und ob sie gegebenenfalls selber dort leben wollte.

Veranstalter:

NDR

Termin:

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 21:00 bis 21:45 Uhr
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 06:35 bis 07:20 Uhr
Sonntag, 15. Dezember 2019, 15:00 bis 15:45 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm im Bürgerhaus Bissendorf 

Thema:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm
Ringmasters © Annika Falkuggla
Ringmasters © Annika Falkuggla

Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden mit einem harmonischen Gesamtklang (Blending), der seinesgleichen sucht. Die Schweden bieten ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. Ihr Vortrag ist atemberaubend, ihre Energie steckt jeden sofort an.
In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Barbershop-Klassikern über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (außerordentlich imponierend ist z.B. ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis hin zu den Beatles und Elvis Presley.
Hinzu kommt der schwedische Lausbubencharme der vier gutaussehenden Kerle, der jedes Herz zum Schmelzen bringt.
Ihr Gesang ist so geschmeidig und harmonisch, dass man vor Staunen kaum von ihnen lassen kann. Hinzu kommt ein Lausbubencharme, der jedes Herz zum Schmelzen bringt: Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 begeistern durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht.
Ihr Weihnachtsprogramm „It‘s Christmas Time“ ist eine bunte Mischung aus bekannten englisch-amerikanischen Klassikern wie „Jingle Bells“, „Santa Claus Is Coming to Town“ oder „Hark The Herald Angels Sing“ und traditionell schwedischer Weihnachtsmusik, darunter z.B. „Jul, Jul, Strålande Jul“ oder „Veni, Veni Emmanuel“. Auch Songs berühmter Disneyfilme sowie Barbershop- und Broadway-Klassiker sind Bestandteil dieser Show.

Die schwedische A Cappella Gruppe hat sich dem „Barbershop“ verschrieben und brachte es in dieser, durch amerikanische Künstler dominierten Disziplin, im Jahr 2012 sogar zum Weltmeistertitel. Der Barbershop-Gesang entstand Ende des 19. Jahrhunderts als in amerikanischen Friseur-Salons nicht nur Haare geschnitten, sondern den Kunden die Zeit mit spontan improvisierten Gesängen vertrieben wurde. Wie perfekt und atemberaubend ein solcher Vortrag sein kann, beweisen Ringmasters auf eindrucksvolle Weise und stecken mit ihrer Energie jeden Zuhörer sofort an. Der Klangreichtum und das Volumen, das die vier mit ihren Stimmen erzeugen, ist ihr herausragendes Markenzeichen. 
Dabei bieten Ringmasters ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. 
Die vier Ensemble-Mitglieder Didier Linder (Bass), Jakob Stenberg (Tenor), Rasmus Krigström (Lead) und Emanuel Roll (Bariton) begeistern dabei durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht
Vorverkauf 19€, Abendkasse 25€
Info

Ringmasters  Homepage:
http://www.ringmasters.se/
Ringmasters  auf Wikipedia

https://en.wikipedia.org/wiki/Ringmasters_(barbershop_quartet)
Ringmasters  auf Facebook

https://www.facebook.com/RingmastersQuartet/
Ringmasters  auf Magenta-Concerts

http://magenta-concerts.de/a-cappella-bands/ringmasters.html
Ringmasters  auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=TVtkNPFpxX8

Veranstalter:

Gemeinde Wedemark, Bürgerdienste, Service Ehrenamt und Kultur

Termin:

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Uhrzeit:

19:33 Uhr

Ort:

Bürgerhaus Bissendorf, Am Markt 1, 30900 Wedemark

Infos:

Gemeinde Wedemark, Bürgerdienste, Service Ehrenamt und Kultur
Fritz-Sennheiser-Platz 1,  30900 Wedemark
Telefon: (05130) 581-274
WWW: https://www.wedemark.de/bildung-kultur/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Hannover sieht kurz - Die "Kurz.Film.Tour 2019" im Medienhaus Hannover - u.a.mit dem schwedischen Film "Rå" (schwedisch OmU)

Thema:

Hannover sieht kurz
Die "Kurz.Film.Tour 2019" ist am 11. Dezember zu Gast im Medienhaus Hannover.
Die Kinotournee des renommierten Deutschen Kurzfilmpreises (Lola) zieht traditionsgemäß jedes Jahr um die deutschen Lichtspielhäuser und macht im November und Dezember Halt in Hannover. Die Zuschauer und Fans können sich auf ein abwechslungsreiches Line-up freuen: kreativ, experimentierfreudig, aufrüttelnd, amüsant, äußerst unterhaltsam und vor allem ungebunden. Am 13. November und 11. Dezember werden insgesamt zwölf herausragende Filme aus dem aktuellen deutschen Kurzfilmpreisrepertoire präsentiert. Eine einmalige Gelegenheit die preisgekrönten und nominierten Filme des Deutschen Kurzfilmpreises 2018 im Kino zu sehen, bevor am 20. November, mit der Vergabe der Kurzfilm-LOLA 2019 in Hamburg, die Filme für die "Kurz.Film.Tour 2020" gekürt werden.
Mehr Informationen

