Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2019
 

November 2019

 

 

  

  

Veranstaltung:

Brynolf Wennerberg: Facetten eines Künstlerlebens - Ausstellung des schwedisch-deutschen Malers im Wilhelm-Busch-Museum

Thema:

Brynolf Wennerberg: Facetten eines Künstlerlebens
Das Museum Wilhelm Busch zeigt vom 21. September bis 17. November diese Ausstellung zur künstlerischen Leistung des schwedisch-deutschen Malers. Sein Werk vereinigt Malerei und Grafik in überzeugender Weise. 
Brynolf Wennerberg: Am Bodensee Titelseite Simplicissimus, 6. Juli 1914 © Privatbesitz / Karikaturmuseum (Quelle)
Brynolf Wennerberg: Am Bodensee Titelseite Simplicissimus, 6. Juli 1914 
© Privatbesitz / Karikaturmuseum (Quelle)
Der Künstler Brynolf Wennerberg (1866-1950) war einer der frühesten Plakatmaler in Europa, arbeitete für die bedeutendste satirische Zeitschrift Deutschlands, den "Simplicissimus", und hatte über Jahrzehnte mit seinen Titelblättern im Periodikum "Lustige Blätter" großen Publikumserfolg. Sein hoher Bekanntheitsgrad im Bereich Kunstpostkarte, Werbung und Malerei weist ihn als singuläre Erscheinung aus.
Über den Künstler
Brynolf Wennerberg wurde am 12. August 1866 in Otterstad/Schweden geboren. Sein Vater, der Gestütsbesitzer Gunnar Brynolf Wennerberg, war ein akademischer Maler aus der Düsseldorfer Malerschule. Als Brynolf vier Jahre alt war, starb seine Mutter und der Vater heiratete ihre jüngere Schwester.
Bereits der junge Brynolf experimentierte mit selbstgemischten Farben. 1885 ging er an die Kunstgewerbeschule in Stockholm und ein Jahr später auf die Kunstnernes Frie
Studieskoler (die freien Studienschulen der Künstler) in Kopenhagen/Dänemark. 1888 übersiedelte Brynolf Wennerberg nach Leipzig. Die Stadt war seit 1825 das Zentrum des Verlagswesens. Ab 1896 lassen sich illustrierte Notentitel von Brynolf Wennerberg nachweisen, die sich heute vor allem im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg befinden, darunter auch ein Plakat für eine Ibsen-Aufführung im Stadt-Theater Hannover im Jahr 1898.
Anfang 1900 zog Wennerberg mit seiner Familie nach Fürstenfeldbruck, nahe München. Nach dem Tod seiner Frau ging er nach Paris. Wie viele andere Künstler wurde auch Wennerberg 1914 vom Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Ausland überrascht, eine Rückkehr nach Frankreich war nicht mehr möglich. Ab 1915 lebte Brynolf Wennerberg mit seiner Familie in der oberbayerischen Stadt Bad Aibling.
Wennersbergs künstlerische Laufbahn
Wennerbergs künstlerische Laufbahn begann 1892 mit der Tätigkeit für die damals in Deutschland weit verbreiteten "Meggendorfer Blätter. Farbig Illustrierte Wochenschrift für Humor und Kunst". Viele junge Akademiestudenten profitierten von derartigen, neuen Zeitschriften, denn sie waren als Illustratoren gesuchte Mitarbeiter. Vermutlich 1901 stellte er seine Arbeit für die Zeitschrift ein. 1909 begann Wennerberg, als Zeichner für den "Simplicissimus" in München zu arbeiten. Seine Kollegen dort waren u. a. Thomas
Theodor Heine, Olaf Gulbransson sowie Eduard Thöny. Die erste Illustration von Brynolf Wennerberg brachte der "Simplicissimus" am 15. November 1909; seine letzte am
18. März 1919. Das erste Titelblatt von Wennerberg, eine "Karnevals-Nummer", erschien am 31. Dezember 1912. Diese Titelseiten wurden später zusammen mit weiteren besonders beliebten Illustrationen gesondert als großformatige Kunstdrucke in Mappen verkauft oder sogar als Bücher zusammengestellt. Insgesamt wurden 103 Abbildungen von Wennerberg in diesem Periodikum gedruckt. Noch erfolgreicher waren seine Postkarten nach Motiven von Abbildungen im "Simplicissimus".
Die Zeitschrift "Lustige Blätter" war ein Witzblatt, das politische wie auch unpolitische Texte und Illustrationen enthielt. Als bedeutende Zeichner kann man Lyonel Feininger oder Walter Trier nennen. 1916, im Ersten Weltkrieg, trat Brynolf Wennerberg diesem Kreis bei. Seine Rolle lag wiederum nicht in der Karikatur, sondern in der Vielseitigkeit und Aktualität seiner Personenführung. Auch hier zeigte sich der Künstler als beliebter und erfolgreicher Zeichner, der dank seiner eleganten, spritzigen und leicht ironischen Darstellung seine Abonnenten gewann. Über 100 Illustrationen sind bei den "Lustigen Blättern" nachweisbar.
Der Wennerberg-Typ
Tatsächlich war der sogenannte Wennerberg-Typ, die jugendliche, lächelnde Frau, in den Jahren 1925 bis 1935/36 in der Werbung für große Firmen sehr erfolgreich. Wennerbergs künstlerische Imagination zeigt sich in Werbeprospekten, Broschüren, Reklamemarken und natürlich bei großflächigen Plakaten. Zu den großen Auftraggebern gehörten u. a. die Firmen Junkers & Co., 4711 Kölnisch Wasser und Klepper. Brynolf Wennerberg starb am 30. März 1950 in Bad Aibling. Die Schau "Brynolf Wennerberg – Facetten eines Künstlerlebens" im Museum Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst zeigt anhand ausgewählter Arbeiten die Facetten von Wennerbergs Arbeit und Schwerpunkte seines künstlerischen Schaffens.
Mehr Informationen

Veranstalter:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst

Termin:

21.09.2019 bis 17.11.2019

Uhrzeit:

dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags 
von 11:00 bis 18:00 Uhr

Ort:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Infos:

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover
Georgengarten 1, 30167 Hannover, Telefax +49 511 169999-99 
eMail: mail@karikatur-museum.de
Tel.: +49 511 169999-11, Fax +49 511 169999-99 
WWW:
www.karikatur-museum.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Weihnachtsmarkt eröffnet im IKEA Großburgwedel

Thema:

Vorfreude ist die schönste Freude!
am Freitag, 04.10.2019
Wir eröffnen unseren Weihnachtsmarkt in der SB-Halle, direkt vor den Kassen. Wir haben alles für dein stimmungsvolles Zuhause!
Mehr Infos

Veranstalter:

IKEA Großburgwedel

Termin:

ab Freitag, 04.10.2019

Uhrzeit:

 

Ort:

IKEA Großburgwedel

Infos:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Niederlassung Großburgwedel, Isernhägener Str. 14, 30938 Burgwedel 
IKEA Großburgwedel
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Helle Bang: Die Farben des Nordens - in der Galerie per-seh im GraCE

Thema:

Helle Bang: Die Farben des Nordens
Farben des Nordens - Helle Bang mit der Galerie per-seh im GraCE
Helle Bang: Die Farben des Nordens © Helle Bang / Galerie per-seh
Helle Bang: Die Farben des Nordens 
© Helle Bang / Galerie per-seh


Am Anfang waren Formen und Farben. Formen geben Konturen und Vielfalt, die Farben aber geben das Leben.
Helle Bangs Inspiration ist die Natur ihrer dänischen Heimat, deren Leuchten sie mit an Abstraktion grenzendenr Expressivität wiedergibt. 
Ein gutes Bild ist für sie eines, das in Wirklichkeit tief empfunden zum Ausdruck bringt. 
Mehr Informationen

Veranstalter:

Galerie per-seh

Termin:

13. Oktober 2019 – Anfang 2020

Uhrzeit:

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Ort:

Lägenfeldstraße 8, 30952 Ronnenberg im GraCE (Grafisches Centrum Empelde) 

Infos:

Galerie per-seh, Lägenfeldstraße 8, 30952 Ronnenberg im GraCE (Grafisches Centrum Empelde) 
Tel.: 0511/ 899 05 888
E-Mail: info@per-seh.de
WWW per-seh.de
Galerie per-seh@Facebook
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Die Naturbrille (Naturlige Briller), Norwegen  - Kurzfilm des Monats im Kino im Künstlerhaus 

Thema:

Kurzfilm des Monats
Kommunales Kino im Künstlerhaus Hannover © www.hannover.de/Kommunales-Kino
Die Naturbrille (Naturlige Briller)
Jens Lien, Norwegen 2001, 1‘19‘‘ ohne Dialog
Ein Film über einen Mann, der sich mithilfe einer Brille einen schöneren Tag ersehnt.
Kurzfilm Verleih
Preise: 0,50€ (freiwillig)
Mehr Informationen

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

01.11.2019 bis 30.11.2019 vor jeder 20:15 Uhr Vorstellung ohne Gast

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de
Kommunales Kino@Facebook

 

 

  

  

Veranstaltung:

"Karlsson vom Dach" - Kino für Kleine im Raschplatz-Kino

Thema:

Karlsson vom Dach
Karlsson vom Dach ©
Karlsson vom Dach
Kino für Kleine
Schweden/Norwegen 2002
R: Vibeke Idsøe
Länge: 77 Min.
Wunderbarer Zeichentrickfilm mit herrlich kindlicher Anarchie nach der berühmten Vorlage von ASTRID LINDGREN.
Im Zimmer des einsamen siebenjährigen Lillebror steht eines Tages der "größte Karlsson auf der Welt", der behauptet, auf dem Dach zu wohnen und dank eines Propellers auf dem Rücken fliegen zu können. Endlich kommt Aufregung in Lillebrors Leben - wenn der neue Spielkamarad nur nicht immer dann verschwinden würde, wenn Lillebror ihn seiner Familie vorstellen möchte. 

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

FR 01.11. 14:00 
SA 02.11. 14:00
SO 03.11. 14:00
MO 04.11. 14:00
DI 05.11. 14:00
MI 06.11. 14:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Huldrelokkk - Der Lockruf der Trollfrau - das schwedisch-dänisch-norwegisch/deutsche Frauentrio im Schloss Landestrost

Thema:

Der Lockruf der Trollfrau: Beim Konzert des internationalen Frauentrios Huldrelokkk erklingt am 1. November skandinavische Folkmusik auf Gitarren und Geigen und mit dreistimmigem Gesang.
Huldrelokkk, Konzert 2013 in Billinge kyrka © Wolfgang Sander
Huldrelokkk, Konzert 2013 in Billinge 
© Wolfgang Sander

Das internationale Frauentrio präsentiert die Bandbreite skandinavischer Folkmusik aus Norwegen, Schweden und Dänemark. In drei skandinavischen Sprachen, mit betörendem dreistimmigen Gesang, zwei rasant virtuosen Fiedeln und einer groovigen Gitarre feierten sie Ende 2009 vor restlos begeistertem Publikum anlässlich der "Nordic Night" die Welturaufführung ihres Trioprojektes in Berlin. Es folgten Konzerte und Festivalauftritte in Schweden, Dänemark, Norwegen und Deutschland.
Die Debut CD "Trolldans" dieses außergewöhnlichen Trios ist 2011 in Europa erschienen und wird von der internationalen Fachpresse hochgelobt. Seitdem ist das Trio international unterwegs und auch in Deutschland in ausverkauften Konzerthäusern, mit der neuen CD "Huldrelokkk: i levende live".
"Groovige Folk-Gitarre und Bodhrán, dynamische Geigen und kraftvoller dreistimmiger Gesang in verschiedenen nordischen Sprachen…einer der frischesten Klänge am nordischen Folk-Horizont..." (Lira Magazin, SE 2011)
Besetzung: Mia Gunberg Ådin (Schweden): Gesang, Geige, Nyckelharpa (Schlüsselfiedel), Kerstin Blodig (Norwegen, Dänemark): Gesang, Gitarre, Bodhrán, Liv Vester Larsen (Dänemark): Gesang, Geige, Percussion
Pressestimmen:
"eine groovige Gitarre und Bodhrán, dynamische Geigen und kraftvoller dreistimmiger Gesang in verschiedenen nordischen Sprachen…einer der frischesten Klänge am nordischen Folk-Horizont..." Lira Magazin, SE 2011

Huldrelokkk, Konzert 2012 im Kanapee © Wolfgang Sander
Huldrelokkk, Konzert 2012 im Kanapee 
© Wolfgang Sander
"Folkmusik auf höchstem Niveau" Strömstads Tidningen, SE 13.9.11
"Das schwedisch-norwegische-dänische Frauentrio spielte ein Spitzenkonzert! Die drei jungen Frauen spielen Schlüsselfiedel, Geige und Gitarre - insbesondere lässt die norwegische Gitarristin Kerstin Blodig ihr Instrument singen, klingen und brummen, so daß sie sich wie eine Trollgitarre anhört. Die dichten Gesangsharmonien der Gruppe sind ein Ohrenschmaus- und man kann sogar dazu tanzen!" Rootszone, DK 8/2014
"... ein Frauen-Trio, das es in sich hatte... Die verträumten Melodien, getragen von Geige oder Nykkelharfe, einem mittelalterlichen Instrument aus Schweden, das man heute selten noch zu sehen bekommt, bildeten zusammen mit der einfühlsam gespielten Gitarre von Kerstin Blodig das musikalische Fundament, das häufig mit einem gut harmonisierenden dreistimmigen Gesang kombiniert war. Einzelgesang, A-cappella Einlagen rundeten ein Programm ab, das sein Publikum immer wieder in Begeisterun versetzte.Stürmische Beifallsbekundungen zwischen den einzelnen Stücken waren der Gradmesser dafür, dass auch eine Folklore, deren Inhalte nur die wenigsten verstehen, gut ankommen kann." Neue Osnabrücker Zeitung 
Mehr Informationen

Huldrelokkk Webseite
http://www.huldrelokkk.com
Huldrelokkk auf Facebook
www.facebook.com/pages/Huldrelokkk/175022335919025

 

Bilder und Videos vom Konzert Huldrelokkk am 01.11.2019 im Schloss Landestrost

Veranstalter:

Region Hannover, Team Kultur, Hildesheimer Str. 20, 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 616 - 2 20 73, Fax: 0511 /616 - 2 32 29
E-Mail: kultur@region-hannover.de, Internet: www.hannover.de

Termin:

1.11.2019

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Ort:

Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge.

Infos:

Eintrittskarten sind im Schloss Landestrost und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge., Tel.: +49 5032 899154, Fax: +49 5032 899165, 
E-Mail: kultur@region-hannover.de
Öffnungszeiten Mo.-Do. 9-12 Uhr und 13-16 Uhr, Fr. 9-12 Uhr
Programm 2019
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Wakenius – Taylor – Wakenius - die schwedischen Spitzengitarristen Ulf und Eric Wakenius mit Martin Taylor im Jazz Club 

Thema:

Wakenius – Taylor – Wakenius
Momento Magico - Ulf & Eric Wakenius - 2 schwedische Jazz-Gitarristen  im Schloss Landestrost
Wakenius – Taylor – Wakenius © Jazz Club (Quelle)
Wakenius – Taylor – Wakenius © Jazz Club (Quelle)
Die schwedischen Spitzengitarristen Ulf und Eric Wakenius brennen am 1. November im Jazz Club gemeinsam mit ihrem amerikanischen Kollegen Martin Taylor ein rasantes Klangfeuerwerk von Swing bis Fusion ab.
Drei Weltstars der Gitarre bringen das Erbe des europäischen Jazz in einer fesselnden Live-Show auf die Bühne: Der britische Fingerstyle-Gitarrist Martin Taylor trat die Nachfolge von Django Reinhardt im Quintett von Stéphane Grappelli an. Der schwedische Jazzgitarrist Ulf Wakenius saß derweil auf jenem Stuhl bei Oscar Peterson, den vor ihm schon Joe Pass, Herb Ellis und Barney Kessel besetzten. Sein Sohn Eric wuchs mit der Rock- und Popmusik der Neunziger auf und spielte zunächst E-Gitarre, bis er sich in die akustische Gitarre und ihre Möglichkeiten verliebte.
Feuerwerk auf dreimal sechs Saiten
Die drei Saitenzauberer bringen allerhand Spielerfahrung mit, die sie in den Bands von Pat Metheney, Herbie Hancock, Jeff Beck, George Harrison, Mike Brecker, Jamie Cullum, Ray Brown und Michel Legrand sammelten. Die Zuhörer erwartet ein rasantes Feuerwerk auf dreimal sechs Saiten, das nicht nur für Gitarristen ein Hörgenuss von Swing bis Fusion ist.
Preise: VVK 20,00 €, ermäßigt 10,00 €, AK 25,00 €, ermäßigt 15,00 €

Ulf & Eric Wakenius © Wolfgang Sander
Ulf und Eric Wakenius auf Momento Magico Tour, 14.04.2016 im Schloss Landestrost
© Wolfgang Sander
Ulf Wakenius ist einer der größten Virtuosen der Jazzgitarre und ein unerhört reduzierter und lyrischer Schöpfer sanfter und süßer oder gar bittersüßer Klänge. Die Presse lobt seine feinen Interpretationen und oft weltmusikalisch gefärbten Eigenkompositionen. Mit seinem Sohn Eric Wakenius spielt er Songs vom neuesten Album »Momento Magico« (ACT). Jeder einzelne Albumtitel erzählt von magischen Momenten: »So spannt sich der Bogen von musikalischer Trauerbewältigung über Reiseimpressionen bis hin zu ganz konkreten Erinnerungen an die Zusammenarbeit mit Oscar Peterson (…). Hier eine kleine Verbeugung vor Mozart, dort ein ferner Gruß an Satie, und all das im klanglichen Spektrum zwischen schmelzenden Bendings und perkussiver Saitenattacke.« (Kulturnews)
Die Vita des schwedischen Gitarristen ist beeindruckend. Er hat Auftritte mit Ikonen wie Joe Henderson, Steve Colemans oder Till Brönner und Wolfgang Haffner im Studio und auf den größten Bühnen der Welt, wie der Carnegie Hall oder der Royal Albert Hall. Auch auf den bekanntesten Jazzfestivals und in Jazzclubs weltweit ist er zu Gast. Er spielte vor illustren Persönlichkeiten wie US-Präsident Barack Obama, Queen Elizabeth II. von England oder Clint Eastwood. Mehrfach führte er die amerikanischen Jazz-Charts an und ist seit 2005 exklusiver ACT-Künstler.
„He plays the guitar like he was born with it already in his hands." - John McLaughlin über Ulf Wakenius.
Sein Sohn Eric Wakenius ist ein aufgehender Stern der Gitarrenszene mit einer einzigartigen Spielweise. Erics außergewöhnliche Stimme verleiht dem Sound des Duos außerdem seine ganz individuelle Note. "Eric ist unglaublich!" - John Scofield über Eric Wakenius

Wakenius – Taylor – Wakenius Webseite
https://martintaylor.com/martin-taylor-ulf-wakenius-media-kit/

Martin Taylor & Ulf Wakenius - Legacy  auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=SLk-wapQhGY

Martin Taylor & Ulf Wakenius - Nuages auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=2EfCWtez1ck

Ulf Wakenius Webseite:
www.ulfwakenius.net 
Ulf Wakenius auf Wikipedia
en.wikipedia.org/wiki/Ulf_Wakenius
Ulf Wakenius auf Facebook
www.facebook.com/ulf.wakenius
Ulf Wakenius & Pat Metheny auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=LAbRhKy4Clc
Ulf Wakenius bei ACT
www.actmusic.com/Kuenstler/Ulf-Wakenius

Ulf & Eric Wakenius auf YouTube

www.youtube.com/watch?v=25rWx_oD9SQ
Ulf & Eric Wakenius auf Facebook
www.facebook.com/Ulf-and-Eric-Wakenius-Momento-Magico...