Programm am Mittwoch, 11. Dezember
Hostel

Regie: Daniel Popat | Deutschland | 2018 | Spielfilm | 10 Min.
In einem Berliner Hostel treffen zwei scheinbar Fremde aufeinander. Es stellt sich heraus, dass sie nicht nur beide aus Russland, sondern auch noch aus derselben Kleinstadt kommen. Manchmal ist der Schein romantischer als das Sein und kann trügen – in der ehrlichen Liebe bleibt jedoch nichts verborgen.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold für Spielfilme bis 10 Minuten


Rå © 2019 AG Kurzfilm e.V.
Rå © 2019 AG Kurzfilm e.V.
Deutschland 2018, Spielfilm, schwedisch m. dt. UT, 30 Min., FSK 12
Regie: Sophia Bösch; Buch: Sophia Bösch, Roman Gielke; Sound, Musik: Robert Niemeyer
Darsteller: Sofia Aspholm, Lennart Jähkel, Lars T. Johansson, Emil Öhlén, Ingmar Virta, Ivan Mathias Petersson
Rå © 2019 AG Kurzfilm e.V.
Rå © 2019 AG Kurzfilm e.V.
Sophia Bösch erzählt von der sechzehnjährigen Linn, die als einziges Mädchen mit ihrem Vater und dessen Freunden in den schwedischen Wäldern auf Elchjagd gehen darf. Sie trifft ihren ersten Elch - die Männer jedoch zögern nicht, sie darauf hinzuweisen, dass ihr ein großer Fehler unterlaufen zu sein scheint. Linn muss schnell feststellen, dass sie sich in der patriarchalen Welt gleich doppelt beweisen muss. Allein macht sie sich auf in die Wildnis, wo schließlich die eigentliche Prüfung auf sie wartet.
In eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen und düsteren Szenen erzählt Regisseurin Sophia Bösch eine Geschichte vom Erwachsenwerden.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold für Spielfilme von mehr als 10 bis 30 Minuten 
Mehr Informationen

The Bitter With the Sweet
Regie: Ann Sophie Lindström | Deutschland | 2018 | Dokumentarfilm | 24 Min.
Der in die Tage gekommene Cowboy Ricky, 62, und die wortgewandte Gretchen, 55, sind seit 2008 ein Paar, doch die Beziehung gestaltet sich für beide als emotionale Achterbahnfahrt im Spannungsfeld zwischen Abhängigkeit und Liebe. Der intime Dokumentarfilm nimmt mit auf eine emotionale Reise von zärtlich schönen Momenten zu totaler Wut und lädt ein, über eigene Beziehungen, Auslöser und Emotionen nachzudenken.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie Dokumentarfilme bis 30 Minuten

Call of Comfort
Regie: Brenda Lien| Deutschland | 2018 | Experimentalfilm | 9 Min.
Menschen im digitalen Zeitalter. "Bitte stimme den Nutzungsbedingungen zu, um ein Teil der Gemeinschaft zu sein", sagt die Big Data Kristallkugel, während sie dich in positiven Affirmationen und hyper-personalisierter Werbung badet. Der Film zeigt, wie moderne Technologien uns mit dem Versprechen auf ein optimiertes Leben dazu verführen, unsere Privatsphäre zu opfern.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold für Experimentalfilme bis 30 Minuten Laufzeit

Räuber & Gendarm
Regie: Florian Maubach | Deutschland | 2018 | Animationsfilm | 8 Min.
Daniel beginnt während des Spiels mit seinen Freunden zu realisieren, dass es zwischen Fangen und Gefangen werden noch etwas anderes gibt. Er sieht sich mit Situationen konfrontiert, mit denen er nicht richtig umzugehen weiß – aus der Ich-Perspektive erzählt der Animationsfilm von der Schwelle zum Erwachsenwerden. Beim Anima – Brussels International Animation Film Festival 2018 gewann der Film den Award for Best Student Short Film und wurde zudem von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat "Wertvoll" ausgezeichnet.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold für Animationsfilme bis 30 Minuten

Bericht in der HAZ

FacebookEvent 

Veranstalter:

Medienhaus-Hannover e.V., Schwarzer Bär 6, 30449 Hannover

Termin:

Mi, 11. Dezember 2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr 

Ort:

Medienhaus-Hannover e.V., Schwarzer Bär 6, 30449 Hannover

Infos:

Medienhaus-Hannover e.V., Schwarzer Bär 6, 30449 Hannover
WWW: http://www.medienhaus-hannover.de/
Medienhaus@Facebook

 

 

   

  

Veranstaltung:

Norske Byggeklosser / Opportunity Knocks - Norwegen 2018, Norwegisch mit deutschen Untertiteln, Spielfilm, Komödie - Nordlichter 2019 - Neues skandinavisches Kino im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Norske Byggeklosser / Opportunity Knocks
Norwegen 2018, 100 min, freigegeben ab 6 Jahre (beantragt), Norwegisch mit deutschen Untertiteln, Spielfilm, Komödie
Regie: Arild Fröhlich, Buch: Atle Antonsen, Arild Fröhlich, Musik: Johan Husvik
Darsteller: Atle Antonsen (elf versch. Rollen), Anders Baasmo Christiansen (Olav), Ine F. Jansen (Ingrid), Anne Marit Jacobsen (Mutter) u.a.

Ingrid und Olav wollen endlich ihr eigenes Heim und kaufen ein äußerst renovierungsbedürftiges Haus. Aber – so die Idee – mit der Hilfe von Profis und viel eigenem Geschick wird daraus schon bald ein schönes kleines Häuschen. Einen Strich durch die Rechnung machen ihnen allerdings die Handwerker, die Bank und die Behörden. Der Traum rückt in weite Ferne. „Norske Byggeklosser“ ist die Erfolgskomödie aus Norwegen mit Atle Atonsen in gleich elf Rollen und von Kömödien-Regisseur Arild Fröhlich.

Arild Fröhlich (Jhg 1972) ist seit Ende der 1990er nicht mehr aus dem norwegischen Komödien- und Kinderfilmgenre wegzudenken. Mit „Pitbullterje“ (2005) und „Fatso“ (2008) gelang ihm in der Heimat der Durchbruch. Er hat u.a. auch Regie geführt bei der Dauer-Erfolgsserie „Helt Perfekt“ und wurde in Deutschland bekannt durch die beiden „Doktor Proktor“ Kinderfilme. 2017 lief im Nordlichter Film Festival von Fröhlich „Grand Hotel“.
Atle Atonsen (Jhg. 1969) ist aus dem Komödienfach in Norwegen kaum wegzudenken. Seit über 20 Jahren steht er für den nächsten Lacher auf der Bühne, wobei Atonsen schon von Anfang an eine große Freude an Verkleidungen zu haben scheint. Atonsen schlüpfte schon immer gerne in Rollen und nutzte gerne das aufwändige Maskenbild. In „Norske Byggeklosser“ hat er sich selbst schon fast ein Denkmal gesetzt – elf Rollen in einem Film.

Norske Byggeklosser auf Nordlichter.de: 
nordlichter-film.de/film/norske-byggeklosser/
Norske Byggeklosser auf Wikipedia (norwegisch)
no.wikipedia.org/wiki/Norske_byggeklosser_(2018)
Norske Byggeklosser auf Facebook

www.facebook.com/nyenorskebyggeklosser/

Norske Byggeklosser Trailer
www.youtube.com/watch?v=TDLDW-rIzms

Nordlichter 2019 - Hannover spielt die 5. Staffel noch einmal ab November im "Kino im Künstlerhaus"
Die 5.  Staffel der Nordlichter wird noch einmal in Hannover zu sehen sein. Wer also die April/Mai-Termine verpasst hat, darf sich nun auf viel skandinavische Kost ab November 2018 im „Kino im Künstlerhaus“ freuen. Dänemark, Island, Schweden, Norwegen und Finnland im Film - Einblicke in die nordischen Kulturen, natürlich alles im Original mit deutschen Untertiteln! 
Skandinavische Filme sind im deutschen Kino eher eine Seltenheit, ganz im Gegensatz zu den vielen Büchern oder auch Fernsehfilmen. 
Die "Nordlichter" Reihe möchte das ändern und dem Publikum diesen Teil der Kultur nun in Form eines Filmfestivals präsentieren.
Dabei beschränkt sich das Programm der "Nordlichter" nicht auf bestimmte Themen, Genres oder Länder- viel mehr spannt das Programm einen breiten Bogen über das aktuelle skandinavische Kino und eine Eigenheiten - von Landschaften und Sprache geprägte Geschichten, die sowohl auf dem Land als auch in den Metropolen spielen, die teils politisch und teils bewusst persönlich von den Menschen in ihren Ländern erzählen, die fröhlich stimmen, aber auch nachdenklich machen können. Alles das kann (aber muss nicht) Skandinavien sein.
Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und lassen Sie sich berühren von tollen Geschichten. 