Martin Taylor Webseite

https://martintaylor.com/

Veranstalter:

Jazzclub Hannover, Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover

Termin:

01.11.2019 

Uhrzeit:

20:30 Uhr, Einlass 19:30 Uhr

Ort:

Jazzclub Hannover, Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover

Infos:

Jazzclub Hannover, Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover:
Tel: 0511 454455
http://www.jazz-club.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Beast In Black -"From Hell With Love" (Heavy Metal aus Finniland) und Myrath aus Tunesien im MusikZentrum Hannover

Thema:

Beast In Black -"From Hell With Love" (Heavy Metal aus Finniland) und Myrath aus Tunesien
Beast In Black©beastinblack.com
Beast In Black © beastinblack.com
Die internationale Heavy Metal-Truppe Beast In Black hat ihr chartstürmendes Zweitwerk „From Hell With Love“ im Februar 2019 veröffentlicht. Anschließend ging es für die Band nicht nur auf ausgedehnte Tour durch Finnland, auch ihre allererste, 15 Termine umfassende Headlinetour durch Europa war mit acht ausverkauften Konzerten ein voller Erfolg. Grund genug für Beast In Black, eine weitere Tour anzukündigen, die das Quintett erneut durch den Kontinent führen wird.
Nach Auftritten in Japan und in UK/IRL (als Support von Gloryhammer) sowie bei einigen renommierten Festivals (u. a. Summer Breeze, Heavy Montréal, Metalfest Open Air) wird die Band im Oktober und November erneut die hiesigen Clubs heimsuchen. Die Reise wird Beast In Black aber nicht nur zurück nach Deutschland, Frankreich oder Holland, sondern auch in Länder wie Ungarn, Tschechien, Dänemark und Polen führen, in denen sie noch nie zuvor als Headliner aufgetreten sind. Als Special Guest werden die tunesischen Metaller Myrath die Abende eröffnen.
Die Band kommentiert: „Unsere erste Headlinetour ist quasi eben erst zu Ende gegangen, aber das große Interesse an unseren Shows scheint europaweit nicht abzureißen. Und das nicht nur in den Ländern, die wird kürzlich besucht haben. Der immense Erfolg, den wir mit diesen 31 Shows gehabt haben, hat uns einen zweiten Abschnitt für den Herbst planen lassen, in dem wir auch neue Territorien erkunden werden. Wir möchten uns hiermit nochmals bei all unseren Fans für ihren herzlichen Empfang auf der letzten Tour bedanken. Diese uns entgegengebrachte Liebe gilt es nun zu verewigen!“
Unglaublich persönlich, episch und wunderschön orientalisch – so klingt Progressive Metal der Band Myrath, die sich langsam aber sicher zu einer der faszinierendsten Bands in der internationalen Metal-Szene entwickelt hat. Nach monatelanger harter Arbeit und unzähligen schlaflosen Nächten, war das tunesische Quintett so weit, sein lang ersehntes fünftes Masterpiece „Shehili“ im Mai zu enthüllen. Ein Zusammenspiel von progressiven Einflüssen und eingängigen Hooks: „Shehili“ vermischt die arabischen Melodien und groovigen Strukturen von „Tales Of The Sand“ (2011), dem dritten bahnbrechenden Album von Myrath, mit den komplexen Zusammensetzungen des vorigen Meisterwerks „Legacy“ (2016).
VVK: 28,00 € zzgl. aller Gebühren
Einlass: 19:00 Uhr
Mehr Informationen

Beast In Black Webseite
https://beastinblack.com/
Beast In Black auf Facebook
https://www.facebook.com/beastinblackofficial
Beast In Black auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Beast_in_Black
Beast In Black auf YouTube

https://www.youtube.com/BeastInBlack

Veranstalter:

Musikzentrum Hannover

Termin:

01.11.2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

Ort:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover

Infos:

Musikzentrum Hannover, Emil-Meyer-Str. 26-28, 30165 Hannover
EMail: info@musikzentrum-hannover.de
 www.musikzentrum-hannover.de
 

 

 

     

  

Veranstaltung:

"Midsommar" - Mystery-Horror-Drama über das schönste schwedische Fest (div. OmU) Film im Kultur-Kiosk Lodderbast

Thema:

Midsommar
Midsommar© Weltkino Filmverleih
Midsommar
© Weltkino Filmverleih

Originaltitel: Midsommar
USA 2019
Regie: Ari Aster
Darsteller: Florence Pugh, Jack Reynor, Will Poulter, William Jackson Harper, Vilhelm Blomgren, Gunnel Fred, Ellora Torchia, Archie Madekwe, Hampus Hallberg, Isabelle Grill, Lars Väringer, Henrik Norlén, Anders Beckman, Julia Ragnarsson, Anki Larsson, Anna Åström, Liv Mjönes, Bjorn Andresen
147 min
Obwohl ihre Beziehung kriselt, schließt sich Dani ihrem Freund Christian auf einen Sommertrip in einen kleinen Ort in Schweden an. Gemeinsam mit Christians Clique sind sie zu einem einmaligen Mittsommerfestival eingeladen. Doch der anfänglich idyllische Eindruck der abgelegenen Gemeinschaft trügt, die freundlichen Dorfbewohner verhalten sich nach und nach merkwürdiger: Sie bereiten sich auf ein besonderes Mittsommer-Ritual vor, das nur alle 90 Jahre zelebriert wird. Was als puritanisches Fest der Liebe und Glückseligkeit beginnt, nimmt eine unheimliche Wendung, die das sonnengeflutete Paradies bis in die Eingeweide erschüttert. 
Midsommar© Weltkino Filmverleih
Midsommar
© Weltkino Filmverleih
Nach dem Überraschungshit HEREDITARY legt Ausnahme-Regisseur Ari Aster den nächsten kultverdächtigen Horrorfilm vor, der sich zu einem albtraumhaften filmischen Märchen entfaltet. Midsommar spielt geschickt mit der Brutalität nordischer Mythen und entfesselt in atemraubenden Bildern die Kraft obskurer Riten in Nächten, die keine Dunkelheit kennen. 

"Midsommar" Film-Webseite:
https://www.weltkino.de/filme/midsommar
"Midsommar" auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Midsommar_(2019)
"Midsommar" auf Facebook

https://www.facebook.com/Midsommar.DerFilm/
"Midsommar" Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=g5gWBUT-qhY
"Midsommar" auf Kino.de:

https://www.kino.de/film/midsommar-2019/
"Midsommar" auf Kino-Zeit.de:

https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/midsommar-2019
Ein Schwede reagiert auf "Midsommar Der Film"  (Sprich mal Schwedisch)
https://www.youtube.com/watch?v=Gj6aCu-93Ik&feature=youtu.be

Was ist Midsommer:

de.wikipedia.org/wiki/Mittsommerfest (auf deutsch)
sv.wikipedia.org/wiki/Midsommarfirande (på svenska)

Veranstalter:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Termin:

01.11.2019 Freitag 21.30 Uhr
09.11.2019 Samstag 21.00 Uhr
13.11.2019 Mittwoch 21.00 Uhr
23.11.2019 Samstag 21.00 Uhr
29.11.2019 Freitag 18.00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover

Infos:

Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 17-22 Uhr, Sa: 14-22 Uhr
Tel.: 0049 170 238 28 28
eMail: info@lodderbast.de
WWW: www.lodderbast.de
Loderbast@Facebook

 

 
 

 

  

Veranstaltung:

Benefizkonzert Norwegen in Noten - Edvard Grieg - im Amtshof Großburgwedel 

Thema:

Benefizkonzert Norwegen in Noten - Edvard Grieg
Norwegen in Noten ©  www.ambulanterhospizdienst.de
Norwegen in Noten 
© www.ambulanterhospizdienst.de
Am Flügel werden die Pianisten Christian Döring und Monika Döring-Brucks zu hören sein,
an der Orgel hören sie Konstantin Zacharow (hier gab es eine Änderung)
Den Vortrag zum Leben und Wirken von Edvard Grieg wird Franz Rainer Enste halten
Dazu werden Photoimpressionen von Manfred Zimmermann die musikalischen Darbietungen abrunden,
der persönliche Eindrücke aus Norwegen mit der Kamera eingefangen hat.
Das Leben und die Musik Edvard Griegs haben ihn während einer Norwegenreise dazu inspiriert .
Der Eintritt ist frei.
Am Ausgang wird um eine Spende für die Hospizarbeit gebeten.
Mehr Informationen

Wer gerne zum Konzert und möchte und nicht weiß, wie er seine Kinder zwischen 12 und 15 Jahren in dieser Zeit beschäftigen soll: Am gleichen Tag rollt der Discobus durch die Wedemark! 

Veranstalter:

 

Termin:

Samstag 02. November 2019 

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Amtshof, Auf dem Amtshof 8, Großburgwedel

Infos:

Ev.-luth. Kirchenkreisamt Burgdorfer Land, Bastian Hähling, Im Mitteldorf 1, 30938 Burgwedel
Telefon: +49 (0) 5139 9975 -62, Telefax: +49 (0) 5139 9975 -22
E-Mail: webmaster@kkbula.de

WWW: https://www.ambulanterhospizdienst.de

Amtshof, Auf dem Amtshof 8, 30938 Burgwedel 
Tel.: 05139 8973-0, Fax: 05139 8973-491
eMail: E.Schmitzdorff-Listing@burgwedel.de
Website: www.burgwedel.de

   
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Die Skandinavische Filmnacht (2) im NDR Fernsehen anlässlich der Nordischen Filmtage Lübeck

Thema:

Die Skandinavische Filmacht (2) im NDR Fernsehen
Der Norddeutsche Rundfunk (NDR), langjähriger Medienpartner der Nordischen Filmtage Lübeck, zeigt anlässlich der diesjährigen 61. Festivalausgabe, die vom 29.10. bis 03.11.19 stattfindet, aktuelle Filme aus Nordeuropa. In zwei skandinavischen Nächten (Sa., 26.10. und Sa., 02.11.) werden insgesamt fünf Filme gezeigt, von denen vier zuvor auf den Nordischen Filmtagen Lübeck liefen. Viele davon haben bereits Preise erhalten und wurden zum Teil auch in Lübeck prämiert. Dieser Einblick in das aktuelle Filmschaffen der nordischen Nachbarländer deckt von Drama über Lovestory bis zum Krimi viele spannende Genres ab.
Ab 0:45 Uhr sind in der skandinavischen Filmnacht zwei nordische Film-Hochkaräter zu sehen. „Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki“ (R: Juho Kuosmanen), ist eine mit lakonischem Humor gespickte Liebesgeschichte aus Finnland. Boxer Olli Mäki steht vor einem historischen Kampf, kann aber nur an seine Angebetete Raija denken. Der letzte Film der Reihe, „Glaspuppen“ vom norwegischen Regisseur Nils Gaup, ist der einzige Film, der vorher nicht auf den Nordischen Filmtagen Lübeck zu sehen war. Ermittler Aslak Fira muss in diesem Krimi tief in das studentische Nachtleben Tromsøs eindringen. Das stellt sich alles andere als ungefährlich dar. 

0:45 Uhr: 
Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki (Finnland/Schweden/Deutschland 2016), Regie: Juho Kuosmanen, Buch: Mikko Myllylahti, mit Jarkko Lahti, Oona Airola
Finnland 1962. Olli Mäki ist der erfolgreichste Boxer seines Landes und soll bei der WM in Helsinki antreten. Dort steht ihm der bisher größte Fight seiner Karriere bevor: Er tritt gegen Davey Moore an, den amtierenden Weltmeister. Da ist nur ein klitzekleines Problem – seine frische Liebe zu Raija droht Olli immer wieder abzulenken.
Infos zum Film

2:20 Uhr: 
Glaspuppen (Norwegen 2014), Regie: Nils Gaup, Buch: Stein Leikanger. Mit Stig Henrik Hoff
Eine junge Studentin wird von ihrer Mutter als vermisst gemeldet und kurz danach in einem See tot aufgefunden. Der samischstämmige Ermittler Aslak Eira wird auf den Fall angesetzt. Gemeinsam mit seiner neuen Kollegin Kine Berger macht er sich daran, der Sache auf den Grund zu gehen. Da beide sehr unterschiedlich sind, müssen sie sich erst zusammen raufen. Dabei stellen sie fest, dass das studentische Nachtleben Tromsøs sich als gefährliches Pflaster erweist und bald schon ein neues Opfer fordert.
Infos zum Film

Veranstalter:

NDR

Termin:

Samstag, 2. November 2019 (Sonntag, 03.11.2019)

Uhrzeit:

00:45 Uhr bis 03:50 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 
 

 

  

Veranstaltung:

Edvard Grieg - Norwegen in Noten - Konzert mit Werken von Edvard Grieg in der St.-Augustinus-Kirche

Thema:

Edvard Grieg - Norwegen in Noten
Ein Konzert mit Werken von Edvard Grieg ist am 3. November in der Kirche St. Augustinus zu erleben. Dazu gibt es einen Vortrag mit Multmediapräsentation sowie den bekannten "Talk im Turm" mit Winfried Dahn.
Edvard Grieg ist das markante musikalische Markenzeichen Norwegens. Er hat dieses faszinierende skandinavische Land in der Welt der Musik zu einem Begriff gemacht. Dabei hat die für ihn so typische Klangsprache von Anfang an auch außerhalb des Nordens großen "Anklang" gefunden. Die Peer-Gynt-Suiten und das einmalig schöne Klavierkonzert sind gewiss vielen Menschen vertraut. Allerdings gibt es bis heute noch viel Neues und Interessantes bei diesem Komponisten zu entdecken. Das gilt auch für dessen ungewöhnliche Persönlichkeit, die ebenso hinreißend-humorvoll wie beißend-sarkastisch sein konnte und die uns in Briefen und sonstigen Schriften durchaus bemerkenswerte aktuelle Botschaften auch für unsere Zeit hinterlassen hat. Geboten wird eine besondere Mischung aus hinreißender Musik mit dem bekannten Organisten Konstantin Zacharow an der Lobback-Orgel und mit Christian Döring (Stuttgart) sowie Monika Döring-Brucks am Steinway & Sons-Flügel, eindrucksvollen fotografischen Impressionen von Professor Manfred Zimmermann und einem lebhaft-engagierten Vortrag von Dr. Franz Rainer Enste. Die Multi-Media Berufsbildende Schulen (MMBbS) der Region Hannover überträgt die Präsentation auf eine riesige Videoleinwand.
Musikalisch werden etwa Auszüge aus „Peer Gynt“, dem Klavierkonzert, der Holberg-Suite und dem Trauermarsch zu hören sein, vorgetragen von Christian Döring und seiner Schwester Monika Döring-Brucks am Klavier sowie Konstantin Zacharow an der Lobback-Orgel. Auf diese vielfältige Art entstehe „das spannende Portrait eines außergewöhnlichen Komponisten und eines wunderbaren Landes“ in der Ricklinger Kirche, so die Veranstalter.
Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren zahlen keinen Eintritt. 
Mehr Informationen

Verkehrshinweis
Das Parken vor der St. Augustinus-Kirche ist nicht möglich. Es wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Stadtbahn-Haltestelle Wallensteinstraße (Linien 3, 7 und 17) ist ca. 100 m von der St. Augustinus-Kirche entfernt.
Parkmöglichkeiten bestehen hinter dem Don Bosco Haus (Neue Zufahrt über die Tillystr.) sowie auf dem Parkplatz des benachbarten Unternehmens Martin Braun KG (nur bei Konzertveranstaltungen).

Veranstalter:

St.-Augustinus-Kirche

Termin:

03.11.2019

Uhrzeit:

ab 16:45 Uhr

Ort:

St.-Augustinus-Kirche, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover

Infos:

St.-Augustinus-Kirche, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
   
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Georg Friedrich Händel - Israel in Egypt mit der schwedischen Sopranistin Karin Gyllenhammar in der Markuskirche

Thema:

Georg Friedrich Händel (1685-1759) - Israel in Egypt (HWV 54)
Israel in Egypt © www.apostel-und-markus.de
Israel in Egypt 
© www.apostel-und-markus.de

Magdalene Harer, Sopran; Karin Gyllenhammar, Sopran; Johannes Euler, Altus; Mirko Ludwig, Tenor; Friedemann Gottschlich, Bass; Luciano Lodi, Bass
la festa musicale; MarkusChor Hannover Ltg. Martin Dietterle
Anlässlich seines 50. Jubiläums führt der „MarkusChor Hannover“ am 3. November um 18 Uhr das gesamte Händel-Oratorium in der Markuskirche auf. „Der Hauptprotagonist ist eindeutig der Chor, denn obwohl das Oratorium sechs Solisten fordert, nehmen die Chorstücke fast dreiviertel der Zeit ein. Eine tolle Herausforderung zum Jubiläum unseres Chores.“, freut sich Kantor Martin Dietterle auf die Aufführung. Als Orchester spielt das junge Barockorchester „la festa musicale“. Karten gibt es an der Abendkasse oder unter www.apostel-und-markus.de
Eintritt: 25/20/15/8 Euro
Mehr Informationen


Karin Gyllenhammar, Sopran

Karin Gyllenhammar © karingyllenhammar.com
Karin Gyllenhammar 
© karingyllenhammar.com

Die schwedische Sopranistin Karin Gyllenhammar studierte zunächst Gesang an der Musikhochschule in Piteå (Schweden) und nahm während ihrer Studienzeit an Meisterkursen bei Maria Christina Khier, Charles Daniels und Trevor Pinnock u.a. teil. Im Jahr 2007 war sie Stipendiatin der Schwedischen Königlichen Musikalischen Akademie im Fach Barockgesang. 2010 schloss sie ihr Aufbaustudium im Bereich Barock- und Renaissancegesang an der Hochschule für Künste – Akademie für Alte Musik Bremen bei Professor Harry van der Kamp ab und geht seitdem einer regen Konzerttätigkeit als Solistin und Ensemblesängerin (besonders im Bereich Alte Musik) nach. Dies ließ sie bisher europaweit mit Orchestern und Ensembles wie Göttinger Barock Orchester, Ensemble Weser-Renaissance, Europa Antiqua Consort, Bremer Barock Consort, und Rèsonance Vocale bei Festivalen, Konzerten, CD- und Rundfunkaufnahmen zusammenarbeiten.
Karin Gyllenhammar Homepage
http://karingyllenhammar.com/

Veranstalter:

Markuskirche Hannover

Termin:

So. 03.11.2019

Uhrzeit:

18.00 Uhr

Ort:

Markuskirche Hannover, An der Markuskirche 2, 30163 Hannover

Infos:

Evangelische Markuskirche Hannover-List, An der Markuskirche 2, 30163 Hannover
WWW: https://www.apostel-und-markus.de/
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Trapped II - Gefangen in Island - (3) - zweite Staffel der außergewöhnlichen Thriller-Reihe des isländischen Regisseurs Baltasar Kormákur - TV ZDF

Thema:

Trapped II - Gefangen in Island - (3) - TV ZDF
ISL, D, DK, FIN, S, N, F, GB; 2019; Originaltitel Ófærð
Regie - Baltasar Korrmákur, Óskar Thór Axelsson, Ugla Hauksdóttir; Autor - Sigujón Kjartansson, Baltasar Kormákur; Musik - Hildur Guđnadóttir, Rutger Hoedemaekers, Jóhann Jóhannsson
Mit Ólafur Darri Ólafsson, Ilmur Kristjánsdóttir, Ingvar E. Sigurðsson, Jóhanna Vigdís Arnardóttir, Elva María Birgisdóttir, Stormur J. K. Baltasarsson, Katla Margrét Thorgeirsdóttir, Baltasar Breki Baltasarsson, Katrin Halldóra Sigurðardóttir, Björn Hlynur Haraldsson
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
In der zweiten Staffel der außergewöhnlichen Thriller-Reihe des isländischen Regisseurs Baltasar Kormákur muss Kommissar Andri die Hintergründe eines Attentats aufklären. 

Um seine Tochter Thórhildur vor möglichen Angriffen zu schützen, lässt Ermittler Andri sie von ihrer Tante nach Reykjavik fahren.
Trapped II 3 - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Die Anweisung ihres Vaters stößt bei Thórhildur nicht auf besonders viel Gegenliebe, schließlich würde sie dadurch auch von ihrem Freund Aron getrennt sein, den Sohn des getöteten Schafzüchters Finnur.
Andris Sorge um Thórhildur scheint berechtigt, denn seine Tochter hatte zuvor gemeinsam mit Aron  im Haus von dessen Vater eine Tasche entdeckt. Neben einer großen Menge Geld befand sich darin auch ein Handy. Aus Neugier trat Thórhildur mit dem einzigen SMS-Partner darauf in Kontakt - vermutlich dem Mörder von Arons Vater.
Als Andri und seine Kollegin Hinrika  die beiden auf der Wache wegen des Geldes verhören, finden Hinrika und Andri in der Tasche auch noch eine Karte von Gíslis  Grundstück sowie einen noch nicht ausgefüllten Kaufvertrag. Was genau hat Finnur  bewogen, all das in dieser Tasche aufzubewahren? Und wieso haben die Forensiker diese Tasche nicht gefunden?
Unterdessen findet Ketill am See in den Bergen einige tote Vögel und bringt sie auf die Polizeiwache. Seiner Meinung nach ist das Wasser im See durch das Kraftwerkt vergiftet worden und hat diese Vögel getötet. Ketills Sohn Skúli hatte ebenfalls Wasser aus dem See getrunken, was seinen immer noch schlechten Zustand erklären könnte.
Während die Gemeinde einen Erkundungstrupp in die Umgebung des Sees entsendet, um nach den Ursachen für die Vergiftungen zu suchen, wird Fabrikarbeiter Vikingur (Aron Már) mitten in der Nacht im Aluminiumwerk entdeckt. Er will gerade blutüberströmt fliehen; am Boden neben ihm liegt eine Leiche.
Wiederholung: Di, 05.11.2019 00:50 Uhr
Hinweis:
In der ZDF Mediathek stehen die Folgen der 1. Staffel in deutsch und isländisch (m UT) zur Verfügung.
Mehr Information zur Folge 3
Mehr Information zur Serie

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

03.11.2019

Uhrzeit:

22:15 - 23:45

Ort:

TV ZDF

Infos:

www.zdf.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

essen & trinken – Hygge, so schmeckt Skandinavien bei RTL Plus

Thema:

essen & trinken – Hygge, so schmeckt Skandinavien
Richtig gemütlich in entspannter Wohlfühlatmosphäre kochen: unter dem Motto ‘Hygge – So schmeckt Skandinavien‘ präsentieren Andrea Schirmaier-Huber und Ronny Loll heute ein kulinarisches Kaminfeuer. Den Start macht ein dänischer Klassiker: Smørebrød – heute mit Roastbeef und Fenchel. Anschließend kommen Köttbullar mit Kartoffel-Petersilien-Stampf auf den Tisch. Den ‘hyggeligen‘ Abschluss bilden gefüllte Hefeschnecken. Einfach Skandinavisch!

Von der Zeitschrift ins Fernsehen: RTLplus zeigt die neue Kochshow auf Basis der erfolgreichen Zeitschrift von Gruner + Jahr und Tim Mälzer. Unter dem Motto: "Schnell! Einfach! Lecker" kreieren zwei Profi-Kochteams im täglichen Wechsel tolle Alltagsgerichte zum Nachkochen. Dabei sind die Schweizer Chefköchin Meta Hiltebrand und Küchenmeister Ludwig Heer sowie die Konditorenweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber und der Kochspezialist Ronny Loll.
Denn was köstlich ist, muss nicht unbedingt viel Aufwand bedeuten und erst recht nicht teuer sein. Alle Rezepte stammen aus der renommierten G + J Küche, sind einfach und schnell nach zu kochen, immer mit dem besonderen Pfiff und der Gelinggarantie. Die Zuschauer dürfen sich auf genaue Einkaufslisten, klare Zubereitungsanleitungen, nützliche Tipps und Tricks freuen sowie jede Menge Spaß und gute Unterhaltung rund um Küche und Kochen.

Veranstalter:

TV RTL Plus

Termin:

Montag, 4.11.2019

Uhrzeit:

17:50 – 18:35 Uhr

Ort:

TV RTL Plus

Infos:

TV RTL Plus
https://www.rtlplus.de/
 

 

 

     

  

Veranstaltung:

Kreuzfahrt in die Ostsee – Ein Sommer auf dem Wasser – Schweden - TV arte

Thema:

Kreuzfahrt in die Ostsee – Ein Sommer auf dem Wasser – Schweden
Seit Ende des Kalten Krieges und der Öffnung Osteuropas gehen Kreuzfahrttouristen auf große Fahrt – auch Richtung Ostsee. In der ersten Folge bewegt sich das Schiff entlang der schwedischen Ostseeküste und legt schließlich Anker in Stockholm. Die Dokumentation liefert Einblicke in alte Wikingertraditionen, das Glasreich Kosta, die Insel Gotland und malerische Schärenlandschaften.

Seit jeher brechen Schiffe von Skandinavien aus auf, um den Ostseeraum zu erkunden. Ihrem Kurs folgt auch der erste Teil der fünfteiligen Dokumentationsreihe. Die Dokumentation zeigt sesshaft gewordene Wikinger in einem rekonstruierten mittelalterlichen Dorf an der schwedischen Küste; sie lädt ein zur Entdeckung eines rätselhaften historischen Monuments aus großen Felsbrocken sowie der ältesten Seenotrettungsstation im Ostseeraum. Die Reise geht weiter zu den endlosen Sandstränden von Sandhammaren, führt zu Handwerkern im Glasreich bei Kosta und zu einer künstlerisch begabten Schafzüchterin. Das Kreuzfahrtschiff legt auch auf der Insel Gotland an. Hier lässt sich die alte Hansestadt Visby erkunden sowie die Nachbarinsel Fårö mit ihren verlassenen Fischerdörfern. Ins Auge fallen jedem Besucher hier die Raukars, markante Kalksteinsäulen, die die Küste dominieren. Anschließend geht es kurz nach Sonnenaufgang weiter Richtung Stockholm durch die malerische Schärenlandschaft. Aus der Perspektive von Reisegästen eines Kreuzfahrtschiffes widmet sich die Reihe der Schönheit und Vielfalt der Küstenlandschaften, präsentiert Städte- und Natur-Highlights sowie Einheimische, die Einblicke in ihren außergewöhnlichen Alltag ermöglichen.
Verfügbar vom 03/11/2019 bis 03/12/2019
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Montag, 4.11.2019

Uhrzeit:

18:30 – 19:20 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Journey Stamps – Community MeetUp, diesmal u.a. mit Südschweden im Hafven

Thema:

Journey Stamps – Community MeetUp, diesmal u.a. mit Südschweden
An alle Reisebegeisterte, 
Journey Stamps ©  hafven.de
Journey Stamps © hafven.de
Hier werden Träumer zu Entdeckern und Entdecker zu Träumern!
Beim Journey Stamps (ehemals Travel Stories Meetup) berichten drei Referenten anhand von Bildern von ihren Reiseerlebnissen. An diesem Abend geht es darum sich beim Thema Reisen mit Gleichgesinnten auszutauschen und gegenseitig zu inspirieren.
Im Anschluss an die Vorträge werden die Fragen und Anmerkungen des Publikums geklärt. Zwischen den Vorträgen gibt es eine Pause, in der ihr euch in gemütlicher Atmosphäre austauschen und an der Bar mit Getränken versorgen könnt.
Passend zu einem der Vorträge habt ihr die Möglichkeit Essen zu probieren (gegen einen Kostenbeitrag). Bringt also etwas Hunger mit, Details folgen.
Reiseinspiration zum Anfassen und Probieren!
Der Eintritt zur Veranstaltung ist auf Spendenbasis (empfohlene Spende 5€) und die Bar ist ab 18:30 geöffnet.
Dieses Mal im Programm: Südschweden, Kuba und Sizilien. 
Mehr Info
FacebookEvent


Dieses Community MeetUp wird organisiert von Philipp Brandt. Mit ihm kannst du reden über: Reisen, Reise-Erlebnisse und Erfahrungen, Travel Stories, Business Development.

Veranstalter:

Fake Empire, Hafven

Termin:

Montag, 04.11.2019

Uhrzeit:

19:00 - 22:00 Uhr, Bar ist ab 18:30 Uhr geöffnet

Ort:

Hafven, Kopernikusstraße 14, 30167 Hannover

Infos:

Hafven, Kopernikusstraße 14, 30167 Hannover
WWW: https://hafven.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Peter von Sassen: Astrid Lindgren – Ganz persönlich - audiovisueller Themenabend über die berühmteste Kinderbuchautorin der Welt

Thema:

Peter von Sassen: Astrid Lindgren – Ganz persönlich.
Astrid Lindgren  ©  Peter v. Sassen
Astrid Lindgren 
© Peter v. Sassen
Der bekannte Journalist und Fernsehmoderator Peter v. Sassen (Hallo Niedersachsen und Nordseereport / NDR Fernsehen) widmet Astrid Lindgren einen audiovisuellen Themenabend unter dem Titel “Astrid Lindgren ganz persönlich – Auf Spurensuche in Südschweden” mit über 600 Bildern, Filmsequenzen, Dokumenten und Musik.
Er hatte das Glück, Astrid Lindgren im Jahre 1993 kennen und schätzen zu lernen. Ihm und seinem Kollegen Erwin Neu gestattete die beliebte Kinderbuchautorin, einen letzten großen Film über ihr Leben zu drehen. In dieser Zeit entwickelte sich ein besonderes Vertrauensverhältnis zueinander.
Bei mehreren Besuchen in ihrer Stockholmer Wohnung und während gemeinsamer Fahrten ins Sommerhaus am Meer, wo die meisten ihrer 36 Bücher entstanden, freundeten sie sich mit Astrid Lindgren an. Die beiden Journalisten erfuhren u. a., wie die Figur Pippi Langstrumpf erfunden wurde und lernten die Illustratorin Ilona Wikland kennen, die fast alle Bücher Astrid Lindgrens bebildert hat.
In Vimmerby, dem Geburtsort der Kinderbuchautorin, filmte das Team die Straßen, wo sie Kalle Blomquist seine Abenteuer erleben ließ, und ihr Elternhaus, wo sie selbst als Kind spielte und so glücklich aufwuchs, dass ihr ganzes Schriftstellerleben davon geprägt war.
2013 war Peter von Sassen nach 20 Jahren wieder an die Orte von damals zurückgekehrt und hatte danach zahlreiche Aufnahmen und Bildszenen im Gepäck: Wundervolle Landschaftsbilder aus dem südlichen Schweden, Interviews mit der Trägerin des alternativen Nobelpreises und Filmausschnitte aus ihren Werken, Gespräche mit Wegbegleitern, historische Dokumente und vieles mehr machen diesen Abend zu einem besonderen Erlebnis. Es ist eine großartige Gelegenheit, der bis heute weltweit beliebtesten und erfolgreichsten Kinderbuchautorin zu gedenken.
Der Eintritt beträgt 6 Euro.
Mehr Informationen zur Veranstaltung

Peter von Sassen Webseite:
http://peter-von-sassen.de/

 

"Vimmerby: Astrids Welt" auf Zeit online

Veranstalter:

Eilenriedestift Hannover

Termin:

Mittwoch, 06. November 2019

Uhrzeit:

18 Uhr

Ort:

Festsaal Eilenriedestift Hannover, Bevensen Weg 10, 30652 Hannover

Infos:

Eilenriedestift Hannover, Bevensen Weg 10, 30652 Hannover 
WWW
: https://eilenriedestift.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Winterzauber Herrenhausen 2019

Thema:

Winterzauber Herrenhausen
Der Ehrenhof vor dem Schloss verwandelt sich in einen vorweihnachtlichen Markt – ein Winterzauber.
Winterzauber Herrenhausen © Evergreen GmbH
Winterzauber Herrenhausen © Evergreen GmbH
Das Warten auf Weihnachten kann man sich mit einem romantischen Bummel über den "Winterzauber" am Schloss und in der Galerie und dem Arne Jacobsen Foyer versüßen.
Mit Lichtgirlanden, geschmückten Tannenbäumen, dem Duft von Pfefferkuchen und heißem Punsch verwandelt sich der Ehrenhof und die prächtige Allee davor zu einem vorweihnachtlichen Markt. Glühwein, Kunsthandwerk, Plätzchen und zahllose Geschenkideen – alles, was Leib und Seele wärmt, erfreut kleine und große Besucher.
Endlich ist es soweit, der Winterzauber ist auch in Herrenhausen angekommen. Funkelnder Lichterglanz, würziger Zimtduft, süße Naschereien, Glühlachs und sehnlichst erwartete Geschenke erfreuen große und kleine Menschen. Ebenso märchenhaft zeigt sich der Winterzauber in den Herrenhäuser Gärten.
Adventskränze und Elche, Wohnraum-Deko und Wollmützen – sorgfältig ausgewählte Aussteller präsentieren hier außergewöhnliche Geschenkideen und besondere Accessoires.
Preise: Erwachsene 12 Euro, ermäßigt 9 Euro, Wochenend Karte 18 Euro, 
Kinder 12 bis 17 Jahre Eintritt frei
Mehr Information

Veranstalter:

Evergreen GmbH & Co. KG

Termin:

07.11.2019 - 10.11.2019 

Uhrzeit:

von 10:00 bis 19:00 Uhr

Ort:

Galerie Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 3a, 30419 Hannover

Infos:

Evergreen GmbH & Co. KG, Kunoldstraße 29, 34131 Kassel
Tel.: 056140096160
E-Mail: info@gartenfestivals.de
WWW: https://www.gartenfestivals.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Amatörer / Amateurs - Schweden 2016, Schwedisch mit deutschen Untertiteln, Komödie - Nordlichter 2019 - Neues skandinavisches Kino im Kino im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Amatörer / Amateurs
Schweden 2016, 110 min, Schwedisch (teilw. Englisch, Arabisch, Tamil, Deutsch, Bosnisch, Rumänisch) mit deutschen Untertiteln, Komödie
Regie: Gabriela Pichler, Buch: Gabriela Pichler, Jonas Hassen Khemiri,
Darsteller: Zahraa Aldoujaili, Yara Aliadotter, Fredrik Dahl, Shada Ismaeel, Maria Nohra, Susanne Hedman, u.a.
In der schwedischen Kleinstadt Lafors herrscht plötzlich Aufregung als ein deutscher Billig-Discounter vor Ort investieren und Jobs schaffen will. Lafors muss sich nun von der besten Seite präsentieren und beauftragt einen Profi für eine Video-Präsentation. Die Freundinnen Dana und Aida haben dagegen andere Vorstellungen von „ihrer“ Stadt. Mit Handy und Selfie-Stick können sie auch den verdeckten Seiten etwas abgewinnen.

Lafors ist überall. Die fiktive Kleinstadt leidet unter Arbeits- und Perspektivlosigkeit, Landflucht und grassierender Langeweile. Schon die ersten Szenen von Gabriela Pichlers „Amatörer“ machen das deutlich. Als aber der deutsche Billig-Discounter ankündigt, Lafors sei in der engeren Auswahl und man könne viele Hundert Jobs schaffen, wächst die Stadt über sich hinaus. Allerdings in unterschiedliche Richtungen!
Die Verwaltung gibt eine Hochglanz-Videopräsentation in Auftrag und die beiden Schülerinnen Dana und Aida rasen mit dem Moped und dem Selfie-Stick von Einstellung zu Einstellung. Dabei wird im Verlauf von „Amatörer“ immer deutlicher, dass die Perspektiven der beiden Crews nicht unterschiedlicher sein könnten – es entstehen Filme mit, für und über Lafors und seine EinwohnerInnen. Und die sind keineswegs identisch – es ist ein Wettlauf um die richtige Geschichte.
Unter der Oberfläche wird damit aus "Amatörer" ein durchaus ernster Film auch über den nicht erfüllten Multi-Kulti Anspruch und die negativen Seiten der ländlichen Idylle in weiten Teilen Schwedens.

"Amateurs ist eine Hommage an alle Rebellen in unseren kleinen Städten, an die Ausgeschlossenen und Unverkäuflichen. Deine Zeit ist jetzt gekommen." (Gabriela Pichler, Regisseurin)
"Gabriela Pichlers Mischung aus sozialer Beobachtung und ergreifendem Humor bietet einen Kommentar zum sich verändernden Gesicht Schwedens." (Variety)
"Gabriela Pichler selbst, die Tochter bosnischer und österreichischer Einwanderer, zeigt, wie die konservative schwedische Kultur durch die der ausländischen Abstammung erheblich belebt wurde." (Hollywood Reporter)

Gabriela Pichler (Regie): Mit "Amatörer" bleibt Gabriela Pichler ihrer Linie treu und erzählt nach "Äta sova dö" / "Eat Sleep Die" (2012) erneut mit Witz die Geschichte der Underdogs in der schwedischen Gesellschaft und arbeitet wieder erfolgreich mit Laiendarstellern. Dabei ist ihr Ansporn so klar wie bewundernswert.

Amatörer auf Nordlichter.de: 
nordlichter-film.de/film/amatoerer

Amatörer auf Triart.se (schwedisch)
www.triart.se/filmer/amatorer
Amatörer auf Facebook (schwedisch)
www.facebook.com/amatorer

Amatörer Trailer
vimeo.com/256747750
Amatörer in der Svensk Filmdatabas (schwedisch): 
www.svenskfilmdatabas.se/sv/item/?type=film&itemid=74395

Amatörer
Rezension im Aftonbladet (schwedisch): 
www.aftonbladet.se/kultur/a/ngwpko/proffsiga-amatorer

Amatörer
Rezension auf Moviezine.se (schwedisch): 
www.moviezine.se/movies/amatorer

Nordlichter 2019 - Hannover spielt die 5. Staffel noch einmal ab November im "Kino im Künstlerhaus"
Die 5.  Staffel der Nordlichter wird noch einmal in Hannover zu sehen sein. Wer also die April/Mai-Termine verpasst hat, darf sich nun auf viel skandinavische Kost ab November 2018 im „Kino im Künstlerhaus“ freuen.

Dänemark, Island, Schweden, Norwegen und Finnland im Film - Einblicke in die nordischen Kulturen, natürlich alles im Original mit deutschen Untertiteln! 
Skandinavische Filme sind im deutschen Kino eher eine Seltenheit, ganz im Gegensatz zu den vielen Büchern oder auch Fernsehfilmen. 
Die "Nordlichter" Reihe möchte das ändern und dem Publikum diesen Teil der Kultur nun in Form eines Filmfestivals präsentieren.
Dabei beschränkt sich das Programm der "Nordlichter" nicht auf bestimmte Themen, Genres oder Länder- viel mehr spannt das Programm einen breiten Bogen über das aktuelle skandinavische Kino und eine Eigenheiten - von Landschaften und Sprache geprägte Geschichten, die sowohl auf dem Land als auch in den Metropolen spielen, die teils politisch und teils bewusst persönlich von den Menschen in ihren Ländern erzählen, die fröhlich stimmen, aber auch nachdenklich machen können. Alles das kann (aber muss nicht) Skandinavien sein.
Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und lassen Sie sich berühren von tollen Geschichten. 

In diesem Jahr findet das „Tournee-Festival“ bereits das fünfte Mal statt und wir freuen uns, es bis hierher geschafft zu haben. 
5 Jahre Nordlichter stehen für 5 x 5 Filme aus den nordischen Regionen Europas. 5 Jahre Nordlichter stehen auch für 5 mal skurrile, bunte, lustige, ernsthafte, vor allem auch lakonische Erzählungen aus manchmal auch sehr dünn besiedelten Regionen. 5 Jahre Nordlichter bedeuten auch 5 Jahre Freude über großen Mut der Kinobetreiber. 
Viel Spaß mit den "Nordlichtern 2018" im „Kino im Künstlerhaus“!