In diesem Jahr findet das „Tournee-Festival“ bereits das fünfte Mal statt und wir freuen uns, es bis hierher geschafft zu haben. 
5 Jahre Nordlichter stehen für 5 x 5 Filme aus den nordischen Regionen Europas. 5 Jahre Nordlichter stehen auch für 5 mal skurrile, bunte, lustige, ernsthafte, vor allem auch lakonische Erzählungen aus manchmal auch sehr dünn besiedelten Regionen. 5 Jahre Nordlichter bedeuten auch 5 Jahre Freude über großen Mut der Kinobetreiber. 
Viel Spaß mit den "Nordlichtern 2018" im „Kino im Künstlerhaus“!

Im Nordlichter-Shop sind die Filme der Jahre 2016-2018 (und ab November dann auch 2019) sowie die Editionen erhältlich. Mehr Informationen

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

12.12.2019 ab 18:00 Uhr
13.12.2019 ab 18:00 Uhr
14.12.2019 ab 18:00 Uhr
15.12.2019 ab 18:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Agentur Kulturprojektor, Daniel Karg, Jacobyweg 7, 31275 Lehrte
fon: 0 5132 857 99 07, fax: 0 5132 85 60 04, mobil: 0179 541 73 32
Mail: post@nordlichter-film.de oder daniel.karg@kulturprojektor.de
Facebook: www.facebook.com/nordlichterfilm
WWW: www.nordlichter-film.de  
www.twitter.com/nordfilm
Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Pferde stehlen - Norwegen, Schweden, Dänemark - norwegisches Original mit deutschen Untertiteln im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Pferde stehlen
Norwegen, Schweden, Dänemark 2019
Regie: Hans Petter Moland
Mit: Stellan Skarsgård, Bjørn Floberg, Tobias Santelmann, Jon Ranes, Danica Curcic
Pferde stehlen © www.mfa-film.de
Pferde stehlen 
© www.mfa-film.de
Originaltitel: UT OG STJÆLE HESTER
122 Minuten, norwegisches Original mit deutschen Untertiteln und deutsche Fassung

Die Schönheit Norwegens kann manchmal schmerzen. Dabei sucht Trond nur die Einsamkeit, als er in das kleine Dorf im Wald zieht. In dieser Idylle erkennt er in seinem Nachbarn einen alten Bekannten aus Jugendtagen wieder. Plötzlich sind da all diese Erinnerungen an jenen Nachkriegssommer, als Trond 15 Jahre alt war und mit seinem Vater mehrere Wochen beim Holzfällen im Wald verbrachte. Ein Sommer, in dem er mit einem Freund Pferde stahl und die Liebe entdeckte. Der Sommer, in dem auch ein Kind starb, der Freund verschwand und Geheimnisse seines Vaters ans Licht kamen. Und der Sommer, in dem er seinen Vater das letzte Mal sehen sollte. "Erinnerungen, die das Bewusstsein fluten und den Schmerz bringen – doch als wie stark dieser empfunden wird, entscheidet man selbst."
Das ist einer der schönsten und seltsamsten Sätze in Per Pettersons Roman "Pferde stehlen", der in 50 Sprachen millionenfach verkauft wurde. Es handelt sich wohl um das erfolgreichste norwegische Buch aller Zeiten, und der in den USA lebende norwegische Regisseur Hans Petter Moland (EIN MANN VON WELT, EINER NACH DEM ANDEREN, Jussi Adler-Olsens ERLÖSUNG) hat es jetzt mit seinem Lieblingsdarsteller, dem Schweden Stellan Skarsgård in der Rolle des alten Trond Sander, inmitten der atemberaubenden Gebirgs- und Flusslandschaft zwischen Norwegen und Schweden verfilmt.
Bei seiner Weltpremiere im Wettbewerb der Berlinale 2019 wurde PFERDE STEHLEN mit dem Silbernen Bären für eine Herausragende Künstlerische Leistung (Kamera) ausgezeichnet.
Pferde stehlen © www.mfa-film.de
Pferde stehlen - Trond (Stellan Skarsgård) 
© www.mfa-film.de
"Filmisch ein Gemälde aus Jetzt und Damals, Natur und Ritual, Sprache und Klang" (Berliner Zeitung)