Im Nordlichter-Shop sind die Filme der Jahre 2016-2018 (und ab November dann auch 2019) sowie die Editionen erhältlich. Mehr Informationen

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

Do 07.11.2019 20:15 Uhr
Fr 08.11.2019 20:15 Uhr
Sa 09.11.2019 18:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Agentur Kulturprojektor, Daniel Karg, Jacobyweg 7, 31275 Lehrte
fon: 0 5132 857 99 07, fax: 0 5132 85 60 04, mobil: 0179 541 73 32
Mail: post@nordlichter-film.de oder daniel.karg@kulturprojektor.de
Facebook: www.facebook.com/nordlichterfilm
WWW: www.nordlichter-film.de  
www.twitter.com/nordfilm
Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ein Volksfeind - das moatheater zeigt das klassische Drama von Henrik Ibsen in einer neuen eigenen Fassung

Thema:

Ein Volksfeind
Ein Volksfeind © moatheater
Ein Volksfeind © moatheater 
Das moatheater zeigt das klassische Drama "Ein Volksfeind" von Henrik Ibsen in einer neuen eigenen Fassung.
Das moatheater präsentiert Ibsens Klassiker von 1882 in eigener, sprachlich aktualisierter Textfassung. Die bittere Gesellschaftskritik des Dramas, das die Themen Wahrheit, Vertuschung, Loyalität, Korruption, Kapitalismus, Wankelmütigkeit der Masse und die Rolle der Presse aufgreift, scheint in Zeiten von Fake-News-Debatten und dem Aufkommen neuer Populisten, in denen freie Meinungsäußerung in Frage gestellt und Politiker mit dem Tod bedroht werden, aktueller denn je.
Die Geschichte
Badearzt Thomas Stockmann hat seinem kleinen Heimatstädtchen mit der Gründung eines Kurbades überregionale Bekanntheit und Wohlstand beschert. Jedes Jahr strömen mehr Touristen und Kurpatienten in den Ort und an der Küste. Das Bad scheint für die Stadt eine Goldgrube zu werden. Doch kurz vor der nächsten Badesaison macht Stockmann eine schwerwiegende Entdeckung. Eine Analyse hat ergeben, dass das Wasser voller Krankheitserreger ist und die Gesundheit von Gästen und Einheimischen gefährdet.
Der Badearzt möchte mit den Daten an die Öffentlichkeit gehen und den Missstand beheben. Doch der Bürgermeister, sein Bruder Peter Stockmann, will die Probleme mit Blick auf den guten Ruf des Badeorts und die hohen Sanierungskosten lieber vertuschen. Zwischen den Brüdern entbrennt ein erbitterter Machtkampf, in dem jedes Mittel der Manipulation recht ist. Und schon bald muss sich jeder im Ort entscheiden, auf wessen Seite er steht.
Preise: Tickets 9,00 € / erm. 6,00 €
Mehr Informationen

Veranstalter:

moatheater

Termin:

07.11.2019 bis 09.11.2019 
Theater in der List. Spichernstraße 13, 30161 Hannover
14.11.2019 bis 17.11.2019
OSCO - Open Space, Fössestraße 103, Linden

Uhrzeit:

von 20:00 bis 00:00 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr

Ort:

 

Infos:

moatheater 
WWW: http://www.moatheater.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Schwedisch für Fortgeschrittene - im TV bei 3sat

Thema:

Schwedisch für Fortgeschrittene - (Heartbreak Hotel)
Spielfilm, Schweden 2006
Schwedisch für Fortgeschrittene © Prokino
Schwedisch für Fortgeschrittene 
© Prokino
Darsteller: Gudrun Nyman, Maria Lundqvist, Henrik Ek, Johan Rabaeus, Elisabeth Staf, Helena Bergström u.a.
Regie: Colin Nutley
Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Eine temperamentvolle Gynäkologin und eine spröde Politesse beweisen gemeinsam, dass das Leben nach dem Ehefrust erst richtig losgeht.
Elisabeth hat heute eine miese Grundstimmung. Die frühe Eheschließung ihres Sohnes erscheint ihr vollkommen überflüssig, denn sie lebt getrennt und hat keine hohe Meinung mehr vom Bund fürs Leben. Schlecht gelaunt und weit hinter dem Zeitplan findet die Gynäkologin endlich einen - zugegeben nicht ganz legalen - Parkplatz. Da taucht wie aus dem Nichts eine Politesse auf und verpasst ihr einen Strafzettel.
Die Uniformierte, Gudrun, hat selbst auch keinen guten Tag. Erstens hadert sie immer noch mit dem Verlust ihres Mannes. Zweitens muss sie sich mit ihrer Tochter Liselotte auseinandersetzen, die ihr ständig predigt, dass sie unter Leute gehen soll. Aber Gudrun ist nicht nach Tanzen und Feiern zumute, auch weil sie drittens immer wieder an unerklärlichen Leibschmerzen leidet. Und an diesem Morgen trifft sie noch auf diese völlig durchgedrehte und aufgetakelte Autofahrerin, die erst falsch parkt und dann auch noch frech wird. Die Frauen geraten in einen handfesten Streit, der nur haarscharf an einer Prügelei vorbeischrammt.
Es dauert nicht lange, bis sie unverhofft wieder aufeinandertreffen - in Elisabeths Arztpraxis, in der Liselotte einen Termin für ihre Mutter vereinbart hat. Elisabeth liebt es, tanzen zu gehen, am liebsten in der Diskothek im "Heartbreak Hotel". Eines Nachts sieht sie dort Gudrun, die der Aufforderung ihrer Tochter gefolgt ist, endlich mal auszugehen. Und sie hasst es! Doch für Elisabeth steht fest: Es muss etwas bedeuten, dass ihr Gudrun ständig über den Weg läuft. Auch die spröde Gudrun findet an Elisabeths mitreißendem Temperament Gefallen.
Mit Elisabeth kommen Gudrun immer neue Erkenntnisse: Frau kann nicht nur Spaß beim Tanzen haben, sondern auch sexy aussehen. Vibratoren sind ein sinnvoller Schritt auf dem Weg zum ersten richtigen Orgasmus. Und: Töchter dürfen ruhig mal sauer auf Mütter sein, die mit Männern flirten, die nur halb so alt sind wie sie.
Eine erfrischend überdrehte schwedische Komödie mit Selbstironie, Pointenreichtum und Feel-Good-Charme.
Mehr Informationen

"Schwedisch für Fortgeschrittene" auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwedisch_für_Fortgeschrittene

Veranstalter:

3sat TV

Termin:

Donnerstag, 7.11.2019

Uhrzeit:

22:25 – 00:00 Uhr

Ort:

3sat TV

Infos:

http://www.3sat.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

"Svenskträff" des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover - Treffen mit der blau-gelben Flagge!
Einmal im Monat, im Normalfall jeweils am zweiten Freitag des Monats, veranstaltet der Schwedische Verein seinen Svenskträff (Schwedisches Treffen) an einem gemeinsamen Tisch, der von der schwedischen Flagge geschmückt wird. Zumeist finden die Treffen in unterschiedlichen Lokalitäten statt, im Sommer aber eventuell auch in Biergärten, in jedem Fall absolut zentral.
Alle Mitglieder werden vor den jeweiligen Treffen per E-Mail über Ort und Datum informiert.
Durchschnittlich treffen sich ca. 10–12 Leute ganz unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen und Interessensbereichen, Schweden sowie Deutsche mit guten Schwedischkenntnissen. Bei einem Glas Bier oder Wein und vielleicht einem guten Essen oder Tapas wird über die verschiedensten Themen unterhalten, natürlich weitgehend auf Schwedisch – es kann aber vorkommen, dass das eine oder das andere Wort auch auf Deutsch gewechselt wird.
Es gibt Platz für mehr Teilnehmer, die Lust auf gute Unterhaltungen auf Schwedisch haben, also: Herzlich Willkommen am Tisch mit der blau-gelben Flagge!

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Termin:

Freitag, 08.11.2019

Uhrzeit:

19.00 Uhr 

Ort:

Extrablatt, Königsworther Platz, 30167 Hannover

Infos:

Annika, Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
Schwedischer Verein@Facebook
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Movits! - Electro Swing meets HipHop aus Schweden und auf schwedisch in der 60er-Jahre-Halle

Thema:

Movits! - Electro Swing meets HipHop aus Schweden und auf schwedisch. Explosive Mischung aus schwedischem HipHop und mitreißendem Big-Band-Sound.
Movits! © Ulf Berglund
Movits! © Ulf Berglund

„They tried to bury us, they didn’t know we were seeds” ist der fast schon programmatische Titel eines Movits!-Albums. Niemand weiß und wusste das exotische Pflänzchen so richtig einzuordnen – Smokings? HipHop? Schwedische Texte? – und doch wächst seine Fangemeinde wie Unkraut. Pflege und Aufzucht des schwedischen Gewächses sind glücklicherweise auch denkbar einfach: Gibt man ihm einen Raum mit genügend Platz und viel Liebe, gibt es dem Raum erhöhte Luftfeuchtigkeit und überdurchschnittliche Endorphindichte zurück!
Stylishes Erscheinungsbild, neuartiger Sound, catchy Songwriting, energetische Liveshow – Movits! liefern das berühmte Gesamtpaket. Auch ihr aktuelles Album „They tried to bury us, they didn‘t know we were seeds“ wartet wieder mit extrem tanzbaren Songs auf, die vom frenetisch feiernden Publikum für absolut partytauglich befunden wurden.
Movits! sind angetreten, die Musikwelt kräftig durchzuschütteln und die internationalen Charts zu stürmen. Ihre Erfolgsgeschichte ist eine dieser erfrischenden, die gegen jede Marktlogik funktioniert und die so sicher niemand vorhergesehen hätte: Die ersten Schritte in Richtung Movits! unternahmen die Brüder Johan und Anders im Familienhaus im nordschwedischen Luleå. Das Brüder-Duo wurde früh durch Saxophonspieler Joakim Nilsson verstärkt, was letztendlich zur Entdeckung der gemeinsamen Leidenschaft des Trios, der Swing Musik, führte. Begeistert von den Drums und Bläsern der Swing-Ära arbeiteten sie von nun an daran, den Sound zu kreieren, der später als „Äppelknyckarjazz“ (“Äpfel-Klauer-Jazz”) bekannt wurde.

Movits! 2017 im Pavillon © Wolfgang Sander
Movits! 2017 im Pavillon © Wolfgang Sander

Wir waren schon immer auf der selben Wellenlänge, wenn es um Musik geht", sagt Johan. "Es ist sogar wirklich ein Vorteil, mit dem Bruder zu arbeiten. Sollte es mal ruhiger um uns werden, inszenieren wir einfach öffentlich einen Gallagher-Fight, um die Medien wieder aufzuheizen." Anfangs noch HipHop und Reggae spielend, entdeckten die Musiker ihre Liebe zum Swing, als sie in einem Hinterhof Benny Goodman’s „Sing, Sing, Sing“ hörten. Heraus kam ein neuartiger Sound mit knackigen Bläser-Arrangements, packenden Beats und ansprechendem Songwriting – als hätte Frank Sinatra schwedisch gerappt.
Nach einem Auftritt in der amerikanischen Talkshow „The Colbert Report" 2008 kletterte ihr Album auf Platz 1 der US iTunes und der US Amazon Charts. Und das mit schwedischen Texten ...! Daran anschließend folgte ihre größtenteils ausverkaufte "First we take Manhattan"-Tour durch die USA. Und schließlich ergab sich auch Europa der Movits!-Euphorie. Das Video zur Single „Sammy Davis Jr.“ wurde ein Youtube-Hit, und noch bevor ihr Album „Out Of My Head“ hierzulande überhaupt veröffentlicht war, tourte die Band bereits erfolgreich im deutschsprachigen Raum und spielte erste Festivals überall in Europa.

Movits! 2017 im Pavillon © Wolfgang Sander
Movits! 2017 im Pavillon © Wolfgang Sander
Sympathisches Erscheinungsbild, neuartiger Sound, ansprechendes Songwriting, schweißtreibende Liveshow, aberwitziger Mix aus Swing, Bebop, Electro und Pop  – Movits! liefern das berühmte Gesamtpaket mit einer explosiven Mischung aus schwedischem HipHop und mitreißendem Big-Band-Sound.
Weitere Informationen

Movits! Web Seite
www.movits.se
Movits! auf Facebook
https://www.facebook.com/MOVITSsweden/
Movits! auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Movits!
Movits! auf Schwedenstube.de

www.schwedenstube.de/blog/movits-lockerer-swing-aus-dem-norden-schwedens/
Movits! auf DerPromoter.de

https://der-promotor.de/2019/03/01/movits-vii/
Movits! auf YouTube

https://www.youtube.com/user/MovitsTV
Movits! auf YouTube ("Sodavatten")

https://www.youtube.com/watch?v=FC1cddahsPA

 

„Äppelknyckarjazz“ - Bilder und Videos vom Konzert Movits! - 03.02.2017 im Pavillon Hannover

Veranstalter:

Kulturzentrum Faust

Termin:

09.11.2019

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

60er-Jahre-Halle (Faust-Gelände), Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
Tel. 0511 / 45 50 01, Fax: 0511 / 44 96 00
Email: info@kulturzentrum-faust.de
Internet: http://www.kulturzentrum-faust.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Waterloo - The Abba Show - A tribute to ABBA with ABBA Review im Stadttheater Peine

Thema:

Waterloo - The Abba Show
A tribute to ABBA with ABBA Review 

Waterloo - The Abba Show© www.kulturring-peine.de
Waterloo - The Abba Show
© www.kulturring-peine.de
"People need love" - erster gemeinsamer Titel von Agnetha, Frida, Björn und Benny - das war 1972. 30 Jahre später, im Frühjahr 2002, die 4 sympathischen Schweden hatten längst eine Bilderbuchkarriere hingelegt und beendet, produzierte ein bekannter Konzertveranstalter "WATERLOO-die ABBA-Show". Es wurde eine hervorragende Bühnenshow entwickelt, mit verschiedenen Bands, tollen Outfits und einer musikalischen Identität, hin zum Original. 
Viele begeisterte Fans bedauern noch heute, dass sie einerseits nie die Chance hatten ABBA live zu erleben oder andererseits, Konzerte nie nutzten, ABBA live zu erleben. Fanclubs in der ganzen Welt sammeln ständig Informationen über die weiteren Lebenslinien der 4 sympathischen Schweden. Zweifelsohne gehören ABBA zu den musikalischen Legenden, die man an einer Hand abzählen kann. Und die Rechnung ging auf . . . Das Interesse am Schwedenpop, besonders an ABBA, war ungebrochen. 
Mit der Produktion WATERLOO-die ABBA-Show erlebte das Publikum, eine hervorragende Show, mit allen Hits der schwedischen Band. Lassen auch Sie sich diese einmalige Show nicht entgehen und erleben Sie noch einmal eine Zeit, die unvergessen bleibt. 
ABBA Review sind: Vox Agnetha – Lidia Lingstedt; Vox Anni Frid – Isabell Classen; Vox, Git. Björn – Steve H. Stevens; Vox, Keys Benny – Torsten C. Mahnke; Bass – Lee Romeo; Drums – Wosch Cutter 
Mehr Informationen

Veranstalter:

rb eventservice, An der Wiedemuth 6, 02708 Löbau

Termin:

Sa, 09.11.2019

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

Stadttheater Peiner Festsäle, Friedrich-Ebert-Platz 12, 31226 Peine

Infos:

Stadttheater Peiner Festsäle, Friedrich-Ebert-Platz 12, 31226 Peine
Tel: 05171-55038 (ab 1/2 Std. v. Veranstaltungsbeginn)
WWW: https://www.kulturring-peine.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

MoreCore Newcomer Nights 2019 - "feat. Aviana (SWE), Strains (BE), +Shellz (DE) + NOT MY ART (DE)" bei BeiChezHeinz

Thema:

MoreCore Newcomer Nights 2019 - "feat. Aviana (SWE), Strains (BE), +Shellz (DE) + NOT MY ART (DE)"
Die MoreCore Newcomer Nights touren durch Deutschland! Mit den schwedischen Durchstartern
"Aviana und den belgischen Strains bieten MoreCore.de und Avocado Booking jungen Bands eine neue Plattform, um sich vor einer breiteren Masse zu präsentieren und neue Erfahrungen im Tourleben zu sammeln. Über insgesamt sieben Abende in Hamburg, Frankfurt, Leipzig, Augsburg, Bochum, Karlsruhe und Hannover erstreckt sich die Tour im Oktober und Herbst in den Clubs des Landes. Dabei ist die Besonderheit, dass die ersten beiden Plätze der Tour über ein Voting und Juryentscheid entschieden werden. Eine Band hat die Chance die ganze Tour zu begleiten, während 7 weitere Bands"
an jeweils einem der Termine ihr Können unter Beweis stellen können.
Schon 2016 fand die MoreCore Newcomer Night in Krefeld statt. Jetzt wird die Idee mit einer massiven Tour weiterentwickelt und als MoreCore Newcomer Nights 2019 neugedacht.
Abendkasse: 15,-€
Mehr Info auf beichezheinz.de

Aviana © avianaofficial.com
Aviana © avianaofficial.com
Als Headliner der Newcomer Nights werden Aviana die Release-Tour zu ihrem neuen Studioalbum
„Epicenter“ bestreiten. Die schwedische Band veröffentlichte am 23. August ihre gefeierte neue Platte. Mit ihrem Debütwerk „Polarize“ aus dem Jahr 2017 konnten sich die Metalcore-Vertreter in Europa einen Namen machen und waren unter anderem bereits als Support von Crystal Lake zu sehen.
Aviana ist eine schwedische Metalcore-Band aus Göteborg, die 2016 ins gegründet wurde. Das aktuelle Line-Up besteht aus Sänger Joel Holmqvist, den beiden Gitarrist Marcus Heffler und Oscar Forsman, Bassist Sebastian Colque sowie Schlagzeuger Niclas Bergström.

Aviana Homepage
https://avianaofficial.com/
Aviana auf Facebook
https://www.facebook.com/avianaswe/
Aviana auf Metal.de
https://www.metal.de/reviews/aviana-epicenter-380607/
Aviana auf MoreCore.de

https://www.morecore.de/band/aviana/
Aviana auf YouTube

https://www.youtube.com/channel/UCUyZKV9kqbckP1CtcNJsz6A


Auch die Belgier von STRAINS sind als Special Guest mit dabei. Mit ihrer aktuellen Single „Dead Weight“ "beweist die Band mit ihrem eingängigen Mix aus Metalcore und Hardcore, dass sie keine Gefangenen macht und verspricht ebenfalls eine energiegeladene Show."

Die ersten beiden Slots sind Teil des Newcomer Nights Votings auf www.morecore.de/newcomer.

Ein "Tour-Gewinner hat hierbei die Chance, alle sieben Termine der Tour als zweite Band des Abends zu bestreiten. Eine Jury aus Avocado Booking, Band-Management und MoreCore.de entscheidet hierbei über den Sieger der Top 5 Voting-Bands. 

Veranstalter:

Béi Chéz Heinz

Termin:

Sonntag 10. November 2019

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, D-30453 Hannover

Infos:

Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, D-30453 Hannover
Tel.: (0511) 21 42 99 20, Fax: (0511) 21 42 99 22
eMail: post@beichezheinz.de
WWW: www.beichezheinz.de
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Ronja Räubertochter - Das Junge Schauspiel bringt Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker auf die Bühne

Thema:

Ronja Räubertochter 
Das Junge Schauspiel bringt Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker auf die Bühne: Die Geschichte über die Freundschaft zwischen Ronja und Birk, den Kindern zweier verfeindeter Räuberbanden, ist in einer Inszenierung von Nina Mattenklotz am Schauspielhaus zu erleben. Premiere feiert das Stück am 10. November.
Ronja Räubertochter © Kerstin Schomburg
Ronja Räubertochter 
© Kerstin Schomburg
Donner grollen, Blitze zucken und der Wind tost heftig, als Ronja mitten in der Nacht auf der Mattisburg geboren wird. Als einziges Kind wächst sie zwischen ausgelassenen Räubern, mystischen Erdkreaturen und rätselhaften Luftgestalten im Mattiswald auf. Doch eines Tages entdeckt Ronja, dass es auf der anderen Seite der Mattisburg noch ein zweites Kind gibt. Unbemerkt von den Erwachsenen freundet sie sich mit Birk an, Sohn des rivalisierenden Räubers Borka.
Gemeinsam kämpfen sie im Wald mit Wilddruden, Graugnomen und den eigenen Vorurteilen. Doch als ihre Eltern die Verbindung entdecken, verbieten sie diese rigoros. Ronja zweifelt immer mehr am Räuberleben. Birk und Ronja verlassen ihre Familien, um auf eigene Faust im Wald zu leben. Ein Unterfangen mit Hindernissen. Aber beide wachsen über sich hinaus und schaffen am Ende, was niemand für möglich gehalten hätte: Die rivalisierenden Räuberbanden miteinander zu versöhnen.
Ein Klassiker der Kinderliteratur
Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker zeigt die einzigartige Macht der Kinder, alte Feindschaften zu überwinden und sich einen eigenständigen Blick auf die Welt und die Menschen darin zu bewahren.
Über Regisseurin Nina Mattenklotz
Nina Mattenklotz, geboren 1980, studierte Deutsche Literatur, Psychologie und anschließend Schauspielregie in Hamburg. Ihre Inszenierungen zeichnen sich durch eine feine Psychologie aus, die die Zusammenhänge zwischen Figuren, deren Sehnsüchten und ihrem sozialen Umfeld herausarbeitet. Sie inszeniert unter anderem in Luzern, Hamburg, Schwerin und Chemnitz.
Preise: Tickets 13,00 - 23,00 €
Mehr Informationen

"Wir können alle über unsere Schatten springen" - Interview mit Katherina Sattler in der HAZ-Spielzeit

"Portrai Astrid Lindgrens" auf Zeit online

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

So, 10.11.2019 / 15:00 Uhr Premiere 
Mo, 11.11.2019 / 09:30 Uhr
Mi, 13.11.2019 / 10:30 Uhr
Do, 14.11.2019 / 10:30 Uhr
Mi, 20.11.2019 / 10:30 Uhr
Do, 21.11.2019 / 10:30 Uhr
So, 24.11.2019 / 11:00 Uhr
Mo, 25.11.2019 / 09:30 Uhr
Mi, 27.11.2019 / 10:30 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs - mit einer Geschichte von Sven Nordqvist

Thema:

Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs
Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs © Heinz Lauenburger Theater
Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs 
© Heinz Lauenburger Theater
Das Heinz Lauenburger Theater mit Puppen mit einer Geschichte von Sven Nordqvist. Der alte Pettersson, der mit seinem Kater Findus auf einem kleinen Hof draußen mitten in der Natur lebt, kann nicht nur Geburtstagstorten backen, er weiß auch, wie man Füchsen ein für alle Mal den Appetit auf Hühner verdirbt: mit einer Hutschachtel voller Feuerwerkskörper, einer Spukseilbahn und einem falschen Huhn, das möglichst echt auszusehen hat. Wenn Henne Henni und ihre Kolleginnen dafür auch ein paar Federn lassen müssen – was macht das schon. Schließlich ist es ja zu ihrem Besten. 
In „Ein Feuerwerk für den Fuchs“ (1986 als zweiter Band der Pettersson-und-Findus-Reihe erschienen) kommt viel von dem zusammen, was die Bücher von Sven Nordqvist so großartig macht
Eintritt 10 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder 9 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:
www.pettersson-und-findus.de

"Pettersson und Findus "auf Wikipedia:

de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

Veranstalter:

Theater mit Puppen - Heinz Lauenburger

Termin:

Freitag, 10. November 2019 - Sonntag, 26. November 2019

Uhrzeit:

werktags 16:00 Uhr, sonntags 11:00 Uhr und 15:00 Uhr

Ort:

Schützenplatz Hannover, Waterloostraße 7, 30169 Hannover

Infos:

Heinz Lauenburger, Theater mit Puppen
Heinz Lauenburger, Am Bayershof 3, 29699 Bomlitz
Telefon: 0151 - 223 058 04

Email: info@theater-mit-puppen.de
Web: www.theater-mit-puppen.de
Web: Heinz Lauenburger Theater@Facebook
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Kadavar auf "For The Dead Travel Fast" Europatourne, Support: Hällas aus Schweden und  Pabst (Berlin) - rocken  im Capitol

Thema:

Kadavar auf "For The Dead Travel Fast" Europatourne, Support: Hällas aus Schweden und  Pabst (Berlin)
Information beim Capitol

Kadavar gehörten bereits kurz nach Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums zu Berlins heißesten Rock-Exporten. Der klassische psychedelische, rockige Sound des Trios zog sukzessive mehr Fans aus unterschiedlichsten Ecken des Erdballs in seinen Bann, was schlussendlich in äußerst erfolgreichen, weltweiten Konzertreisen gipfelte.
Nur wenige Bands aus unseren Breitengeraden vereinen in Metropolen wie Mexico Stadt bis zu 1.500 Fans unter einem Dach, blicken auf Gastspiele (u.a. mit Rock-Größen wie Ozzy Osbourne oder den Scorpions) rund um den Globus zurück oder sammelten mit ihren massiven Liveshows bereits sämtliche relevanten Festival-Länderpunkte.
Der kommende Herbst verspricht besonders warm zu werden, denn Kadavar brechen wieder auf, um mit effektiver Produktion, brandneuen Songs und ausgesuchten Begleitbands im Gepäck die Hallen druckvoll in extaktische Schwingung zu bringen.