„Pferde stehlen“ ist ein Film über Traumata. Die tragischen Geschichten der Männer, ihrer Familien und Bekannten liegen lange zurück, scheinen wie bedeckt vom endlosen Schnee. Doch unter der Decke liegt nach wie vor der nie überwundene Schmerz. Es brodelt im inneren der sonst so abgekühlten Gestalten. Der Film spiegelt diese Gefühle in kraftvollen, farbenreichen Bildern der malerischen und doch bedrückten Natur Skandinaviens. Dazu kommt ein Stellan Skarsgård, der die bittere Gebrochenheit in seiner Figur vollends verinnerlicht und ein Ensemble, das einen in der atmosphärischen Ruhe der Wälder und Bäche immer wieder Schock, Trauer, aber auch Ekstase erleben lässt. Joris Coerdt

"Pferde stehlen" Webseite: 
https://www.mfa-film.de/kino/id/pferde-stehlen/
"Pferde stehlen"auf epd-film.de
https://www.epd-film.de/filmkritiken/pferde-stehlen
"Pferde stehlen"auf Kino-Zeit.de
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/pferde-stehlen-2019
"Pferde stehlen"Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=dajPy1ctb9Y

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

12.12.2019 ab 20:15 Uhr
13.12.2019 ab 20:15 Uhr
14.12.2019 ab 20:15 Uhr
15.12.2019 ab 20:15 Uhr
16.12.2019 ab 17:30 Uhr
17.12.2019 ab 17:30 Uhr
18.12.2019 ab 17:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Schwedisches Santa Lucia-Fest

Thema:

Schwedisches Santa Lucia-Fest
Im Schwedischen Fernsehen wird das diesjährige Lucia-Konzert aus der Göteborger Domkirche live übertragen.
© Wolfgang Sander
Luciakonzert, Jakobskyrka, Stockholm
© 2007 Wolfgang Sander
Es ist ein sehr alter Brauch, den die Schweden alljährlich am 13. Dezember pflegen. Dann wird das Lucia-Fest gefeiert, das ist der Tag der Lichterkönigin. Mit diesem Fest und den damit verbundenen Bräuchen sollen Freude und Helligkeit in die dunklen Tage des Jahres gebracht werden.
Der Legende nach lebte die Heilige Lucia um 400 in Syrakus und half den dort verfolgten Christen, die sich verstecken mussten, indem sie ihnen Lebensmittel brachte. Man sagt, dass sich sich einen Lichterkranz auf den Kopf setzte, um in der Dunkelheit sehen zu können und trotzdem beide Hände fürs Tragen der Speisen frei zu haben.
© Wolfgang Sander
Luciasänger vor einem Stockholmer Geschäft
© 2007 Wolfgang Sander

In Schweden wird das Fest der Lucia ganz besonders gefeiert (
de.wikipedia.org/wiki/Luciafest). Allerorten gibt es eine Luciakönigin, die mit der Licherkrone erscheint. Um den 13. Dezember herum finden in Kirchengemeinden, Schulen, Kindergarten und Betrieben Luciafeiern statt.

Veranstalter:

svt TV 

Termin:

13. Dezember 2019

Uhrzeit:

07.00 Uhr und 18.00 Uhr

Ort:

svt2 TV (per Internet)

Infos:

http://www.svt.se/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm in Celle 

Thema:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm
Ringmasters © Annika Falkuggla
Ringmasters © Annika Falkuggla

Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden mit einem harmonischen Gesamtklang (Blending), der seinesgleichen sucht. Die Schweden bieten ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. Ihr Vortrag ist atemberaubend, ihre Energie steckt jeden sofort an.
In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Barbershop-Klassikern über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (außerordentlich imponierend ist z.B. ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis hin zu den Beatles und Elvis Presley.
Hinzu kommt der schwedische Lausbubencharme der vier gutaussehenden Kerle, der jedes Herz zum Schmelzen bringt.
Ihr Gesang ist so geschmeidig und harmonisch, dass man vor Staunen kaum von ihnen lassen kann. Hinzu kommt ein Lausbubencharme, der jedes Herz zum Schmelzen bringt: Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 begeistern durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht.
Ihr Weihnachtsprogramm „It‘s Christmas Time“ ist eine bunte Mischung aus bekannten englisch-amerikanischen Klassikern wie „Jingle Bells“, „Santa Claus Is Coming to Town“ oder „Hark The Herald Angels Sing“ und traditionell schwedischer Weihnachtsmusik, darunter z.B. „Jul, Jul, Strålande Jul“ oder „Veni, Veni Emmanuel“. Auch Songs berühmter Disneyfilme sowie Barbershop- und Broadway-Klassiker sind Bestandteil dieser Show.

Die schwedische A Cappella Gruppe hat sich dem „Barbershop“ verschrieben und brachte es in dieser, durch amerikanische Künstler dominierten Disziplin, im Jahr 2012 sogar zum Weltmeistertitel. Der Barbershop-Gesang entstand Ende des 19. Jahrhunderts als in amerikanischen Friseur-Salons nicht nur Haare geschnitten, sondern den Kunden die Zeit mit spontan improvisierten Gesängen vertrieben wurde. Wie perfekt und atemberaubend ein solcher Vortrag sein kann, beweisen Ringmasters auf eindrucksvolle Weise und stecken mit ihrer Energie jeden Zuhörer sofort an. Der Klangreichtum und das Volumen, das die vier mit ihren Stimmen erzeugen, ist ihr herausragendes Markenzeichen. 
Dabei bieten Ringmasters ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. 
Die vier Ensemble-Mitglieder Didier Linder (Bass), Jakob Stenberg (Tenor), Rasmus Krigström (Lead) und Emanuel Roll (Bariton) begeistern dabei durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht
Ticketpreise: von 26,90 EUR bis 32,90 EUR und Ermäßigungen
Info

Ringmasters  Homepage:
http://www.ringmasters.se/
Ringmasters  auf Wikipedia

https://en.wikipedia.org/wiki/Ringmasters_(barbershop_quartet)
Ringmasters  auf Facebook

https://www.facebook.com/RingmastersQuartet/
Ringmasters  auf Magenta-Concerts

http://magenta-concerts.de/a-cappella-bands/ringmasters.html
Ringmasters  auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=TVtkNPFpxX8

Veranstalter:

dapper.entertainment GmbH & Co. KG - Kultur querbeet www.dapper.de

Termin:

Freitag, den 13. Dezember 2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Congress Union, Thaerplatz 1, 29221 Celle

Infos:

Congress Union, Thaerplatz 1, 29221 Celle
WWW:
https://congress-union-celle.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Morgen, Findus, wird's was geben - Weihnachten bei Petterson & Findus im Apollo

Thema:

Morgen, Findus, wird's was geben
Morgen, Findus, wird's was geben © www.temperclayfilm.de
Schweden/D 2005, 77 Min., ab 0 J., R: Jørgen Lerdam, Anders Sørensen
Weihnachten bei Petterson & Findus
Diesmal verspricht Pettersson seinem Kater Findus, dass der Weihnachtsmann am Heiligabend Findus seine Geschenke bringen wird. Um sein Versprechen zu halten - glaubt Pettersson doch selbst nicht an den Weihnachtsmann - baut er für Findus eine Weihnachtsmannmaschine. Doch als er an Heiligabend am Auslöser seiner Konstruktion zieht, geschieht etwas Unerwartetes und Magisches…
Weitere Infos finden Sie hier.
www.youtube.com/watch?v=IS2czVazhS8

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Samstag 14.12.2019 16:00 Uhr
Sonntag 15.12.2019 16:00 Uhr
Sonntag 22.12.2019 14:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

     

  

Veranstaltung:

"Midsommar" - Mystery-Horror-Drama über das schönste schwedische Fest (div. OmU) Film im Kultur-Kiosk Lodderbast

Thema:

Midsommar
Midsommar© Weltkino Filmverleih
Midsommar
© Weltkino Filmverleih

Originaltitel: Midsommar
USA 2019
Regie: Ari Aster
Darsteller: Florence Pugh, Jack Reynor, Will Poulter, William Jackson Harper, Vilhelm Blomgren, Gunnel Fred, Ellora Torchia, Archie Madekwe, Hampus Hallberg, Isabelle Grill, Lars Väringer, Henrik Norlén, Anders Beckman, Julia Ragnarsson, Anki Larsson, Anna Åström, Liv Mjönes, Bjorn Andresen
147 min
Obwohl ihre Beziehung kriselt, schließt sich Dani ihrem Freund Christian auf einen Sommertrip in einen kleinen Ort in Schweden an. Gemeinsam mit Christians Clique sind sie zu einem einmaligen Mittsommerfestival eingeladen. Doch der anfänglich idyllische Eindruck der abgelegenen Gemeinschaft trügt, die freundlichen Dorfbewohner verhalten sich nach und nach merkwürdiger: Sie bereiten sich auf ein besonderes Mittsommer-Ritual vor, das nur alle 90 Jahre zelebriert wird. Was als puritanisches Fest der Liebe und Glückseligkeit beginnt, nimmt eine unheimliche Wendung, die das sonnengeflutete Paradies bis in die Eingeweide erschüttert. 
Midsommar© Weltkino Filmverleih
Midsommar
© Weltkino Filmverleih
Nach dem Überraschungshit HEREDITARY legt Ausnahme-Regisseur Ari Aster den nächsten kultverdächtigen Horrorfilm vor, der sich zu einem albtraumhaften filmischen Märchen entfaltet. Midsommar spielt geschickt mit der Brutalität nordischer Mythen und entfesselt in atemraubenden Bildern die Kraft obskurer Riten in Nächten, die keine Dunkelheit kennen. 