Kadavar
Homepage
www.kadavar.com
Kadavar
auf Facebook
www.facebook.com/KadavarOfficial

Hällas aus Schweden mögen mit ihrem luftig-fantasievollen Rockentwurf – der angenehm an Bands wie Blue Öyster Cult erinnert – in der Vergangenheit verhaftet sein. Sie gehören jedoch zu den aufstrebendsten europäischen Rockbands der jüngsten Zeit und ergänzen die Durchschlagskraft der drei Berliner perfekt. Von dieser Band darf man nicht nur aufgrund von mehr als überzeugenden Auftritten u.a. auf dem Desertfest für die nähere Zukunft einiges erwarten!
Mitglieder der Band; Tommy Alexanderssonm, Alexander Moraitis, Kasper Eriksson, Marcus Pettersson, Nicklas Malmqvist.

Hällas Homepage
http://www.hallasband.com/
Hällas auf Facebook
https://www.facebook.com/haellas/
Hällas auf metal.de
https://www.metal.de/reviews/haellas-excerpts-from-a-future-past-293250/

Hällas
auf MusikReviews.de
http://www.musikreviews.de/reviews/2017/Haellas/Excerpts-From-A-Future-Past/
Hällas
auf Lastfm
https://www.last.fm/de/music/Hällas
Hällas auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=jbfsALc7pPc

Der sympathisch hemdsärmelige, den Geist der 90er Jahre atmende Rock von Pabst rundet das herbstliche Riff-Paket ab. Die Berliner markierten im vergangenen Jahr über ihr Debüt „Chlorine“ zurückgelehnt ihr Revier und konnten sich u.A. bereits als Support von Legende Bob Mould behaupten.
Pabst Homepage
http://pabstrules.com/
Pabst auf Facebook
https://www.facebook.com/pabstband/

Veranstalter:

Hannover Concerts

Termin:

10.11.2019

Uhrzeit:

Einlass: 18:30, Beginn: 20:00 Uhr

Ort:

CAPITOL Veranstaltungs- und Gastronomie GmbH, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover

Infos:

CAPITOL Veranstaltungs- und Gastronomie GmbH, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover
 www.capitol-hannover.de
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Trapped II - Gefangen in Island - (4) - zweite Staffel der außergewöhnlichen Thriller-Reihe des isländischen Regisseurs Baltasar Kormákur - TV ZDF

Thema:

Trapped II - Gefangen in Island - (4) - TV ZDF
ISL, D, DK, FIN, S, N, F, GB; 2019; Originaltitel Ófærð
Regie - Baltasar Korrmákur, Óskar Thór Axelsson, Ugla Hauksdóttir; Autor - Sigujón Kjartansson, Baltasar Kormákur; Musik - Hildur Guđnadóttir, Rutger Hoedemaekers, Jóhann Jóhannsson
Mit Ólafur Darri Ólafsson, Ilmur Kristjánsdóttir, Ingvar E. Sigurðsson, Jóhanna Vigdís Arnardóttir, Elva María Birgisdóttir, Stormur J. K. Baltasarsson, Katla Margrét Thorgeirsdóttir, Baltasar Breki Baltasarsson, Katrin Halldóra Sigurðardóttir, Björn Hlynur Haraldsson
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
In der zweiten Staffel der außergewöhnlichen Thriller-Reihe des isländischen Regisseurs Baltasar Kormákur muss Kommissar Andri die Hintergründe eines Attentats aufklären. 

Nach dem Tod eines polnischen Arbeiters wird Víkingur von den Ermittlern Andri und Hinrika in Untersuchungshaft genommen. Steckt er eventuell auch hinter den anderen Morden?
Trapped II 4 - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Víkingurs Liebhaber Ebo wird von Andris Kollegen Ásgeir verhört. Ebo erzählt, dass er von dem getöteten polnischen Arbeiter Pawel sexuell bedrängt wurde und wie wütend das Víkingur gemacht hat. Für die Ermittler ist damit das Motiv klar.
Sowohl seine Anwältin als auch Andri raten Víkingur dringend zu einem Geständnis, zumal die Beweislage und die Aussage von Ebo ziemlich erdrückend sind. Dennoch beharrt Víkingur darauf, unschuldig zu sein. Die Aufnahmen der Überwachungskamera beweisen zumindest, dass Víkingur nicht für den Stromausfall verantwortlich zu sein scheint, der kurz vor dem Mord im Kraftwerk auftrat.
Unruhe breitet sich zudem in der Region aus, als Ásgeir und Bárður in einem See Tausende tote Fische entdecken, die an der Wasseroberfläche treiben - ganz offensichtlich eine Folge der Wasserverschmutzung. Die Presse ist sofort vor Ort; der Notstand wird ausgerufen. Allen Bewohnern wird nahegelegt, keinerlei Leitungswasser mehr zu nutzen. Für das Nötigste muss vorerst auf Mineralwasser ausgewichen werden, solange die entsprechenden Untersuchungen laufen und es noch keine belastbaren Ergebnisse gibt.
Auch privat hat Andri alle Hände voll zu tun: Seine Tochter Thórhildur soll eigentlich zu ihrer eigenen Sicherheit nach Reykjavik zurück. Doch Thórhildurs Tante Laufey bespricht sich mit Thórhildurs Mutter, und gemeinsam entscheiden sie, dass es für die Jugendliche keine Lösung sein kann, schon wieder weggeschickt zu werden. Als Andri vor vollendete Tatsachen gestellt wird, ist er ganz und gar nicht begeistert.
Währenddessen geht Ásgeir einem Hinweis nach, den er im SMS-Verlauf des Telefons gefunden hat, das Thórhildur in der Tasche mit dem Geld entdeckt hatte - und begibt sich damit in höchste Gefahr: Unterwegs wird er von einem maskierten Mann überfallen. Wird er die Messerattacke überleben?
Wiederholung: Mo, 11.11.2019 
Hinweis:
In der ZDF Mediathek stehen die Folgen der 1. Staffel in deutsch und isländisch (m UT) zur Verfügung.
Mehr Information zur Folge 4
Mehr Information zur Serie

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

10.11.2019

Uhrzeit:

22:15 - 23:45

Ort:

TV ZDF

Infos:

www.zdf.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Norwegen - Durch die Fjorde in die Arktis - Durch die schöne weite Welt 2019/2020 - Dia-Vortragsreihe der HAZ

Thema:

Norwegen - Durch die Fjorde in die Arktis 
Durch die schöne weite Welt -
Vortragsreihe 2019/20
Norwegen mit Reiner Harscher
Fjorde in Norwegen © Reiner Harscher / HAZ
Fjorde in Norwegen © Reiner Harscher / HAZ
Durch die Natur des Nordens reist der Fotograf und Filmer Reiner Harscher mit Schiffen, mit Wohnmobil und Zelt. Der Weg führt durch die wilde Schönheit der berühmten Fjorde über die Lofoten zum Nordkap und schließlich hinein ins Packeis der Polar-Region. In den Sommernächten taucht die Mitternachtssonne das Fjordland in goldenes Licht und im Winter erscheinen die Geister des Nordens am Himmel, wenn über tief verschneiten Landschaften das mystisch leuchtende Nordlicht tanzt. Auf vielen Reisen hat Reiner Harscher all diese Szenen eingefangen und zeigt sie seinen Zuschauern auf großer Kinoleinwand. Da ist das klare und tiefe Blau der Fjorde und die alpine Blumenwelt der Berge, da sind kalbende Gletscher, und Richtung Nordpol erstreckt sich die einsame Welt aus Eis. Hier jagt der König der Arktis, der Eisbär. Doch auch schlendert er mit seinen Zuschauern durch die malerischen norwegischen Küstenstädte, besucht die Fischer auf Markt in Bergen und die Hirten im engsten Fjord Europas. Auf eine spannende Weise live moderierte Geschichten, Bilder und Filme über eine großartige Natur machen die Leinwandreise durch die faszinierende Schönheit des Nordens zu einem bleibenden Erlebnis.
Normalpreis € 15,50, Schüler, Studierende € 11,50
Karten gibt es in den HAZ-Geschäftsstellen und HAZ-Ticketshops
Mehr Information

Reiner Harscher:
https://www.harscher.de/

Norwegen - Durch die Fjorde in die Arktis - Trailer:

https://www.harscher.de/videos/fjorde-arktis-kurz/

Veranstalter:

Veranstaltungsagentur Festfabrik/HAZ Hannoversche Allgemeine Zeitung

Termin:

Dienstag, 12. November 2019

Uhrzeit:

Vortragsbeginn 19:30 Uhr, Einlass: ab 18.30 Uhr

Ort:

ASTOR Grand Cinema, Nikolaistraße 8, 30159 Hannover

Infos:

www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/HAZ-Aktion-Das-HAZ-Reise-Forum...
Weitere Informationen und Tickets erhalten Sie unter: 0511 / 12 12 33 33 und in den Geschäfsstellen der HAZ, z.B. Lange Laube 10 in Hannover in den HAZ-Ticketshops
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Promoe - "The Art of Losing"-Tour - der schwedische Rapper im Mephisto

Thema:

Promoe © www.facebook.com/promoedvsg
Promoe © www.facebook.com/promoedvsg
Promoe - "The Art of Losing"-Tour
Der schwedische Rapper gastiert am 13. November im Mephisto. 

Promoe gründete 1991 in seinem Geburtsort Västerås zusammen mit Supreme, Cosmic und Embee die international bekannte Combo Looptroop Rockers. Mitte der 90er-Jahre verschafften sie sich mit ersten Demo-Tapes Anerkennung in der Szene, die sie bis zum Ende des Jahrzehnts mit ein paar vielbeachteten EPs manifestieren. Das erste Full-length-Album “Modern Day Symphony” erschien schließlich im Jahr 2000 auf ihrem eigenen Label David vs Goliath und war mit der Single “Long Arm of the Law” ein Underground-Hit. Kurze Zeit später veröffentlichte Promoe sein Solo-Album “Government Music”. 
Auf einer Reise nach Jamaica nahm er dann sein zweites Album “Long Distance Runner” auf und landete mit “These Walls Don’t Lie” einen seiner größten Hits. Es folgten Combinations mit Dancehall Stars wie Capleton, Assassin oder Da’Ville für sein drittes Album “White Man Burden” in 2006. Ein Jahr später veröffentlichte er eine Compilation verschiedener Tracks mit einer DVD seines Jamaica-Trips und Live-Footage. Sein viertes Album “Kråksången” (2009) sang er komplett auf Schwedisch, was ihm mit Top-Chartplatzierungen für die Single “Svennebanan” gedankt wurde. Weitere erfolgreiche Singles wie “Mammas Gata”, “Dekadansen” und der Titelsong “Kråksången” machten das Album zu einem Klassiker im schwedischen HipHop. 
In den folgenden Jahren konzentrierte Promoe sich wieder verstärkt auf die Arbeit mit den Looptroop Rockers, aber er veröffentlichte 2015 und 2016 die Alben “Mellan Passion och Mani” und “Fult Folk”, die beide in Schweden gefeiert wurden. 2017 zelebrierten die Looptroop Rockers ihr 25-jähriges Bestehen mit 25 neuen Songs in 25 Wochen. Promoe war darunter mit sechs Solo-Songs vertreten, die er als EP mit Namen “Run Deep” zusammenfasste. 
Sein nächstes Projekt war das Album “Public Enemy” mit dem norwegischen Rapper Don Martin, welches Anfang 2019 auf David vs Goliath erschien. Promoe vereint sein Leben als Musiker aktuell noch mit einem Studium und zeigt keine Anzeichen von Müdigkeit: Im Sommer 2018 hat er ein weiteres Album mit Isak’sSon (Cosmics Producer Alter Ego) aufgenommen, welches unter dem Namen “The Art of Losing” im April 2019 auf allen digitalen Plattformen erscheint.
Preise: VVK 16,00 €, AK 20,00 €
Mehr Info

Promoe Webseite
http://www.promoe.nu/
Promoe auf Facebook
https://www.facebook.com/promoedvsg/
Promoe auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Promoe
Promoe auf Wikipedia (schwedisch)

https://sv.wikipedia.org/wiki/Promoe
Promoe
auf Laut.de
https://www.laut.de/Promoe
 
Promoe
auf LoopTroopRockers
http://www.looptrooprockers.com/
Promoe - "Dawgmatics" auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=dlmnpj4GeQ0
Promoe - "Long Distance Runnerauf" auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=er1oj0tZiHQ

Veranstalter:

Kulturzentrum Faust

Termin:

Mi, 13.11.19

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

Faust, Mephisto, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
Tel. 0511 / 45 50 01, Fax: 0511 / 44 96 00
Email: info@kulturzentrum-faust.de
Internet: http://www.kulturzentrum-faust.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Multivisionsschau - Peter von Sassen live - Ultima Thule – Abenteuer in Grönland - im Kino Neue Schauburg Burgdorf

Thema:

Multivisionsschau - Ultima Thule – Abenteuer in Grönland, Peter von Sassen live
Peter von Sassen, bekannt durch zahlreiche Fernseh-Sendungen im Norddeutschen Rundfunk, hat eine treue Zuhörerschaft. In seiner aktuellen multimedialen Reportage „Abenteuer in Grönland“ steht die größte Insel der Erde im Mittelpunkt. Peter von Sassen war fast 37 Jahre beim Norddeutschen Rundfunk als Moderator, Filmemacher und Redaktionsleiter tätig. Mit dem Nordseereport reiste er in den hohen Norden und entdeckte einzigartige Landschaften und unberührte Natur. Daraus entwickelte er eine Leidenschaft für die Arktis und Antarktis, die ihn bis heute nicht los lässt und immer noch fasziniert. An manchen Orten konnten sein Kamera-Team und er die wohl ‚ersten Stativabdrücke‘ hinterlassen – so wie auf Franz-Joseph-Land oder in Nordgrönland. Inzwischen hat Sassen den 7. Kontinent bereits neun Mal bereist! Ob mit einem Eisbrecher, per Helikopter, mit Booten oder zu Fu. Auch diese neue Show ist mit vielen Originalgeräuschen, authentischen Interviews, Filmszenen und emotional passender Musik unterlegt.
Mehr Informationen

Peter von Sassen Webseite:
http://peter-von-sassen.de/ 

Veranstalter:

Neueschauburg Kino, Burgdorf

Termin:

Mi 13 Nov 2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Neueschauburg Kino, Feldstraße 2a, 31303 Burgdorf

Infos:

Neueschauburg Kino, Feldstraße 2a, 31303 Burgdorf
Tel.: 05136 / 4553, Fax: 05136 / 874705
E-Mail: info@neueschauburg.de 
WWW: http://www.neueschauburg.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Inas Reisen – Kopenhagen im NDR TV

Thema:

Inas Reisen - Kopenhagen
Kopenhagen per Fahrrad
In Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen pendelt Entertainerin Ina Müller zwischen Tradition und Moderne. Mit dem Fahrrad erkundet sie die Stadt, per Kutsche nähert sie sich dem Königshaus. Sie verschmäht gebratene Schweinehaut ebenso wie geröstete Grashüpfer. Lieber trifft sie sich zur Volksspeisung im Gemeindezentrum, sammelt Müll in Kopenhagens Kanälen, kutschiert Senioren mit der Rikscha durch die Stadt und findet vor allem heraus, was es mit dem berühmten "hygge" auf sich hat. Immer im Gepäck: Müller'sche Schlagfertigkeit und Witz.

Ina Müller geht wieder auf Reisen. Ganz in der Tradition ihrer ebenso heiteren wie erfolgreichen TV-Reihe "Inas Norden" begibt sich die Sängerin und Entertainerin erneut auf Entdeckungsreise - diesmal liegen ihre Ziele in Europa, unter anderem in Kopenhagen, Antwerpen und Brügge, Corwall und Dublin. Hier trifft sie Auswanderer und Einheimische, von denen sie auf typisch Müllersche Art erfahren möchte, was den Flair der jeweiligen Stadt oder Gegend ausmacht, ob sie gegebenenfalls selber dort leben wollte und was es alles Ungewöhnliches zu erleben gibt.

Veranstalter:

TV NDR

Termin:

Mittwoch, 13. November 2019, 21:00 bis 21:45 Uhr
Donnerstag, 14. November 2019, 06:35 bis 07:20 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Plötzlich Santa - basierend auf dem Kinderbuch „Weihnachten beim Weihnachtsmann“ von Jens Ahlbom und Alf Prøysen im Raschplatz-Kino

Thema:

Plötzlich Santa - Kino für Kleine
Kino für Kleine
Plötzlich Santa © www.capelight.de
Plötzlich Santa 
© www.capelight.de
Norwegen 2017
R: Terje Rangnes, mit Anders Baasmo Christiansen, Thor Michael Aamodt, Ann Carnarius Elseth, u.a.
Länge: 70min., FSK: 0 J.
Basierend auf dem Kinderbuch „Weihnachten beim Weihnachtsmann“ von Jens Ahlbom und Alf Prøysen.
Niemand liebt das Weihnachtsfest mehr als der Tischler Andersen. Verkleidet mit weißem Rauschebart und rotem Mantel, möchte er seine Familie an Heiligabend überraschen. Dabei rutscht der Tollpatsch auf dem Glatteis vor der Tür aus, fällt auf den mit Geschenken voll gepackten Schlitten und saust ungebremst den Berg hinunter – geradewegs gegen einen Baum. Eine schöne Bescherung, denn alle Geschenke sind kaputt. Zu seiner großen Überraschung trifft er dort auf den echten Weihnachtsmann, der Andersens Dilemma erkennt und ihm kurzerhand einen Tausch vorschlägt. Da seine Familie noch nie einen echten Tischler gesehen habe, bittet er ihn, seinen Kindern einen Besuch abzustatten. Im Gegenzug übernimmt er die Bescherung bei der Familie Andersen. Ein unvergesslicher Weihnachtsabend voller Wunder und Magie beginnt. 