"Midsommar" Film-Webseite:
https://www.weltkino.de/filme/midsommar
"Midsommar" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Midsommar_(2019)
"Midsommar" auf Facebook

https://www.facebook.com/Midsommar.DerFilm/
"Midsommar" Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=g5gWBUT-qhY
"Midsommar" auf Kino.de:

https://www.kino.de/film/midsommar-2019/
"Midsommar" auf Kino-Zeit.de:

https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/midsommar-2019
Ein Schwede reagiert auf "Midsommar Der Film"  (Sprich mal Schwedisch)
https://www.youtube.com/watch?v=Gj6aCu-93Ik&feature=youtu.be

Was ist Midsommer:

de.wikipedia.org/wiki/Mittsommerfest (auf deutsch)
sv.wikipedia.org/wiki/Midsommarfirande (på svenska)

Veranstalter:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Termin:

14.12.2019 | Samstag

Uhrzeit:

21.15 Uhr

Ort:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Infos:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 17-22 Uhr, Sa: 14-22 Uhr
Tel.: 0049 170 238 28 28
eMail: info@lodderbast.de
WWW: www.lodderbast.de
Loderbast@Facebook

 

 

  

  

Veranstaltung:

Lucia-Fest des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Lucia-Fest des Schwedischen Vereins Hannover
Herzlich Willkommen zu unserem Luciafest!
Genau wie im letzten Jahr laden wir euch wieder herzlich zu einer traditionellen Luciafeier ein. Wir haben wieder unseren eigenen kleinen Luciachor. Es wird Glögg und Lussekatter (Safrangebäck) geben und wir verkaufen sogar Lose für unsere Tombola. Es gibt tolle schwedische Preise zu gewinnen!
Auch Nicht-Mitglieder sind natürlich herzlich eingeladen mit uns zu feiern und schwedische Tradition mitzuerleben!
Eintritt ist 8€ für Mitglieder und 10€ für Nicht-Mitglieder. Für Kinder ist der Eintritt frei.
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens den 9. Dezember! Schreib uns einfach hier auf Facebook oder eine Email an vorstand@schwedischer-verein-hannover.de
Denk daran uns mitzuteilen, wie viele Kinder und Erwachsene kommen werden!


© Wolfgang Sander
Luciakonzert, Jakobskyrka, Stockholm
© 2007 Wolfgang Sander

Der Legende nach lebte die Heilige Lucia um 400 in Syrakus und half den dort verfolgten Christen, die sich verstecken mussten, indem sie ihnen Lebensmittel brachte. Man sagt, dass sich sich einen Lichterkranz auf den Kopf setzte, um in der Dunkelheit sehen zu können und trotzdem beide Hände fürs Tragen der Speisen frei zu haben.
© Wolfgang Sander
Luciasänger vor einem Stockholmer Geschäft
© 2007 Wolfgang Sander

In Schweden wird das Fest der Lucia ganz besonders gefeiert (
de.wikipedia.org/wiki/Luciafest). Allerorten gibt es eine Luciakönigin, die mit der Licherkrone erscheint. Um den 13. Dezember herum finden in Kirchengemeinden, Schulen, Kindergarten und Betrieben Luciafeiern statt.

Bilder und Videos vom Lucia-Fest 2016 in Hemmingen mit dem Chor des schwedischen Vereins

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.,

Termin:

Sonntag, 15.12.2019

Uhrzeit:

14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Ort:

Stadtteilzentrum KroKus Thie 6 30539 Hannover

Infos:

Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
Schwedischer Verein@Facebook
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Inas Reisen – Stockholm im NDR TV

Thema:

Inas Reisen – Stockholm
Stockholm © Wolfgang Sander 2016
Stockholm © Wolfgang Sander 2016 
In dieser Folge reist Ina nach Stockholm. Dachwanderungen, Bootsfahrten und Yoga: Sängerin und Entertainerin Ina Müller lässt nichts unversucht, um die Seele der schwedischen Hauptstadt Stockholm zu ergründen. Warum werden hier heimtückische Morde erfunden? Wer steckt hinter dem Glockenspiel in der Altstadt? Und was hat es überhaupt mit den schwedischen Köttbullar auf sich? Antworten liefern ihr die Begegnungen mit waschechten Schweden.
Ina Müller geht auf Reisen. Ganz in der Tradition ihrer ebenso heiteren wie erfolgreichen TV-Reihe "Inas Norden" begibt sich die Sängerin und Entertainerin auf neue Entdeckungsreisen. Diesmal liegen ihre Ziele in Europas Norden: Riga, Stockholm und Reykjavik. Hier trifft sie Auswanderer und Einheimische, von denen sie auf typisch Müllersche Art erfahren möchte, was den Flair der jeweiligen Stadt ausmacht und ob sie gegebenenfalls selber dort leben wollte.
Dachwanderung Ina und Freriks © NDR/beckground tv, honorarfrei
Mutig wagt sich Ina mit Freriks auf eine Wanderung über Stockholms Dächer.