"
Plötzlich Santa" Webseite:
http://www.capelight.de/ploetzlich-santa

"
Plötzlich Santa"auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Plötzlich_Santa

"
Plötzlich Santa"auf Kino.de:
https://www.kino.de/film/ploetzlich-santa-2016/

"
Plötzlich Santa" Webseite auf Filmrezensionen.de:
https://www.film-rezensionen.de/2017/11/ploetzlich-santa/

"
Plötzlich Santa"auf Kino-Zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/ploetzlich-santa

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

Ab 14.11. geplant

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
WWW: www.kinoamraschplatz.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Julbasaren 2019 - Weihnachtsbasare der skandinavischen Kirchen in Hamburg

Thema:

Julbasaren 2019 - Weihnachtsbasare der skandinavischen Kirchen in Hamburg
Julbasaren 2019 ©
Julbasaren 2019 © 
Skandinavische Weihnachtsmärkte der Seemannskirchen
Die skandinavischen Weihnachtsmärkte der Seemannskirchen sind seit vielen Jahren in Hamburg Tradition und ein Magnet für viele Einheimische und Touristen geworden und
auch dieses Jahr wieder ein beliebter Anlaufpunkt für Skandinavien-Fans und Nordlichter.
An zwei Wochenenden im November können Besucher in typisch nordischer Weihnachtsatmosphäre traditionelle Köstlichkeiten und regionale Spezialitäten aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden genießen sowie sich an der nordischen Behaglichkeit erfreuen. Gleichzeitig gibt es hier traditionellen Advents- und Weihnachtsschmuck, Textilien, stilvolles Kunsthandwerk, Lebensmittel und andere skandinavische Spezialitäten.

Norwegische, Schwedische, Dänische, Finnische - alle skandinavischen Seemannskirchen befinden sich in der Ditmar-Koel-Straße. Die Ditmar-Koel-Straße führt von den Grünanlagen unterhalb des Michel (Hauptkirche St. Michaelis) in Richtung Landungsbrücken. Sie können die Märkte bequem zu Fuß erreichen. (Zwei Minuten von der U 3 Haltestelle Baumwall).
Für den dänischen Weihnachtsmarkt wird 1,- Euro Eintritt verlangt, ansonsten ist der Eintritt frei.

Veranstalter:

Schwedische Gustaf-Adolfs-Kirche, Dietmar-Koel-Strasse 36, 20459 Hamburg

Termin:

Freitag, 15. November 12-19 Uhr
Samstag, 16. November 12-19 Uhr
Sonntag, 17. November 12-18 Uhr

Freitag, 22. November 12-19 Uhr
Samstag, 23. November 12-19 Uhr
Sonntag, 24. November 12-18 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schwedische Gustaf-Adolfs-Kirche, Dietmar-Koel-Strasse 36, 20459 Hamburg

Infos:

Schwedische Gustaf-Adolfs-Kirche, Dietmar-Koel-Strasse 36, 20459 Hamburg
Tel.: 040 32031404
eMail: hamburg@svenskakyrkan.se

WWW: https://www.svenskakyrkan.se/hamburg
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V - Atlantisches Kaleidoskop, Teil 2: Von Hurrikanen verfolgt

Thema:

Monatstreffen der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover. 
sonntäglicher Programmablauf:
9:30 bis 11:00 Uhr: Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, z.Zt: 
Sprache für Fortgeschrittene und Anfänger
Stricken mit norwegischen Mustern
Hardanger-Stickerei
11:00 bis 11:15 Uhr: Begrüßung, Neues aus Norwegen
Geburtstagsständchen für unsere Geburtstagskinder
11:30 bis 12:30 Uhr: Atlantisches Kaleidoskop, Teil 1 - Teil 2: Von Hurrikanen verfolgt
Referentin: Petra Petersen
ca. 13:00 Uhr: Mittagessen / Buffet durch die Mitglieder
(jeder bringt etwas fürs Buffet mit)
anschließend: norwegischer Volkstanz / Gammeldans (unter der Leitung von Rainer Kloth)

An den Treffen nehmen rund 40-50 Norwegenfans teil. Gäste sind herzlich willkommen.
Die Treffen der RG-Hannover finden einmal monatlich an einem Sonntag statt.

Veranstalter:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

17. November 2019

Uhrzeit:

11:30 bis 12:30 Uhr (Vortrag), 9:30 bis ?? Uhr (gesamtes Monatstreffen)

Ort:

Treffpunkt: Kulturtreff Vahrenheide, Wartburgstr. 10, 30179 Hannover (Vahrenheide)
Vom Hauptbahnhof Hannover erreichen Sie uns mit der Linie 2 bis zur Haltestelle Vahrenheider Markt in 12 Minuten. Der Kulturtreff befindet sich links neben der Haltestelle.

Infos:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Regionalgruppenleiter Bernd Fitze-Frank
Tel.: +49 511 - 71 65 43 65
E-Mail: Bernd.Fitze-Frank@dnfev.de
Stellvertretender Regionalgruppenleiter und Tanzleiter Rainer Kloth
Tel.: +49 5171 - 98 93 54
Rainer.Kloth@dnfev.de
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Trapped II - Gefangen in Island - (5) - zweite Staffel der außergewöhnlichen Thriller-Reihe des isländischen Regisseurs Baltasar Kormákur - TV ZDF

Thema:

Trapped II - Gefangen in Island - (5) - TV ZDF
ISL, D, DK, FIN, S, N, F, GB; 2019; Originaltitel Ófærð
Regie - Baltasar Korrmákur, Óskar Thór Axelsson, Ugla Hauksdóttir; Autor - Sigujón Kjartansson, Baltasar Kormákur; Musik - Hildur Guđnadóttir, Rutger Hoedemaekers, Jóhann Jóhannsson
Mit Ólafur Darri Ólafsson, Ilmur Kristjánsdóttir, Ingvar E. Sigurðsson, Jóhanna Vigdís Arnardóttir, Elva María Birgisdóttir, Stormur J. K. Baltasarsson, Katla Margrét Thorgeirsdóttir, Baltasar Breki Baltasarsson, Katrin Halldóra Sigurðardóttir, Björn Hlynur Haraldsson
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
In der zweiten Staffel der außergewöhnlichen Thriller-Reihe des isländischen Regisseurs Baltasar Kormákur muss Kommissar Andri die Hintergründe eines Attentats aufklären. 

Andri und Hinrika machen auf der Suche nach ihrem vermissten Kollegen Ásgeir eine grauenvolle Entdeckung. Unterdessen werden in einer Höhle 40 Fässer mit illegal entsorgtem Giftmüll entdeckt.
Trapped II 5 - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Trapped II - Gefangen in Island © Quelle: ZDF
Ein Team von Spezialisten wird gerufen, um die gefährlichen Giftstoffe zu bergen. Haben die Giftmüll-Funde etwas mit der Mordserie zu tun? Die jüngsten Ereignisse im Norden Islands lassen in Ermittler Andri schlimmste Befürchtungen aufkommen.
Andri ist nun entschlossener denn je, seine Tochter Thórhildur aus der Gefahrenzone zu bringen und nach Reykjavik zurückzuschicken. Da ihr Freund Aron auch in Gefahr sein könnte, soll Thórhildurs Tante Laufey die beiden im Auto dorthin bringen. Nicht ahnend, dass sie unter Beobachtung stehen, treten sie ihre Reise an.
Unterwegs halten sie an einer Raststätte an, wo Laufey etwas Proviant kaufen will. Thórhildur und Aron halten sich nicht an die Absprache, im Auto zu warten, weil Thórhildur auf die Toilette muss und Aron sie sicherheitshalber begleitet. Es kommt zu einer tragischen Verkettung von Ereignissen, infolge derer Thórhildur entführt wird.
Es beginnt eine groß angelegte Suche nach Thórhildur und ihrem Entführer in den Bergen Nordislands. Wird Andri seine Tochter rechtzeitig aus dessen Fängen retten und die Hintergründe der Mordserie aufklären können?
Wiederholung: Mo, 18.11.2019 
Hinweis:
In der ZDF Mediathek stehen die Folgen der 1. Staffel in deutsch und isländisch (m UT) zur Verfügung.
Mehr Information zur Folge 5
Mehr Information zur Serie

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

17.11.2019

Uhrzeit:

22:15 - 23:45

Ort:

TV ZDF

Infos:

www.zdf.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Ingrid Bergman - Historica – Menschen, die Geschichte schrieben - beim Diakovere Annastift Leben & Lernern

Thema:

Ingrid Bergman - Historica – Menschen, die Geschichte schrieben
Ingrid Bergmann © Abbie Rowe / National Archives and Records Administration
Ingrid Bergmann 
© Abbie Rowe / National Archives and Records Administration
Kaum eine Schauspielerin des vergangenen Jahrhunderts war so vielseitig wie diese Schwedin. Die dreifache Oscat – Gewinnerin gilt als eine der bedeutendsten und populärsten Schauspielerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihr Auftritt in dem Film „Casablanca“ begründete ihren Weltruhm. Aber neben diesem Film zeigte Ingrid Bergman in zahlreichen Rollen ihr großes künstlerisches Können.
Ingrid Bergman gehörte zweifelsohne zu den populärsten Schauspielerinnen des 20. Jahrhunderts. In zahlreichen Filmen mit bekannten Regisseuren zeigte sie ihre große künstlerische Bandbreite. Was für ein Mensch war Ingrid Bergman und was war das Besondere an ihr?
Ingrid-Bergman-Denkmal in Fjällbacka © Wolfgang Sander 2015
Ingrid-Bergman-Denkmal in Fjällbacka 
© Wolfgang Sander 2015
Zum 74. Mal stellt Herr Alfred Grobbel historische Personen vor. Der Informationsabend wird durch viele Filmausschnitte einen Einblick in das Leben und künstlerische Schaffen von Ingrid Bergman geben.
Leitung: Alfred Grobbel
Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung ist erforderlich.
Mehr Information

Ingrid Bergman Webseite:
https://www.ingridbergman.com/
Ingrid Bergman auf Wikipedia :
https://de.wikipedia.org/wiki/Ingrid_Bergman

„Ingrid Bergman war eine sehr freie, moderne Frau“ auf Deutschlandfunk.de

https://www.deutschlandfunk.de/biografie-ingrid-bergman-war-eine-sehr-freie-moderne-frau...

Veranstalter:

Diakovere Annastift Leben & Lernern

Termin:

18.11.2019 Montag

Uhrzeit:

Beginn: 18:30 Uhr, Dauer: bis 20:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Wülfeler Str. 60 A
(Buslinien 123/124, Haltestelle „Lerchenfeldstraße“)

Infos:

Diakovere Annastift Leben & Lernern, Wohn- und Betreuungsbereich, Tag-Werke, Wülfeler Str. 60 A
Tel.: 8603-585
eMail: alfred.grobbel@diakovere.de
WWW: https://www.diakovere.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

"Britt-Marie var här" - (Britt-Marie war hier) - schwedisch OmU Version - Komödie des schwedischen Autors Fredrik Backman im Apollo-Kino bei der VHS-OmU-Woche

Thema:

Britt-Marie var här - (Britt-Marie war hier) - schwed. OmU - 
Britt-Marie var här © Prokino Filmverleih
Britt-Marie var här 
© Prokino Filmverleih 
Vorpremiere
Schweden 2018
Regie: Tuva Novotny
Darsteller: Pernilla August, Vera Vitali, Peter Haber, Malin Levanon, Mahmut Suvakci, Anders Mossling, Lancelot Ncube, Olle Sarri, Elliot Alabi Andersson, Stella Oyoko Bengtsson
Drehbuch: Anders Frithiof August, Fredrik Backman, Øystein Karlsen
Länge: 98 Min., FSK: 6 J.
Es ist niemals zu spät, ein neues Leben zu beginnen: Als ihre Ehe nach 40 Jahren zerbricht, räumt Britt-Marie nicht nur mit ihrem bisherigen Leben auf, sondern sorgt darüber hinaus auch in ihrem neuen Heimatort Borg für frischen Wind. Nach "Ein Mann namens Ove" die neue Komödie des schwedischen Bestseller-Autors Fredrik Backman. 

"Britt-Marie war hier" ist die weibliche Antwort auf "Ein Mann namens Ove": Rund 500.000 Kinozuschauer begeisterte die Verfilmung des Bestseller-Romans des schwedischen Autors Fredrik Backman 2016 in Deutschland. Mit feinsinnigem Humor erzählt die Regisseurin Tuva Novotny, die hierzulande vor allem als Schauspielerin für ihre Rollen in Filmen wie „Eat Pray Love“ oder „Borg/McEnroe“ bekannt wurde, in "Britt-Marie war hier" davon, dass es nie zu spät ist für die Suche nach dem Lebensglück und der eigenen Identität. In der Hauptrolle des Films glänzt die schwedische Schauspielerin Pernilla August („Swoon“), die einst von Ingmar Bergman für den Film entdeckt wurde.
Britt-Marie var här © Prokino Filmverleih
Britt-Marie var här © Prokino Filmverleih 
"Britt-Marie war hier" ist eine warmherzige Komödie über alten Ballast und neue Perspektiven.

"Britt-Marie war hier" Webseite:
https://prokino.de/movies/details/Britt_Marie_war_hier

" Britt-Marie var här" Webseite:
https://www.filmstaden.se/film/NCG593176/britt-marie-var-har

"Britt-Marie var här" Trailer (på svenska):
https://www.youtube.com/watch?v=jqFFPiNv4Hw

"Britt-Marie war hier" Trailer (deutsch:
https://www.youtube.com/watch?v=nR_UQWuDvOk

"Britt-Marie var här" auf Movie-Pilot.de:
https://www.moviepilot.de/movies/britt-marie-was-here/

 

Mehr über Fredrik Backman

Fredrik Backman  © Henric Lindsten / S. Fischer Verlage
Fredrik Backman 
© Henric Lindsten / S. Fischer Verlage
Tragisch-komisch unterhält er seine Leser: Fredrik Backman.

Der 1981 in Stockholm geborene Backman machte sich in seiner Heimat zunächst
als Blogger und Kolumnist für Zeitschriften einen Namen.
Sein Debütroman "En man som heter Ove" ( "Ein Mann namens Ove", 2014) erschien 2012 und wurde allein in Schweden über 600.000 Mal verkauft. Backman erzählt darin die Geschichte eines grantigen Frührentners. Ihm gelingt es dabei auf humorvolle und melancholische Weise zugleich, die Leser zu unterhalten. Die Verfilmung des Romans von Hannes Holm wurde zu einem internationalen Kino-Hit, der in Deutschland 2015 fast 500.000 Zuschauer in die Kinos lockte. In seiner Heimat war "En man som heter Ove" der am dritthäufigsten gesehene Film in den schwedischen Kinos seit 1963 und war sogar für zwei Oscars nominiert. Demnächst erfährt der Roman sein amerikanisches Remake, in dem Tom Hanks in die Rolle der von Rolf Lassgård gespielten Hauptfigur schlüpfen wird.
Ebenso rührend und zugleich amüsant wie in seinem Erstlingswerk geht es in seinen weiteren Romanen zu. "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" (2013, dt. 2015) sowie "Britt-Marie war hier" (2014, dt. 2016, 2018 ebenfalls fürs Kino verfilmt) berühren und regen zum Nachdenken an. 

Für den Autor und Blogger fühlt sich nach eigener Aussage das Schreiben wie ein Hobby an. Wie sich herausstellt, ein sehr erfolgreiches, gehört Backman doch zu den bekanntesten Schriftstellern Schwedens. Seine Bücher verkauften sich mehr als 10 Millionen Mal, wurden in über 40 Sprachen übersetzt und begeistern Millionen Leser weltweit mit ihrer tragisch-komischen Mischung aus Lebensweisheit und Unterhaltung. 2013 wurde Backman zum erfolgreichsten schwedischen Autor gekürt. Regelmäßig ist er mit seinen Werken in den internationalen Bestsellerlisten zu finden. 

Fredrik Backman lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Solna bei Stockholm. - www.lovelybooks.de, Pressemitteilung ProKino


Werke
  • Ein Mann namens Ove. Roman. Fischer Krüger, Frankfurt am Main 2014 ISBN 978-3-8105-0480-7 (En man som heter Ove, 2012)
  • Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss. Roman. Fischer Krüger, Frankfurt 2017 ISBN 978-3-5961-9782-8 (Saker min son behöver veta om världen, 2012)
  • Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid. Roman ISBN 978-38-10-50481-4 (Min mormor hälsar och säger förlåt, 2013)
  • Britt-Marie war hier. Roman ISBN 978-3-8105-2411-9 (Britt-Marie var här, 2014)
  • Kleine Stadt der großen Träume. Roman. Fischer Krüger, Frankfurt 2017 (Björnstad, 2016)
  • Vi mot er (2017). Bokförlaget Forum. ISBN 978-91-37150932
  • Och varje morgon blir vägen hem längre och längre (2017). Bokförlaget Forum. ISBN 978-91-37150895
  • Ditt livs affär (2017). Bokförlaget Forum. ISBN 978-91-37152622
  • Folk med ångest (2019). Bokförlaget Forum. ISBN 978-91-37151212

Auf seiner Webseite veröffentlicht Fredrik Backman regelmäßig Kurzgeschichten auf schwedisch und englisch.

Fredrik Backman Webseite:
www.fredrikbackman.com

Fredrik Backman beim Simon&Schuster-Verlag (englisch):
fredrikbackmanbooks.com

Fredrik Backman bei Twitter
twitter.com/backmanland

Fredrik Backman auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Fredrik_Backman

Fredrik Backman auf Wikipedia (på svenska)
sv.wikipedia.org/wiki/Fredrik_Backman_(författare)

Fredrik Backman beim Fischer-Verlag:
www.fischerverlage.de/autor/fredrik_backman/21898?max=20

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

18.11.2019

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

"Die Götter von Molenbeek" im Kino im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Die Götter von Molenbeek
Reetta Huhtanen, Finnland/Deutschland
Die Götter von Molenbeek © realfictionfilme.de
© realfictionfilme.de
2019, 73‘ dt.U. (Frz./Finn./Arab./Span.)
Das Brüsseler Viertel Molenbeek gilt seit den Pariser Anschlägen als gefährliches Zentrum des Dschihadismus. Aber für die drei Sechsjährigen Aatos, Amine und Flo bedeutet es Heimat. Hier lauschen sie den Spinnen, entdecken schwarze Löcher und streiten sich darüber, wie man einen fliegenden Teppich steuert. Gemeinsam suchen sie so nach den Antworten auf die großen Fragen des Lebens. Aatos beneidet Amine um seinen muslimischen Glauben und ist auf der Suche nach seinen eigenen Göttern. Seine Klassenkameradin Flojedoch ist der festen Überzeugung, dass jeder, der an einen Gott glaubt, eigentlich nur verrückt sein kann. Als es einen terroristischen Bombenangriff in der Nähe gibt, macht sich die Gewalt der Erwachsenen auch in der verträumten Kinderwelt bemerkbar.
(...)ein wundervolles Portrait kindlicher
Freundschaft, Neugier und darüber, wie sich Kinder ihre Welt auch in chaotischen Zeiten bewahren. realfictionfilme.de
Mehr Informationen

Die Götter von Molenbeek auf realfictionfilme.de: 
http://www.realfictionfilme.de/filme/goetter-von-molenbeek/index.php?id=145

Die Götter von Molenbeek auf Kino-Zeit.de:
 
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/die-goetter-von-molenbeek-2019
Die Götter von Molenbeek auf Programmkino.de:
 
https://www.programmkino.de/content/Filmkritiken/die-goetter-von-molenbeek/

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

21.11. - 24.11.2019

Uhrzeit:

16:00 Uhr

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs - nach dem Kinderbuch von Sven Nordquist im Figurentheaterhaus Hannover

Thema:

Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs - Theatrium Dresden
ab 4 Jahren
Nach dem Kinderbuch von Sven Nordquist
Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs © Theatrium Dresden
Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs 
© Theatrium Dresden
Ein gutes Training für die Lachmuskeln! Pettersson und Findus können nicht nur zelten oder Geburtstagstorten backen. Nein, sie wissen auch genau, wie einem gierigen Fuchs ein für alle mal der Appetit auf Hühner verdorben wird. Zuerst müssen sie die etwas durchgeknallten Hühner überzeugen, Federn zu opfern, um ein falsches Huhn zu bauen. "Die sollen sich nicht so haben, die Hühner, schließlich ist es ja zu ihrem Besten", meint Findus und fängt auch schon an, alles vorzubereiten. 
Als dann Pettersson mit Feuerwerksraketen auftaucht und sie noch gemeinsam an einer Spukseilbahn bauen, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Oder doch?
Verrückte Hühner, ein wachsamer Hahn, ein künstliches Huhn, und natürlich Pettersson und Findus in einer sehr witzigen Geschichte.
Mehr Informationen

Sven Nordqvist ist ein schwedischer Zeichner. Nordqvist ist in Deutschland und seinem Heimatland Schweden einer der beliebtesten Autoren für Kinderbücher. Er ist vor allem für die Bücher um Pettersson und Findus bekannt.
Sven Nordqvist auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Sven_Nordqvist

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:
www.pettersson-und-findus.de

"Pettersson und Findus "auf Wikipedia:

de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

Veranstalter:

Theatrio Figurentheaterhaus Hannover

Termin:

24. November Sonntag 11:00 Uhr
24. November Sonntag 15:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Theatrio Figurentheaterhaus Hannover, Großer Kolonnenweg 5, 30163 Hannover

Infos:

Theatrio Figurentheaterhaus Hannover, Großer Kolonnenweg 5, 30163 Hannover
Telefon: 0511 899 59 40, Fax: 0511 899 59 42
E-Mail: Info@Figurentheaterhaus.de
WWW: figurentheaterhaus.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Thema:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander
Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander

Das finnische Weihnachtsdorf
Einer der jährlichen Höhepunkte ist das "Finnische Weihnachtsdorf" mit einem echten Lappenzelt auf dem Ballhofplatz.
Das Land der nordischen Delikatessen und tausend Seen ist traditionell auf dem Ballhof in Hannover zu Gast. Den Besucherinnen und Besuchern wird ein skandinavisches Weihnachtserlebnis mit Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden, kulinarischen Köstlichkeiten und finnischen Spezialitäten wie Rentier-Würstchen, Rentier- und Waldhimbeer-Pfannkuchenund und finnischem Kunsthandwerk geboten. Der Klassiker, der leckere, an offenem Feuer zubereitete Flammlachs, ist auch wieder dabei. Er wird mit frischem Roggenbrot nach finnischer Art serviert. Zusammen mit einer Tasse Glögi, einem Beerenglühwein mit magischer Gewürzmischung, der mit „Schuss“ (Preiselbeerlikör, Brombeerlikör usw.) noch verfeinert werden kann, kommt so für gute vier Wochen auf dem Ballhof echte Weihnachtstimmung auf.
An den Design-, Spezialitäten- und Rentierfellständen wird eine breite Palette hochwertiger finnischer Produkte zum Verschenken angeboten: Kunsthandwerk aus Holz oder Stein, Rentier- und Lammfelle, Rentiergeweihe, Pflegeprodukte, Spirituosen und original finnische Süßwaren. Die Lappenzelte, auch "Kota" genannt, sind auch wieder dabei und laden zum gemütlichen Zusammensitzen am Lagerfeuer ein. Der Winter kann kommen!