Veranstalter:

NDR

Termin:

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 21:00 bis 21:45 Uhr
Donnerstag, 19. Dezember 2019, 06:35 bis 07:20 Uhr
Sonntag, 22. Dezember 2019, 14:45 bis 15:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

     

  

Veranstaltung:

"Midsommar" - Mystery-Horror-Drama über das schönste schwedische Fest (div. OmU) - Director's Cut (172 min) im Kultur-Kiosk Lodderbast

Thema:

Midsommar
Midsommar Director's Cut© Weltkino Filmverleih Midsommar© Weltkino Filmverleih
Midsommar - Director's Cut
© Weltkino Filmverleih
Midsommar
© Weltkino Filmverleih

Originaltitel: Midsommar
Director's Cut 
USA 2019
Regie: Ari Aster
Darsteller: Florence Pugh, Jack Reynor, Will Poulter, William Jackson Harper, Vilhelm Blomgren, Gunnel Fred, Ellora Torchia, Archie Madekwe, Hampus Hallberg, Isabelle Grill, Lars Väringer, Henrik Norlén, Anders Beckman, Julia Ragnarsson, Anki Larsson, Anna Åström, Liv Mjönes, Bjorn Andresen
172 min
Obwohl ihre Beziehung kriselt, schließt sich Dani ihrem Freund Christian auf einen Sommertrip in einen kleinen Ort in Schweden an. Gemeinsam mit Christians Clique sind sie zu einem einmaligen Mittsommerfestival eingeladen. Doch der anfänglich idyllische Eindruck der abgelegenen Gemeinschaft trügt, die freundlichen Dorfbewohner verhalten sich nach und nach merkwürdiger: Sie bereiten sich auf ein besonderes Mittsommer-Ritual vor, das nur alle 90 Jahre zelebriert wird. Was als puritanisches Fest der Liebe und Glückseligkeit beginnt, nimmt eine unheimliche Wendung, die das sonnengeflutete Paradies bis in die Eingeweide erschüttert. 
Midsommar© Weltkino Filmverleih
Midsommar
© Weltkino Filmverleih
Nach dem Überraschungshit HEREDITARY legt Ausnahme-Regisseur Ari Aster den nächsten kultverdächtigen Horrorfilm vor, der sich zu einem albtraumhaften filmischen Märchen entfaltet. Midsommar spielt geschickt mit der Brutalität nordischer Mythen und entfesselt in atemraubenden Bildern die Kraft obskurer Riten in Nächten, die keine Dunkelheit kennen. 
Wir spielen MIDSOMMAR im Director's Cut als Premiere in Hannover: fast eine halbe Stunde mehr Film. Ein passendes Weihnachtsgeschenk!

"Midsommar" Film-Webseite:
https://www.weltkino.de/filme/midsommar
"Midsommar" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Midsommar_(2019)
"Midsommar" auf Facebook

https://www.facebook.com/Midsommar.DerFilm/
"Midsommar" Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=g5gWBUT-qhY
"Midsommar" auf Kino.de:

https://www.kino.de/film/midsommar-2019/
"Midsommar" auf Kino-Zeit.de:

https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/midsommar-2019
Ein Schwede reagiert auf "Midsommar Der Film"  (Sprich mal Schwedisch)
https://www.youtube.com/watch?v=Gj6aCu-93Ik&feature=youtu.be

Was ist Midsommer:

de.wikipedia.org/wiki/Mittsommerfest (auf deutsch)
sv.wikipedia.org/wiki/Midsommarfirande (på svenska)

Veranstalter:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Termin:

22.12.2019, Sonntag  20.00 Uhr
26.12.2019, Donnerstag | 2. Weihnachtsfeiertag  22.15 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Infos:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 17-22 Uhr, Sa: 14-22 Uhr
Tel.: 0049 170 238 28 28
eMail: info@lodderbast.de
WWW: www.lodderbast.de
Loderbast@Facebook

 

 

 

 

 

 

 

Januar 2020

 

 

 


 





[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 10.12.2019