Finnisches Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz
360° Panoramabilder auf www.weihnachtsmarkt360.de
360° Panoramabild vom Finnischen Dorf

Auch auf dem Weihnachtsmarkt auf der Lister Meile findet man zahlreiche Ess- und Fress-Stände, aber auch Stände mit skandinavischem Kunsthandwerk.

Veranstalter:

Stadt Hannover

Termin:

25.11.2019 von 16:00 bis 21:00 Uhr
26.11.2019 bis 22.12.2019 von 11:00 bis 21:00 Uhr 

Uhrzeit:

 

Ort:

Altstadt, 30159 Hannover, Auf dem Ballhofplatz

Infos:

Infos auf hannover.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Multivisionsschau - Kopenhagen - Auf den Spuren von Hans-Christian Andersen - im Freizeitheim Vahrenwald

Thema:

Multivisionsschau - Kopenhagen - Auf den Spuren von Hans-Christian Andersen
Berit und Werner Beinlich
Hans Christian Andersen ist wohl einer der bekanntesten Märchenerzähler des 18. Jahrhunderts. Den größten Teil seines Lebens hat er in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen verbracht.
Berit und Werner Beinlich haben sich auf den Weg in die dänische Metropole gemacht, um nach Spuren zu suchen, die der Dichter dort hinterlassen hat.
Was sie über das bewegte Leben Andersens in Kopenhagen in Erfahrung bringen konnten, haben sie zu einer munteren Multivisionsschau verarbeitet, die das Leben des Märchenerzählers und seiner Wegbegleiter noch einmal aufleben lässt.
Der Vortrag dauert 65 Minuten
Eine Veranstaltung des AV Kreis Hannover und dem Freizeitheim Vahrenwald
Mehr Information

Veranstalter:

AV Kreis Hannover, Freizeitheim Vahrenwald

Termin:

Mittwoch, 27. November 2019

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalderstraße 92, Hannover
Stadtbahnlinie 1 und 2, Haltestelle Dragonerstraße 

Infos:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalderstraße 92, Hannover
WWW: www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Freizeit-Sport/Freizeiteinrichtungen/...
AV Kreis Hannover
WWW: http://www.av-kreis-hannover.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Schwedisches Weihnachtsbuffet “Julbord“ im IKEA EXPO-Park 

Thema:

Schwedisches Weihnachtsbuffet “Julbord“ im IKEA EXPO-Park
Weihnachten feiern wie die Schweden – mit einem köstlichen Weihnachtsbüfett! God Jul und frohe Festtage.
Das IKEA Weihnachtsevent - Das schwedische Weihnachtsbuffet
© IKEA Expo-Park
Schwedisches Weihnachtsbüfett
Komm zum Julbord!
Freu dich auf ein schwedisches Weihnachtsbüfett mit Familie und Freunden. Es gibt lecke schwedische Spezialitäten wie unseren Julschinken.
An folgenden Terminen findet das Julbord statt:
Mittwoch, 27.11.2019
Donnerstag, 28.11.2019
Freitag, 29.11.2019
IKEA Family Preis 15.-, Normalpreis 19.95, Kinder bis 8 Jahre frei
Tickets können im Einrichtungshaus erworben werden.
Also, lass dich von unserem Restaurantteam mit weihnachtlichen Leckereien verwöhnen. Wir freuen uns auf dich. 
Mehr Infos

Veranstalter:

Restaurant beim IKEA EXPO-Park Hannover

Termin:

Mittwoch, 27.11.2019
Donnerstag, 28.11.2019
Freitag, 29.11.2019

Uhrzeit:

Einlass 16:30 Uhr, Beginn 17:00 Uhr

Ort:

IKEA EXPO-Park Hannover, Straße der Nationen 10, 30539 Hannover

Infos:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Niederlassung EXPO-Park Hannover, Straße der Nationen 10, 30539 Hannover
IKEA EXPO-Park
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Schwedisches Weihnachtsbuffet “Julbord“ im IKEA Großburgwedel

Thema:

Schwedisches Weihnachtsbuffet “Julbord“ im IKEA Einrichtungshaus Großburgwedel
Weihnachten feiern wie die Schweden – mit einem köstlichen Weihnachtsbüfett! God Jul und frohe Festtage.
Das IKEA Weihnachtsevent - Das schwedische Weihnachtsbuffet
© IKEA Großburgwedel
Schwedisches Weihnachtsbüfett
Komm zum Julbord!
Freu dich auf ein schwedisches Weihnachtsbüfett mit Familie und Freunden. Es gibt lecke schwedische Spezialitäten wie unseren Julschinken.
IKEA Family Preis 19.95, Normalpreis 24.95
Tickets können im Einrichtungshaus erworben werden.
Also, lass dich von unserem Restaurantteam mit weihnachtlichen Leckereien verwöhnen. Wir freuen uns auf dich. 
Mehr Infos

Veranstalter:

IKEA Großburgwedel

Termin:

Donnerstag, 28.11.2019

Uhrzeit:

Einlass 16:45 Uhr, Beginn 17:00 Uhr

Ort:

IKEA Großburgwedel

Infos:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Niederlassung Großburgwedel, Isernhägener Str. 14, 30938 Burgwedel 
IKEA Großburgwedel
 

 

 

 

 

Dezember 2019

 

 

 

  

Veranstaltung:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Thema:

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf

Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander
Weihnachtsmärkte Hannover - Finnisches Weihnachtsdorf
© Wolfgang Sander

Das finnische Weihnachtsdorf
Einer der jährlichen Höhepunkte ist das "Finnische Weihnachtsdorf" mit einem echten Lappenzelt auf dem Ballhofplatz.
Das Land der nordischen Delikatessen und tausend Seen ist traditionell auf dem Ballhof in Hannover zu Gast. Den Besucherinnen und Besuchern wird ein skandinavisches Weihnachtserlebnis mit Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden, kulinarischen Köstlichkeiten und finnischen Spezialitäten wie Rentier-Würstchen, Rentier- und Waldhimbeer-Pfannkuchenund und finnischem Kunsthandwerk geboten. Der Klassiker, der leckere, an offenem Feuer zubereitete Flammlachs, ist auch wieder dabei. Er wird mit frischem Roggenbrot nach finnischer Art serviert. Zusammen mit einer Tasse Glögi, einem Beerenglühwein mit magischer Gewürzmischung, der mit „Schuss“ (Preiselbeerlikör, Brombeerlikör usw.) noch verfeinert werden kann, kommt so für gute vier Wochen auf dem Ballhof echte Weihnachtstimmung auf.
An den Design-, Spezialitäten- und Rentierfellständen wird eine breite Palette hochwertiger finnischer Produkte zum Verschenken angeboten: Kunsthandwerk aus Holz oder Stein, Rentier- und Lammfelle, Rentiergeweihe, Pflegeprodukte, Spirituosen und original finnische Süßwaren. Die Lappenzelte, auch "Kota" genannt, sind auch wieder dabei und laden zum gemütlichen Zusammensitzen am Lagerfeuer ein. Der Winter kann kommen!

Finnisches Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz
360° Panoramabilder auf www.weihnachtsmarkt360.de
360° Panoramabild vom Finnischen Dorf

Auch auf dem Weihnachtsmarkt auf der Lister Meile findet man zahlreiche Ess- und Fress-Stände, aber auch Stände mit skandinavischem Kunsthandwerk.

Veranstalter:

Stadt Hannover

Termin:

26.11.2019 bis 22.12.2019 von 11:00 bis 21:00 Uhr 

Uhrzeit:

 

Ort:

Altstadt, 30159 Hannover, Auf dem Ballhofplatz

Infos:

Infos auf hannover.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Weihnachtsmarkt eröffnet im IKEA Großburgwedel

Thema:

Vorfreude ist die schönste Freude!
am Freitag, 04.10.2019
Wir eröffnen unseren Weihnachtsmarkt in der SB-Halle, direkt vor den Kassen. Wir haben alles für dein stimmungsvolles Zuhause!
Mehr Infos

Veranstalter:

IKEA Großburgwedel

Termin:

ab Freitag, 04.10.2019

Uhrzeit:

 

Ort:

IKEA Großburgwedel

Infos:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Niederlassung Großburgwedel, Isernhägener Str. 14, 30938 Burgwedel 
IKEA Großburgwedel
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Helle Bang: Die Farben des Nordens - in der Galerie per-seh im GraCE

Thema:

Helle Bang: Die Farben des Nordens
Farben des Nordens - Helle Bang mit der Galerie per-seh im GraCE
Helle Bang: Die Farben des Nordens © Helle Bang / Galerie per-seh
Helle Bang: Die Farben des Nordens 
© Helle Bang / Galerie per-seh


Am Anfang waren Formen und Farben. Formen geben Konturen und Vielfalt, die Farben aber geben das Leben.
Helle Bangs Inspiration ist die Natur ihrer dänischen Heimat, deren Leuchten sie mit an Abstraktion grenzendenr Expressivität wiedergibt. 
Ein gutes Bild ist für sie eines, das in Wirklichkeit tief empfunden zum Ausdruck bringt.  
Mehr Informationen

Veranstalter:

Galerie per-seh

Termin:

13. Oktober 2019 – Anfang 2020

Uhrzeit:

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Ort:

Lägenfeldstraße 8, 30952 Ronnenberg im GraCE (Grafisches Centrum Empelde) 

Infos:

Galerie per-seh, Lägenfeldstraße 8, 30952 Ronnenberg im GraCE (Grafisches Centrum Empelde) 
Tel.: 0511/ 899 05 888
E-Mail: info@per-seh.de
WWW per-seh.de
Galerie per-seh@Facebook
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

Ronja Räubertochter - Das Junge Schauspiel bringt Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker auf die Bühne

Thema:

Ronja Räubertochter 
Das Junge Schauspiel bringt Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker auf die Bühne: Die Geschichte über die Freundschaft zwischen Ronja und Birk, den Kindern zweier verfeindeter Räuberbanden, ist in einer Inszenierung von Nina Mattenklotz am Schauspielhaus zu erleben. Premiere feiert das Stück am 10. November.
Ronja Räubertochter © Kerstin Schomburg
Ronja Räubertochter 
© Kerstin Schomburg
Donner grollen, Blitze zucken und der Wind tost heftig, als Ronja mitten in der Nacht auf der Mattisburg geboren wird. Als einziges Kind wächst sie zwischen ausgelassenen Räubern, mystischen Erdkreaturen und rätselhaften Luftgestalten im Mattiswald auf. Doch eines Tages entdeckt Ronja, dass es auf der anderen Seite der Mattisburg noch ein zweites Kind gibt. Unbemerkt von den Erwachsenen freundet sie sich mit Birk an, Sohn des rivalisierenden Räubers Borka.
Gemeinsam kämpfen sie im Wald mit Wilddruden, Graugnomen und den eigenen Vorurteilen. Doch als ihre Eltern die Verbindung entdecken, verbieten sie diese rigoros. Ronja zweifelt immer mehr am Räuberleben. Birk und Ronja verlassen ihre Familien, um auf eigene Faust im Wald zu leben. Ein Unterfangen mit Hindernissen. Aber beide wachsen über sich hinaus und schaffen am Ende, was niemand für möglich gehalten hätte: Die rivalisierenden Räuberbanden miteinander zu versöhnen.
Ein Klassiker der Kinderliteratur
Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker zeigt die einzigartige Macht der Kinder, alte Feindschaften zu überwinden und sich einen eigenständigen Blick auf die Welt und die Menschen darin zu bewahren.
Über Regisseurin Nina Mattenklotz
Nina Mattenklotz, geboren 1980, studierte Deutsche Literatur, Psychologie und anschließend Schauspielregie in Hamburg. Ihre Inszenierungen zeichnen sich durch eine feine Psychologie aus, die die Zusammenhänge zwischen Figuren, deren Sehnsüchten und ihrem sozialen Umfeld herausarbeitet. Sie inszeniert unter anderem in Luzern, Hamburg, Schwerin und Chemnitz.
Preise: Tickets 13,00 - 23,00 €
Mehr Informationen

"Wir können alle über unsere Schatten springen" - Interview mit Katherina Sattler in der HAZ-Spielzeit

"Portrai Astrid Lindgrens" auf Zeit online

Veranstalter:

Schauspiel Hannover

Termin:

So, 01.12.2019 / 13:00 Uhr
So, 01.12.2019 / 17:00 Uhr
Mi, 11.12.2019 / 10:30 Uhr
Do, 12.12.2019 / 10:30 Uhr
So, 15.12.2019 / 16:00 Uhr
Mo, 16.12.2019 / 09:30 Uhr
Di, 17.12.2019 / 10:30 Uhr
Mi, 18.12.2019 / 10:30 Uhr
Do, 19.12.2019 / 10:30 Uhr
So, 22.12.2019 / 13:00 Uhr
Mi, 25.12.2019 / 15:00 Uhr
Do, 26.12.2019 / 13:00 Uhr
Do, 26.12.2019 / 17:00 Uhr
So, 29.12.2019 / 15:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

Infos:

Schauspiel Hannover, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
schauspiel hannover

    

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Pippi geht von Bord - Kinderschutzbundkino nur 3,- Euro - Apollo-Kino

Thema:

Pippi geht von Bord - Weihnachten in der Villa Kunterbunt!
Pippi geht von Bord ©
Kinderschutzbundkino - nur 3,00€
Schwed. 1969, 82 Min., ab 0 J.
Olle Hellboom, mit: Inger Nilsson, Maria Persson, Pär Sundberg, Öllegård Wellton, Fredrik Ohlsson, Margot Trooger, Hans Clarin
Weihnachten mit Pippi in der Villa Kunterbunt!
Pippis Vater hat ihr einen Koffer voll Gold geschenkt. Die Gauner Donner-Karlsson und Blom beobachten das aus ihrer Gefängniszelle, brechen aus und starten einen Coup, der scheitert. Pippi, Tommy und Annika spielen, erleben Jahrmarkt, Schule, Geburtstagsfeier. Der Winter kommt. Pippi hat zu Weihnachten einen Limonadenbaum errichtet und für alle Kinder ein Geschenk befestigt. In der Nacht revanchieren sich die Kinder bei Pippi.
Mit dem Weihnachtsfest endet der Film. Zwar hat auch da Pippi so ihre eigenen Ideen, doch auch für Pippi soll es an Weihnachten besinnlich sein. Und so denkt sie auch an ihre Mutter, die als Engel auf sie herabsieht und sie beschützt.

Veranstalter:

Apollo-Kino 

Termin:

Sonntag 01.12.2019 

Uhrzeit:

14:00 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Kinokarten können nur telefonisch vorbestellt werden (tägl. ab 17.30 Uhr: 0511/452438)
Kassenöffnung: 30 Min. vor Beginn der ersten Vorstellung.
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Island - Eine packende Reise im Bann des Nordens - Durch die schöne weite Welt 2019/2020 - Dia-Vortragsreihe der HAZ

Thema:

Island - Eine packende Reise im Bann des Nordens 
Vortragsreihe 2019/20 - Durch die schöne weite Welt
Am 3. Dezember geht es um Island © Quelle: Olaf Krüger
Am 3. Dezember geht es um Island © Olaf Krüger / HAZ
– mit Olaf Krüger
Hoch im Norden liegt eine Insel auf der sich die Elemente verbünden, um neues Land zu formen. Hier wird der Mensch klein im Angesicht der überwältigenden Natur. Hoch im Norden liegt Island, die sagenhafte Insel. Seit 2004 erkundet Olaf Krüger die Vulkaninsel mit großer Begeisterung. Über ein Jahr hat er inzwischen dort verbracht und tiefe Einblicke in ein verblüffend vielseitiges Land gewonnen. Humorvoll und hintergründig porträtiert er die eigenwilligen Bewohner dieser wundersamen Insel. Sein Vortrag ist aber auch ein Fest für Augen und Ohren. Er huldigt den Urlandschaften Islands mit kraftvollen Bildern und einem sorgfältig ausgewählten Soundtrack aus isländischer Musik. Für ihn steht fest: „Island ist eines der schönsten und spannendsten Länder unserer Erde. Ein Traumziel für Naturliebhaber und Fotografen!“
Normalpreis € 15,50, Schüler, Studierende € 11,50
Karten gibt es in den HAZ-Geschäftsstellen und HAZ-Ticketshops
Mehr Information

Olaf Krüger:
http://www.olafkrueger.com/

"Sagenhaftes Island"

http://www.sagenhaftes-island.com/

Veranstalter:

Veranstaltungsagentur Festfabrik/HAZ Hannoversche Allgemeine Zeitung

Termin:

Dienstag 03.12.2019

Uhrzeit:

Vortragsbeginn 19:30 Uhr, Einlass: ab 18.30 Uhr

Ort:

ASTOR Grand Cinema, Nikolaistraße 8, 30159 Hannover

Infos:

www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/HAZ-Aktion-Das-HAZ-Reise-Forum...
Weitere Informationen und Tickets erhalten Sie unter: 0511 / 12 12 33 33 und in den Geschäfsstellen der HAZ, z.B. Lange Laube 10 in Hannover in den HAZ-Ticketshops
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Spielbergs aus Norwegen, Support Stereokeys im Lux Hannover

Thema:

Spielbergs aus Norwegen, Support Stereokeys
Spielbergs© www.facebook.com/spielbergs
Spielbergs© www.facebook.com/spielbergs
Als Spielbergs aus Oslo im Februar 2018 ihre Debütsingle “We Are All Going To Die” veröffentlichten, hatte keiner so recht mit diesem Ausmaß an positivem Feedback gerechnet. Es war ein Schlachtruf, eine dringende und beharrliche Erforschung des Begriffs Sterblichkeit. Ein Song, der Rock- und Indie-Fans sowie Journalisten aus der ganzen Welt zusammenbrachte und die Band an die Spitze der Hype-Machine-Charts katapultierte und sie so für kurze Zeit zur “most blogged about band” der Welt machte. Sie waren laut BBC 6 Music die Band, die man in Zukunft unbedingt auf dem Schirm haben sollte.
Doch neben den vielen Lobeshymnen, die die Single und die Veröffentlichung ihrer Debüt-EP “Distant Star” mit sich brachte, blieb eine Frage ungeklärt: wie soll man da jetzt weitermachen?
Was für die einen ein unüberwindbarer Berg ist, den es mit viel Strapazen zu erklimmen gilt, ist für die anderen eine Chance, die sie motiviert und zu neuen Höchstleistungen antreiben kann. Und wenn es Spielbergs an einer Sache nicht mangelt, dann sind es gute neue Ideen. Am 01. Februar 2019 veröffentlichte die Band dann schließlich ihr Debütalbum “This Is Not The End” via By The Time It Gets Dark (EU).
Mit seiner Unmittelbarkeit, dem Mut in seiner Einfachheit und ihrem intensiven “bis zum Gehtnichtmehr”- Trademark-Sound, präsentieren Spielbergs auf “4AM” ihr Talent für gute Melodien und emotional ausgearbeitete Songs noch deutlicher als je zuvor.
Spielbergs zuzuhören ist wie einen alten Klassiker aufzulegen, auf den sich all deine Freunde einigen können. Sie haben diese seltene Fähigkeit, einen Weg zu finden, ihre eigene Lebensgeschichte – durch eine dicke Wand aus Gitarren und Feedback – in etwas zu lenken, das dich nach der Vergangenheit sehen lässt und dir gleichzeitig die Kraft gibt in die Zukunft zu blicken.
Mitglieder der Band: Mads Baklien, Stian Brennskag, Christian Løvhaug
Eintrittspreis: 15,00 €
Info

Spielbergs auf Facebook
https://www.facebook.com/spielbergs/
Spielbergs auf Twitter
https://twitter.com/spielbergsband
Spielbergs auf Laut.de
https://www.laut.de/Spielbergs
 

Veranstalter:

LUX Tanzclub & Konzerte

Termin:

03.12.2019

Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Ort:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 

Infos:

LUX Tanzclub & Konzerte, Schwarzer Bär 2, Hannover - Linden 
Telefon: +49 (0) 511 72799360
http://www.lux-linden.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Martin Tingvall solo - The Rocket im Schloss Landestrost

Thema:

Martin Tingvall solo - The Rocket

Martin Tingvall solo
Martin Tingvall © Jenny Kornmacher
Martin Tingvall © Jenny Kornmacher

The Rocket: Pianist Martin Tingvall mixt die Genres und nimmt die Zuhörerinnen Zuhörer mit in Klangwelten vermeintlich ferner Galaxien.
Martin Tingvall, der eigentlich als Jazzpianist gilt, sich aber auch in anderen Genres wie Pop, Rock oder Filmmusik zu Hause fühlt, spielt in seinem neuen Soloprogramm "The Rocket" einfach klingende, gleichzeitig ergreifend schöne Melodien mit beinahe klassisch anmutenden musikalischen Themen. Auch seine schwedische Herkunft lässt sich nicht verleugnen: Die skandinavische Volksmusik kann man in beinahe jedem Stück heraushören.
Der Pianist verzaubert seine Zuhörer mit einem ganz eigenen Genre und nimmt sie mit auf eine Reise in neue Sphären. Von raketenartiger Schnelligkeit kann jedoch nicht die Rede sein. Ruhig lässt Tingvall es angehen und diese Ruhe behält er bei. Die Rakete startet in Zeitlupe in ferne Galaxien und bei der Zuhörerin und dem Zuhörer entstehen sofort Bilder. Steigen Sie ein!
Mehr Information

Martin Tingvall © Wolfgang Sander 20116
Martin Tingvall © Wolfgang Sander 2016

Martin Tingvall wurde in der südschwedischen Provinz Schonen geboren. Nach dem Besuch eines Musikgymnasiums studierte er an der Hochschule für Musik in Malmö Jazzklavier, Komposition und Improvisation. Zwischendurch absolvierte er ein Auslandssemester in Holland an der Hochschule für Musik in Groningen. 1999 schloss Martin Tingvall sein Studium in Malmö mit einem Diplomkonzert ab und zog daraufhin nach Hamburg, wo er seitdem als Musiker, Songwriter und Komponist lebt und arbeitet. 2003 gründete Martin Tingvall gemeinsam mit dem Bassisten Omar Rodriguez Calvo und dem Schlagzeuger Jürgen Spiegel das Tingvall Trio, das seitdem fünf Studio- und ein Live-Album herausgebracht hat. Das Trio wurde bereits mit drei ECHOs ausgezeichnet und hat sich mittlerweile auch in der internationalen Jazzszene erfolgreich etabliert. 2012 erschien mit „En ny dag“ Martin Tingvalls erstes Solo-Album, dem 2015 mit „Distance“ die zweite Solo-Piano-Einspielung folgte, der die Inspiration durch eine Island-Reise voranging. Martin Tingvall komponiert nicht nur für Solo-Piano und sein Trio, sondern ist auch als Songwriter für andere Künstler (u.a. Udo Lindenberg) tätig und komponiert Filmmusiken (u. a. für den Kölner und Dortmunder Tatort) oder begleitet den schwedischen Schauspieler Krister Henriksson bei einer Lesung von Gedichten Tomas Tranströmers ( am 13.04.2016 im Schauspielhaus Hannover).
„Keith Jarrett setzt sich hin und improvisiert eine Stunde lang oder so, und dabei kommt tolle Musik heraus, weil er ein Genie ist“, stellt Martin Tingvall ohne Neid fest. „So bin ich nicht. Aber mir macht es mittlerweile auch mehr und mehr Spaß, mehr Freiheit in meiner Musik zuzulassen.“


Martin Tingvall Homepage
www.martin-tingvall.com
Martin Tingvall auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Martin_Tingvall
Martin Tingvall auf Laut.de
www.laut.de/Martin-Tingvall/Alben/Distance-97334
 

Martin Tingvall Trio Homepage
http://tingvall-trio.de
Martin Tingvall Trio auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Tingvall_Trio
Martin Tingvall Trio auf Facebook
https://www.facebook.com/tingvalltrio/
Martin Tingvall Trio auf JPC

ww.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/tingvall-trio-cirklar/hnum/7294578
Martin Tingvall Trio auf YouTube

https://www.youtube.com/user/TingvallTrio1/

Bilder und Videos vom Konzert des Tingvall Trios am 24.02.2019 im Pavillon Hannover

Veranstalter:

Region Hannover, Team Kultur, Hildesheimer Str. 20, 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 616 - 2 20 73, Fax: 0511 /616 - 2 32 29
E-Mail: kultur@region-hannover.de, Internet: www.hannover.de

Termin:

Mittwoch, den 04. Dezember 2019

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Ort:

Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge.

Infos:

Eintrittskarten sind im Schloss Landestrost und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge., Tel.: +49 5032 899154, Fax: +49 5032 899165, 
E-Mail: kultur@region-hannover.de
Öffnungszeiten Mo.-Do. 9-12 Uhr und 13-16 Uhr, Fr. 9-12 Uhr
Programm 2019
 

 

 
  

 

  

Veranstaltung:

„Kelpie Quartett“ Duo Kelpie und Gäste im Kanapee - „Schneetreiben“: Deutsche Winterlieder mit keltisch-skandinavischer Seele im Kanapee

Thema:

„Kelpie Quartett“ Duo Kelpie und Gäste im Kanapee 
Kelpie Quartett © Kelpie
Kelpie Quartett © Kelpie
„Schneetreiben“: Deutsche Winterlieder mit keltisch-skandinavischer Seele
Nach der überwältigenden Medienresonanz – insbesondere der zwei deutschsprachigen Weihnachtslieder ihrer preisgekrönten Winter-CD Kelpie: „Desembermåne“- beschloss das international renommierte Duo Kelpie, diesem Konzept ein ganzes Album zu widmen.
Aus ihrem schottischen und norwegisch-deutschen Blickwinkel interpretieren die beiden Musiker*innen beliebte deutsche Weihnachtslieder, sowie eigens für die CD geschriebene Winterlieder. Eine einzigartige Mischung, die gleichzeitig fasziniert und berührt: „Es kommt ein Schiff geladen“, kombiniert mit einem irischen Slipjig, oder „Still, still, still“ wie ein norwegisches Wiegenlied gesungen…
Das neue Album „Schneetreiben“ (Westpark Music) ist eine besondere Winterreise mit einer Stimme, so klar wie norwegisches Fjordwasser, einer Flöte wie der Hauch eines Nebels über den schottischen Highlands und dazu zwei ideal harmonierende groovige Gitarren.
Leichtfüßig vorgetragene Balladen, pfiffig-fetzig arrangierte Melodien und berührende Klassiker mit viel Spaß an spontanen Ideen und Improvisationen.
Kelpie - Quartett: Kerstin Blodig (N/D): Gesang, Gitarre, Bouzouki, Bodhrán; Ian Melrose (Sco): Gesang, Gitarre, Whistles, Seljefløyte, Xafoon
Gäste: Liv Vester Larsen (DK): Fiddle, Gesang; Martin Lillich (D): Kontrabass, Gesang
Tel: 0511-3481717 Bitte unbedingt reservieren!
Mehr Informationen

Kerstin Blodig
Die norwegisch-deutsche Sängerin und Gitarristin gilt international als eine der wichtigsten Interpretinnen skandinavischer und keltischer Weltmusik. Sie ist studierte Musikerin, Komponistin und Produzentin. Als Gründungsmitglied der Gruppen Touchwood (2 CDs), Norland Wind (4 CDs) und Talking Water (2 CDs), erstreckt sich ihre musikalische Kreativität über eine große Bandbreite. Ihre norwegischen Wurzeln zeigt sie nicht nur im Duo Kelpie (4 CDs), sondern auch in ihrem Soloprogramm und ihrem pan-skandinavischen Frauentrio Huldrelokkk (2 CDs). Die neue, vierte Solo CD Out of the Woods ist auf dem renommierten Audio-Label Stockfisch Records erschienen und setzt noch höhere musikalische Maßstäbe als ihr Debutalbum Valivann, das 2002 mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde und in Nordamerika bei dem renommierten Worldmusic label Allegro erschienen ist. Als eine der spektakulärsten Akustikgitarristinnen der europäischen Szene ist sie offizielle Repräsentantin von Gibson Guitars.
www.kerstinblodig.com
eMail: KerstinBlodig@aol.com

Ian Melrose
aus Schottland ist europaweit einer der führenden Fingerstyle-Gitarristen. Er ist renommierter Komponist, Arrangeur und Produzent der europäischen Akustikszene. Neben zahlreichen Live – und Studioprojekten, u. a. mit Reinhard Mey und Clannad (Welttournee, Grammy-Award-winning CD Landmarks), mit Kerstin in Kelpie und Talking Water, mit den Gitarrenprojekten FourStyles und seit neuestem Celtic Guitar Journeys (mit Soig Siberel & Dylan Fowler). Ian spielte solo bei den weltweit wichtigsten Festivals (u.a. Montreal Jazz Festival (CAN), Celtic Connections in Glasgow (Sco), Festival Interceltique (FR). Die beiden Duo CDs mit dem Ethno-Jazz Akkordeonvirtuosen Manfred Leuchter zeigen weitere Aspekte seines weltoffenen Stils.
Sein von den Kritikern hochgelobtes neues Album Swirling Sands bildet die Krönung seiner sechs Solo CDs.
ianmelrose.com
eMail: info@ianmelrose.com

Duo Kelpie 
www.duo-kelpie.com
Duo Kelpie 
www.reverbnation.com/kelpie
Duo Kelpie auf MySpace

myspace.com/duokelpie
Duo Kelpie auf YouTube
www.youtube.com/watch?v=IqTLFewvsRY

Liv Vester Larsen
aus Dänemark pielt unter anderem bei Huldrelokkk (mit Kerstin Blodig und Mia Gunberg Ådin)
Huldrelokkk Webseite

www.huldrelokkk.com
Huldrelokkk auf Facebook
www.facebook.com/pages/Huldrelokkk/175022335919025

Martin Lillich

ist ein deutscher Bassist des Modern Jazz
Martin Lillich auf Facebook

www.facebook.com/martin.lillich
Martin Lillich auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Martin_Lillich

Veranstalter:

Kanapee , Edenstraße 1, 30161 Hannover

Termin:

05. Dezemeber 2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Kanapee , Edenstraße 1, 30161 Hannover

Infos:

Kanapee , Edenstraße 1, 30161 Hannover
Telefon: 0511 - 348 17 17
kanapee@kanapee.de
Kanapee
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V - RG Jahresrückblick 2019, Julebord: Jul i Norge, Gemütliches Beisammensein mit kleinem Basar

Thema:

Monatstreffen der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover. 
sonntäglicher Programmablauf:
9:30 bis 11:00 Uhr: Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, z.Zt: 
Sprache für Fortgeschrittene und Anfänger
Stricken mit norwegischen Mustern
Hardanger-Stickerei
11:00 bis 11:15 Uhr: Begrüßung, Neues aus Norwegen
Geburtstagsständchen für unsere Geburtstagskinder
11:30 bis 12:30 Uhr: Daniela Frank RG Jahresrückblick 2019
Petra Petersen Julebord: Jul i Norge
Gemütliches Beisammensein mit kleinem Basar
ca. 13:00 Uhr: Mittagessen / Buffet durch die Mitglieder
(jeder bringt etwas fürs Buffet mit)
anschließend: norwegischer Volkstanz / Gammeldans (unter der Leitung von Rainer Kloth)

An den Treffen nehmen rund 40-50 Norwegenfans teil. Gäste sind herzlich willkommen.
Die Treffen der RG-Hannover finden einmal monatlich an einem Sonntag statt.

Veranstalter:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover

Termin:

08. Dezember 2019

Uhrzeit:

11:30 bis 12:30 Uhr (Vortrag), 9:30 bis ?? Uhr (gesamtes Monatstreffen)

Ort:

Treffpunkt: Kulturtreff Vahrenheide, Wartburgstr. 10, 30179 Hannover (Vahrenheide)
Vom Hauptbahnhof Hannover erreichen Sie uns mit der Linie 2 bis zur Haltestelle Vahrenheider Markt in 12 Minuten. Der Kulturtreff befindet sich links neben der Haltestelle.

Infos:

Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V, RG-Hannover
Regionalgruppenleiter Bernd Fitze-Frank
Tel.: +49 511 - 71 65 43 65
E-Mail: Bernd.Fitze-Frank@dnfev.de
Stellvertretender Regionalgruppenleiter und Tanzleiter Rainer Kloth
Tel.: +49 5171 - 98 93 54
Rainer.Kloth@dnfev.de
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft, RG-Hannover
Internet: Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm im Bürgerhaus Bissendorf 

Thema:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm
Ringmasters © Annika Falkuggla
Ringmasters © Annika Falkuggla

Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden mit einem harmonischen Gesamtklang (Blending), der seinesgleichen sucht. Die Schweden bieten ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. Ihr Vortrag ist atemberaubend, ihre Energie steckt jeden sofort an.
In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Barbershop-Klassikern über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (außerordentlich imponierend ist z.B. ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis hin zu den Beatles und Elvis Presley.
Hinzu kommt der schwedische Lausbubencharme der vier gutaussehenden Kerle, der jedes Herz zum Schmelzen bringt.
Ihr Gesang ist so geschmeidig und harmonisch, dass man vor Staunen kaum von ihnen lassen kann. Hinzu kommt ein Lausbubencharme, der jedes Herz zum Schmelzen bringt: Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 begeistern durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht.
Ihr Weihnachtsprogramm „It‘s Christmas Time“ ist eine bunte Mischung aus bekannten englisch-amerikanischen Klassikern wie „Jingle Bells“, „Santa Claus Is Coming to Town“ oder „Hark The Herald Angels Sing“ und traditionell schwedischer Weihnachtsmusik, darunter z.B. „Jul, Jul, Strålande Jul“ oder „Veni, Veni Emmanuel“. Auch Songs berühmter Disneyfilme sowie Barbershop- und Broadway-Klassiker sind Bestandteil dieser Show.

Die schwedische A Cappella Gruppe hat sich dem „Barbershop“ verschrieben und brachte es in dieser, durch amerikanische Künstler dominierten Disziplin, im Jahr 2012 sogar zum Weltmeistertitel. Der Barbershop-Gesang entstand Ende des 19. Jahrhunderts als in amerikanischen Friseur-Salons nicht nur Haare geschnitten, sondern den Kunden die Zeit mit spontan improvisierten Gesängen vertrieben wurde. Wie perfekt und atemberaubend ein solcher Vortrag sein kann, beweisen Ringmasters auf eindrucksvolle Weise und stecken mit ihrer Energie jeden Zuhörer sofort an. Der Klangreichtum und das Volumen, das die vier mit ihren Stimmen erzeugen, ist ihr herausragendes Markenzeichen. 
Dabei bieten Ringmasters ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. 
Die vier Ensemble-Mitglieder Didier Linder (Bass), Jakob Stenberg (Tenor), Rasmus Krigström (Lead) und Emanuel Roll (Bariton) begeistern dabei durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht
Vorverkauf 19€, Abendkasse 25€
Info

Ringmasters  Homepage:
http://www.ringmasters.se/
Ringmasters  auf Wikipedia

https://en.wikipedia.org/wiki/Ringmasters_(barbershop_quartet)
Ringmasters  auf Facebook

https://www.facebook.com/RingmastersQuartet/
Ringmasters  auf Magenta-Concerts

http://magenta-concerts.de/a-cappella-bands/ringmasters.html
Ringmasters  auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=TVtkNPFpxX8

Veranstalter:

Gemeinde Wedemark, Bürgerdienste, Service Ehrenamt und Kultur

Termin:

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Uhrzeit:

19:33 Uhr

Ort:

Bürgerhaus Bissendorf, Am Markt 1, 30900 Wedemark

Infos:

Gemeinde Wedemark, Bürgerdienste, Service Ehrenamt und Kultur
Fritz-Sennheiser-Platz 1,  30900 Wedemark
Telefon: (05130) 581-274
WWW: https://www.wedemark.de/bildung-kultur/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm in Celle 

Thema:

Ringmasters  "It‘s Christmas Time" - A cappella aus Stockholm
Ringmasters © Annika Falkuggla
Ringmasters © Annika Falkuggla

Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden mit einem harmonischen Gesamtklang (Blending), der seinesgleichen sucht. Die Schweden bieten ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. Ihr Vortrag ist atemberaubend, ihre Energie steckt jeden sofort an.
In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Barbershop-Klassikern über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (außerordentlich imponierend ist z.B. ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis hin zu den Beatles und Elvis Presley.
Hinzu kommt der schwedische Lausbubencharme der vier gutaussehenden Kerle, der jedes Herz zum Schmelzen bringt.
Ihr Gesang ist so geschmeidig und harmonisch, dass man vor Staunen kaum von ihnen lassen kann. Hinzu kommt ein Lausbubencharme, der jedes Herz zum Schmelzen bringt: Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger aus Schweden. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 begeistern durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht.
Ihr Weihnachtsprogramm „It‘s Christmas Time“ ist eine bunte Mischung aus bekannten englisch-amerikanischen Klassikern wie „Jingle Bells“, „Santa Claus Is Coming to Town“ oder „Hark The Herald Angels Sing“ und traditionell schwedischer Weihnachtsmusik, darunter z.B. „Jul, Jul, Strålande Jul“ oder „Veni, Veni Emmanuel“. Auch Songs berühmter Disneyfilme sowie Barbershop- und Broadway-Klassiker sind Bestandteil dieser Show.

Die schwedische A Cappella Gruppe hat sich dem „Barbershop“ verschrieben und brachte es in dieser, durch amerikanische Künstler dominierten Disziplin, im Jahr 2012 sogar zum Weltmeistertitel. Der Barbershop-Gesang entstand Ende des 19. Jahrhunderts als in amerikanischen Friseur-Salons nicht nur Haare geschnitten, sondern den Kunden die Zeit mit spontan improvisierten Gesängen vertrieben wurde. Wie perfekt und atemberaubend ein solcher Vortrag sein kann, beweisen Ringmasters auf eindrucksvolle Weise und stecken mit ihrer Energie jeden Zuhörer sofort an. Der Klangreichtum und das Volumen, das die vier mit ihren Stimmen erzeugen, ist ihr herausragendes Markenzeichen. 
Dabei bieten Ringmasters ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. 
Die vier Ensemble-Mitglieder Didier Linder (Bass), Jakob Stenberg (Tenor), Rasmus Krigström (Lead) und Emanuel Roll (Bariton) begeistern dabei durch einen harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht
Ticketpreise: von 26,90 EUR bis 32,90 EUR und Ermäßigungen
Info

Ringmasters  Homepage:
http://www.ringmasters.se/
Ringmasters  auf Wikipedia

https://en.wikipedia.org/wiki/Ringmasters_(barbershop_quartet)
Ringmasters  auf Facebook

https://www.facebook.com/RingmastersQuartet/
Ringmasters  auf Magenta-Concerts

http://magenta-concerts.de/a-cappella-bands/ringmasters.html
Ringmasters  auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=TVtkNPFpxX8

Veranstalter:

dapper.entertainment GmbH & Co. KG - Kultur querbeet www.dapper.de

Termin:

Freitag, den 13. Dezember 2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Congress Union, Thaerplatz 1, 29221 Celle

Infos:

Congress Union, Thaerplatz 1, 29221 Celle
WWW:
https://congress-union-celle.de/
 

 

 

 

 


 





[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 11.11.2019